Familie gründen

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Familie gründen

    also ich bin jetzt 22 Jahre alt. Und wie es aussieht möchte meine Freundin erst Karriere machen und dann Kinder kriegen, dann wäre sie so ca. 32 Jahre alt( ist im Augenblick 21Jahre)! ich finde das ist ein bißchen spät um eine Familie zu gründen! Oder wie seht ihr das ?


    Ich finde es super, dass hier soviele ihr Meinung schreiben! Hätte ich nicht gedacht :D
  • Das durchschnittliche Alter der Eltern nimmt immer mehr zu, selbst auf die erste Geburt betrachtet.

    Eben weil Frauen sich immer häufiger nicht damit zufrieden geben, nur Hausfrau und Miutter zu sein, wollen viele sich zunächst selbst verwirklichen und etwas erreichen. Dagegen ist nichts zu sagen. Höchstens, dass etliche davon dann Geschmack an Beruf und relativer Unabhängigkeit finden und lieber gar keine Kinder mehr haben möchten.

    Und im kinderfeindlichen Deutschland trägt das halt auch zum langsamen Aussterben der Deutschen bei. ;)
  • also das gößte Problem was ich sehe ist ja, dass die Frau sich eigentlich entscheiden muss entweder Karriere oder Familie, weil wenn die Frau erst einmal gut verdient und einen super Posten hat, kann man die Familieplanung vergessen. Weil welche Frau die Karriere gemacht hat, ist in den Mutterschaftsurlaub gegangen und hat danach ihre Karriere fortgesetzt?
    Ich glaube es wird langsam eine Tendenz in Richtung Männererziehung geben. Das beudet das immer mehr Frauen eine höhere Position erhalten und dann wird der Mann für die Kinder zuständig werden. In meinem Bekanntenkreis ist es ja auch so. Die Frauen haben alle einen guten Job und die Männer einen schlechten oder sogar arbeitslos!
  • Es gibt ja leider auch sehr viele Frauen, die von Anfang an den Karriereweg wählen und keine Kinder wollen. Habei ein paar Bekannte bei denen das so ist. Finde ich persönlich sehr schade, aber ich bin mir mit meiner Freundin da zum Glück einig. Wiw wollen Kinder und auch nicht erst mit 35 oder so.
    @ChaosTerror. Als Frau hat man echt keine Chance in eine Chefposition zurückzukommen, nach dem Mutterschaftsurlaub. Was eigentlich ungerecht ist, denn als Mutter ist man ja nicht schlechter als vorher.
    Ich könnte mich mit dem Gedanken nicht so gut anfreunden zu Hause zu bleiben und die Kinder alleine zu erziehen. Auch so mit Haushalt und so. Ich meine mithelfen ist ja selbstverständlich, aber als Mann alles alleine zu machen,....da käme ich mir echt komisch vor.

    MfG Crypto
  • Naja stimmt schon wenn manche erst karriere machen und dann nen Kind wollen später doch keins mehr wollen sondern Lieber karriere weiter machen!
    Aber drotzdem finde ich man sollte erstmal gelebt haben verreist sein viel erlebt haben und dann nen Kind anschaffen so mit 30!
    Mfg
    Nico
  • also ich würd erstmal mit deiner freundin darüber reden und vielleicht fragen ob das nicht früher geht wenn du das unbedingt willst. vielleicht macht sie ja auch n kompromiss mit dir. z.B. dass ihr eine Familie gründet wenn sie 25 ist
  • ich habe schon versucht mit ihr darüber zu reden, sie macht jetzt abitur und dann will sie studieren und dann 5 jahre arbeiten. Und erst dann möchte sie Kinder haben. Ihr Kompromiss sieht folgendermaßen aus: Ich würde mich um die Kinder kümmern dann könnten wir auch früher Kinder bekommen.
    naja ist ja noch alles solange hin. aber danke für den Tip
    MFG
    Chaosterror
  • Mir wäre das zu spät

    Hallo

    also ich bin ja auch eine Frau, mir persönlich wäre das zu spät Kinder zu bekommen und zu heiraten, ich möchte ja nicht eine Oma sein, wenn meine
    Kinder mal heiraten oder so.

    Nee lieber jung Kinder bekommen und heiraten.

