... oder Ausbildung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ... oder Ausbildung?

    Also ich hab folgendes "Problem"
    Im Sommer diesen Jahres werde ich meine mittlere Reife haben.

    Natürlich hab ich mich bei etlichen Firmen beworben (Informatikkaufmann), doch kam bis letzte Woche nicht viel dabei raus.
    Des weiteren hab ich mich auf einem Wirtschaftsgymnasium angemeldet, (positive Zusage schon erhalten) um eventuell mein Abitur zu machen.
    Wie gesagt war bis letzte Woche alles klar, da ich echt nicht mit einer Ausbildung gerechnet habe.
    Nun hat mich am Donnerstag ein Unternehmen (deutsche Post) angeschrieben und mir eine Ausbildung zum 1.9 2005 angeboten.

    Nun weiss ich nicht was ich machen soll :(
    Ausbildung annhemen oder Abi machen.

    Würd mich über Ratschläge freuen.

    Mfg
    Tetr4
    [SIZE=1]Meine Uploads:
    Up1 Down {2,3 Gig} Up2 Down {1,6 Gig} Up3 Down {700 Mb} Up4 Down {500 Mb} Up5 Down {670 Mb}Up6 Down {450 Mb}
    Up7 Down {550 Mb}Up8 Down{650 Mb} Up 9Down{1 Gig}
    [/SIZE]
  • also ich habe Abi gemacht und mache jetzt eine ausildung, bin ganz froh darüber es so gemacht zu haben.
    Aber ich denke wichtig dabei ist, was du später mal machen willst. Wenn du noch studieren willst würde ich das abi machen, ansonsten ist es nicht so wichtig.
    Man kann sich in der heutigen zeit ja auch echt freuen, wenn man einen Ausbildungsplatz gefunden hat, ob ich das angebot einfach ausschlagen würde, weiß ich nicht.
    Zu was tendierst du denn?? Würdest du lieber noch zur Schule gehen, so wie bischer oder haste mehr Bock praktisch was zu machen (Obwohl Berufsschule wird ja auch dabei sein)?
    MfG Crypto
  • ausbildung machen, denn
    1. fachabi kannste z.b. an ner abendschule immer noch (nach)machen
    2. hast du dann eventuell in 3 jahren dass problem, dass du wieder fertig bist und dich überall neu bewerben musst
  • ~KMP~ schrieb:

    ausbildung machen, denn
    1. fachabi kannste z.b. an ner abendschule immer noch (nach)machen
    2. hast du dann eventuell in 3 jahren dass problem, dass du wieder fertig bist und dich überall neu bewerben musst



    So mach ichs auch :cool:
    Weil für richtiges Abi mit den scheiss Prüfungen hab ich kein Bock :D
    und weil ich Geld verdienen will ;)
  • Wenn du im Moment noch kein Ziel vor Augen hast wofür du das Abi bräuchtest würde ich dir auch raten die Chance zu nutzen und die Ausbildung zu machen.
    Wenn du später merkst daß du doch zu höherem berufen bist dann gibts ja verschiedene Möglichkeiten das Abi nachzuholen.

    Der kleine Nebeneffekt eigens Geld zu verdienen ist auch nicht zu verachten ;)

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Wenn du noch studieren willst würde ich das abi machen, ansonsten ist es nicht so wichtig.


    das ist falsch nach einer Ausbildung kannst du auch Studieren.Das Studium ist dann nur begrenzt auf bestimmt Fächer.z.BInformatikkauf :BWL/INfo/ usw.
    Kannst dann nicht Deutsch Biologie studieren oder so.
  • Henryloaderman schrieb:

    ausbildung machen
    abitur hab ich auch gemacht ist lächerlich bringt nichts

    Hallo erstmal,
    also diesen Satz halte ich für gefährlich!

    Warum?!
    Also ich habe auch mein Abitur gemacht, dann eine Ausbildung zum Bankkaufmann! Gut denkt man sich, wofür sollte ich jetzt noch mein Abitur benötigen!? Doch als ich im 2. Ausbildungsjahr war, beschloss ich, nach der Ausbildung zu studieren. Tja, ohne Abi hätte ich nochmals mindestens 2 Jahre (FOS / BOS) zur Schule gehen müssen, und ich wäre wieder 2 Jahre raus aus dem Bankwesen.

    Bei Dir: Du interessiert Dich für die Informatik, und ohne großartig auszuschweifen sehe ich Parallelen. Ich persönlich empfele Dir das Abitur zu machen. Denn auch wenn Du dann immer noch eine Ausbildung machen willst, hast Du mit Sicherheit gute Chancen, wieder einen "guten" Ausbildungsplatz zu bekommen. Und danach stehen Dir viele Türen offen; ob Studium, Fernstudium oder "normales Arbeiten". Ganz egal, ein Wirtschaftsabi wird Dir nicht schaden.

    mfg
  • ich hab auch erst ABI gemacht dann BW (ja ich mußte noch hin) dann Ausbildung und jetzt studier ich.

    Kann dir diesen Weg nur empfehlen, weil das was du hst nimmt dir keiner mehr weg.
    Bei mir war es so das ich nach 2,5 jahren Ausbildung dachte "das kann es nicht sein, da muß doch mehr drin sein", also hab ich mich umgeschaut und jetzt studier ich E-Technik in Emden.

    Ach hatt ich den Vorteil erst mit 19 arbeiten gehen zu müssen, hatte mit 16 ehrlich gesagt noch kein Bock auf arbeiten.

    zum Thema Abendschule oder mach ich später, vergiss es wenn du erstmal anfängst nach der Ausbildung zu arbeiten, fängst du nie im Leben wieder an zu lernen.