    Meery
  • Naja mit 32 ist es schon ein wenig spät. So 25 - 28 ist nicht schlecht. Aber da kommt es auf das Geld an. Wenn man ein gesichertes Einkommen hat, da geht es natürlich auch früher.
    Mfg
  • Was will deine Freundin den beruflich machen?
    Rede doch einfach mal mit ihr darüber!
    Wenn die Kids klein sind muss ja auch einer auf sie achtgeben!
    Ein Kindermädchen ist mir persönlich suspekt!
    Bani
  • Also ich denke, dass es auch möglich ist, dass sie eben den grossen Traum hat, Karriere zu machen, wie Du es beschrieben hast.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass sie in ein paar Jahren umschwenken könnte, weil sie selbst den Traum von Kindern bekommt.
    Doc Lion hats ja schon gesagt: in D werden Eltern immer älter (schönes Stilmittel ;)). Dafür steigt aber idR auch die Lebenserwartung.

    Es ist für Euch wahrscheinlich echt das Beste, das gründlich durchzusprechen. Denn so ists ja eine kleine Spannung. Und die sollte ja mit der Zeit nicht größer werden ;)
    Wie stehst Du dazu, auf den Kompromiss Deiner Freundin einzugehen und Dich um die Kinder zu kümmern? Aber ein Kompromiss ists ja SO eingentlich nicht, sondern eher - ich sags mal plump: Du bekommst Deinen Wunsch erfüllt, dafür musst auch Du Dich dann um sie kümmern...

    Grüße
  • Gut das ist ganz alleine Ihre Entscheidung,Du kannst zwar mit Ihr reden darüber,aber wenn das nichts hilft,kannst du auch nichts machen!
    Ist eigentlich schon wichtig erstmal Karriere zu machen,in unserer derzeitigen wirtschaftlichen Situation,sollte man schon erstmal beruflich und finanziell abgesichert sein und dann eine Familie gründen!
    Mit um die 30 Jahren eine Familie zu gründen,ist auf keinen Fall zu spät!
    Man will ja auch schließlich seinen Kindern was bieten können!
    Rettet die Wälder, esst mehr Biber
  • Ich bin mit knapp 23 mutter geworden und habe erst danach "karriere" gemacht, wenn man das so nennen will. als mein sohnemann n jahr alt war, hab ich nen job als sekretärin inner geschäftsführung eines 5000-mann-unternehmens angenommen und das ging auch. zwar war der kleine tagsüber im kindergarten bzw. erst in der kinderkrippe, weil mein göttergatte auch inner leitenden position arbeitet und nicht mal eben babypause machen konnte, aber dafür wurden die abende und die wochenenden umsomehr genossen und ich glaube nicht, dass ihm das geschadet hat bisher!

    mittlerweile habe ich diesen job allerdings leider auch nicht mehr, weil mein chef letztes jahr in rente ging... aber ich wollte damit einfach nur sagen - es geht auch karriere mit kind!!!
    [SIZE=1]"Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv und mit einem guterhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand, Martini in der anderen, unser Körper total verbraucht, schreiend: Wow, was für eine Fahrt!"[/SIZE]
  • @ granny

    naklar geht auch beides wenn das umfeld stimmt man viel unterstützung hat, aber die meisten haben halt das umfeld nicht ....

    naja und was spricht dagegen mit 31 ein kind zu bekommen ? ist eigendlich das beste alter man hat sein leben in vollen zügen genossen und wenn das kind 16 ist will es eh nichts mehr mit euch unternehmen *G* sehe da überhaupt kein problem wenn sie dann 60 wäre ok aber mit 31 das beste alter ... dann hat sie 2 traüme zur wahrheit gemacht einmal Karriere und dann ein kind. kann eigendlich garnicht besser laufen.
    naja und wenn sie es so machen will würde ich sie nicht dazu zwingen ein kind zu bekommen ;) könnte sich schlecht auf die beziehung auswirken.

    Doc Lion schrieb:

    Und im kinderfeindlichen Deutschland trägt das halt auch zum langsamen Aussterben der Deutschen bei. ;)

    naja wer kann sich denn heut noch mehr als 2 kinder leisten ? ! ? ! früher war es ja so das 5 kinder pro fam. locker versorgt worden sind aber heute ?!? wer von den millionen arbeitslosen soll denn kinder zeugen?

    HDW
  • ich sag mal so: meine mom hatt mich bekommen wie sie 17 war, und ich denke es wär besser gewesen wenn sie älter gewesen wäre. ich meine gut, meine eltern haben scih etwas aufgebaut, aber zu lasten von wem? ich bin von klein auf tagsüber bei pflegeeltern gewesen (was auch eine zeit eine tante war) was mir nicht immer gefiel. nun gut meine eltern haben jetzt ein haus und meine mom ein geschäft, mein vater ist in leitender position in einem bauunternehmen, aber meine kindheit hätt ich mir schöner vorstellen können.
    fazit:ich will erst ein kind wenn mein leben in geregelten bahnen verläuft und das kann noch dauern ;) außerdem hab ich noch nicht die richtige frau kennengelernt (wenns die überhaupt gibt für mich)
    ps:bin jetzt fast 25 und mit meiner mom, obwohl sie jung ist, noch nie ausgegangen oder so.
  • Hi @Chaos Terror,

    ich habe es genau so gemacht, wie deine Freundin gerne möchte. ;)

    Mit 30 Jahren habe ich mein erstes Kind bekommen und mit 33 Jahren mein zweites. Vorher Ausbildung, Studium, Arbeit. Wenn ich jetzt so zurückblicke, bin ich froh diesen Weg so gegangen zu sein. Ich habe mich ausgetobt, bin finanziell einigermaßen abgesichert und habe die Reife zur Kindererziehung, die ich mit 20 nicht gehabt hätte.

    Ihr seid noch jung, genießt euer Leben und seine Möglichkeiten....

    So long Dolly
  • Ich find mit 30 Jahren isses ne gute Zeit eine Familie zu gruenden! Dann is man meist nich mehr finanziell von jemanden abhaengig und hat auch die Reife fuer eine eigene Familie!
  • Ich bin froh das mich meine Mutter mit 22 bekommen hat, so hab ich wenigstens ne junge Mum und nicht wie einige die ich kenn wo die Lehrerin sie mit der Oma verwechselt hat :weg:
    Trotzdem muss ich sagen ist das Leben natürlich nicht mehr das selbe wie ohne Kind vorher und Einschränkungen sind normal deshalb würde ich sagen erst etwas vom Leben haben und dann erst Kinder. Meiner Meinung nach so mit 25-32.
  • meine freundin (21) möchte ebenfalls erstmal "karriere" machen,bevor wir uns um nachwuchs kümmern..für mich total verständlich (obwohl ich eigentlich eher eine traditionell
    orientierte frau bevorzuge,d.h eine frau die zuhause ist und sich mit kindern und haushalt beschäftigt)..=>"das hat jetzt nix mit macho-gehabe zu tun"
    ich (21) würde mir kinder wünschen,wenn ich ca.27 bin..dann bin ich noch kein opa,wenn es ein teenager ist..ausserdem darf man auch nicht vergessen,dass es bei frauen ab dem 30. lebensjahr zu komplikationen kommen kann (hinsichtlich der genetik des kindes)..also meiner meinung nach,bloß nicht zu spät anfangen.. :)


    :sexy: viele grüsse
  • Für mich wäre das perfekte Alter etwa 25-35, aber ich finde man sollte es nicht vom Alter abhängis machen wann man Kinder bekommen will, zumal ja auch die Frau da ein Wörtchen mitzusprechen hat, aber zu alt sollten die Eltern meienr Meinung nach auch nicht sein, denn das wäre für das Kind, wie Leviathan oben erwähnt hat, auch nicht gerade toll.
  • Bani schrieb:

    Was will deine Freundin den beruflich machen?
    Rede doch einfach mal mit ihr darüber!
    Wenn die Kids klein sind muss ja auch einer auf sie achtgeben!
    Ein Kindermädchen ist mir persönlich suspekt!
    Bani


    sorry war eine Woche im Urlaub deswegen kann ich erst jetzt anworten:
    Sie möchte ABitur machen und dann am liebsten studieren! Aber bald gibt es ja studiengebühren. Mal sehen wie es sich ergibt.