    Wenn du die Chance hast einigermaßen gut durchs Abi durchzukommen, ist das die beste und einfachste Alternative, weil du zur Zeit noch in diesem Lernryhtmus drin bist.
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Im Moment tendiere ich mehr zum Abi, da ich irgendwie noch gar keine Lust zum Arbeiten habe.
    Aber andererseits mach ich mir bestimmt Vorwürfe, läuft es später in der Schule mal nicht so gut.
    Irgendwie ist die ganze Situation total fürn A*sch ...
    [SIZE=1]Meine Uploads:
    Up1 Down {2,3 Gig} Up2 Down {1,6 Gig} Up3 Down {700 Mb} Up4 Down {500 Mb} Up5 Down {670 Mb}Up6 Down {450 Mb}
    Up7 Down {550 Mb}Up8 Down{650 Mb} Up 9Down{1 Gig}
    [/SIZE]
  • Würd auch Ausbildung nehmen! Wie schon gesagt, Abi kannste auch auf Abendschule irgendwann nachmachen. Und wer weiß, vllt ist es in 3Jahren noch schwerer nen Job zu finden! Also wenn du schon das Glück hast ne Ausbildung zu bekommen würd ich die auch annehmen.

    MfG Disasterpiece
  • wenn du ne ausbildung kriegst , mach die . Es is grad soweiso schon nicht so leicht eine vernünftge zu kriegen, und wenn du noch weiter zur schule gehst, und später eine suchst, wirds warscheinlich noch mieser mim aktuellen Ausbildungsangebot aussehn.
    -= Mitleid gibts umsonst, Neid muss man sich erarbeiten=-
  • ich würde auf jeden fall ne ausbildung machen wenn du schon ein angebot hast !

    später bekommste vll keine stelle mehr wenne pech hast!

    wenn man eine ausbildungsstelle bekommt , sollte man die auf jeden fall annehmen mache zum beispiel gerade fachabi weil ich nichts bekommen habe , dann sei du froh das das angebot bei dir steht !!!
  • naja also ich hab auch schule gewählt. ich hatte einfach noch kb zu arbeiten und brauchte auch nicht unbedingt das geld. und schule ist doch irgendwie lustiger, naja musst du selber entscheiden. wenn du echt kb mehr auf schule hast dann mach ausbilung sonst mach schule...
  • Also ich hab mich jetzt für noch 3 weitere Jahre Schule entschieden.
    Folgende Gründe waren dafür entscheident:

    1: Hab noch keine Lust arbeiten zu gehen :D
    2: Eigentlich wollte ich Fachinformatiker anwendungsentwicklung machen und dafür wollen die meisten Betriebe Abi sehen (IT-Systemkaumann war eher eine Notlösung)
    3: Kein wirklicher Grund, aber arbeiten kann man noch das ganze leben (soll jetzt nicht heissen, Schule wäre keine Arbeit, doch richtiges Arbeiten ist eben doch anderst)

    In diesem Sinne kann der Threat eigentlich geschlossen werden, ausser es gibt noch welche die vor der gleichen Entscheidung stehen ;)

    Mfg
    Tetr4
    [SIZE=1]Meine Uploads:
    Up1 Down {2,3 Gig} Up2 Down {1,6 Gig} Up3 Down {700 Mb} Up4 Down {500 Mb} Up5 Down {670 Mb}Up6 Down {450 Mb}
    Up7 Down {550 Mb}Up8 Down{650 Mb} Up 9Down{1 Gig}
    [/SIZE]
  • Ich finde ,du hast eine sehr gute Wahl getroffen.
    Meine 2 Kiddies (16/17) stehen vor dem gleichen Problem. Abi oder Arbeit.
    Da ich glaube meine Kiddies gut zu verstehen, werden sie wohl die Schulbank drücken anstatt sich den Popo aufzureissen.
    Was will man den heutzutage noch ohne Abi anstellen?
    Mach dein Abi und wenn`s finanziell hinhaut, geh auf die Uni.
    Und frag dann nochmal bei der Deutschen Post nach.
    Die werden dich sofort nehmen, aber zu einem ganz anderen Gehalt.
    Ich drück dir die Daumen.
  • Hi,
    heutzutage läuft fast nichts ohne Abi, daher wenn es eben geht ABI machen.
    Allerdings nicht auf biegen und brechen, was nützt dann ein "Sche..." Abi.
    Die Firmen können heute aus den vollen schöpfen, d.h. jeder der es kann macht Abi und wenn er nicht Studiert macht er eine Lehre.
    Mein Meinung zu diesem System: Leute die früher mit Hauptschule oder FOR einen Ausbildungsplatz bekommen haben bleiben dadurch auf der Strecke.
    Um nicht selbst auf der strecke zu bleiben passt man sich an und macht sein ABI.


    Emulator
  • Da ich ja ne ziemlich faule Socke bin würd ich Abi machen, das soll aber nicht heissen dass man sich da auf die faule Haut legen kann !!!!
    Bevorzugte: puck8,Ðes4ste®,Libertyfigher,Sphare,Ozeero,h4Ze,MasterJan,
    Blacklist: Supertanja, M4K4V3LI, Soldier, ınĸoġnıto
  • mach am besten erst die ausbildung und dann kanst du dein abi nachholen...falls du nämlich deine abi prüfung nicht bestehst hast du wenigstens noch den bestandene ausbildungsschein und kannst dich dann weiter bei der post etc bewerben....hat mehr sinn als ein abi...