endgültig Schlussmachen

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • endgültig Schlussmachen

    Hallo...
    ich brauche mal wieder eure Hilfe.
    Wer meinen vorhergehenden Thread gelesen hat weiss ja das ich (theoretisch) wieder allein bin, jedenfalls wärs unsinnig wenn ich das jetzt nochmal lang und breit ausführe...

    Naja, im Moment isses so das ich nicht weiss wie ich von ihr loskommen soll.
    Wir haben in den 3 4 Monaten die wir zusammenwaren wirklich oft "Schlussgemacht" aber haben uns spätestens nach 2 Tage wieder...hm...wie sagt man...zusammengefunden (hoffe mal ihr wisst was ich meine).
    Nun ists jetzt aber so das ich mir klar drüber geworden bin das es einfach nicht funktionieren kann und es das Beste ist die Sache endgültig zu beenden.
    Womit wir bei meinem Problem wären, ich weiss einfach nicht wie ich ihr das klarmachen soll.
    Ich hab ihr zwar gesagt das es besser so ist (hat sie ja auch schon öfter davor) aber wie mach ich ihr klar das es endgültig ist? Ich will nicht das es so läuft wie die ganzen Male davor.
    Sie hat es zwar augenscheinlich akzeptiert, jedoch will sie das wir Freunde bleiben.
    Ich weiss das ich mich ziemlich gemein anhören aber ich weiss nicht ob ich das kann. Ich mag sie immernoch und habe Angst das es wieder von vorne anfängt wenn wir "Freunde bleiben" und das ganze nie aufhört.
    Aber ich kann ja auch nicht hingehen und sagen das ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will :(
    Auch ein daraus resultierendes Problem ist dass ich, mal angenommen ich lerne in absehbarer Zeit wieder jemand kennen, ich ihr wehtue da sie denken könnte ich hätte jemand anderes gehabt und hätte DESWEGEN schlussgemacht.
    Und ich ein noch schlechteres Gewissen bekomme (was ich ohnehin schon habe)...

    mfg
    dr_matrix
  • Was is daran so schlimm wenn ihr Freunde bleibt? Ich mein wenn du mit ihr schluss machst willst du ja nichts mehr von ihr und genau darum brauchst du ja keine Angst zu haben. Sag ihr das es endgültig ist und das ihr Freunde bleiben könnt, aber du nicht mehr mit ihr zusammen kommen willst. Sowas muss sie verstehen und Punkt... ihr habt manchmal Probleme :rolleyes:

    MfG Disasterpiece
  • Imo solltest du dir erst mal überlegen, ob du sie wirklich nicht mehr liebst (oft fällt das einem sehr viel später auf).

    Vor ein paar Monaten hat meine Freundin Schluss gemacht und ich habe die schlimmste Zeit meines Lebens durchgemacht. Ihr wäre mit ihr überall hingegangen und hätet ihr immer geholfen (ne andere Sache ist, dass sie sich wahrscheinlich nicht helfen lassen hätte).

    Ich hab mir jetzt deinen vorherigen Thread nicht durchgelesen, aber du solltest wirklich nochmal darüber nachdenken.

    Wenn du wirklich nicht mehr kannst, dann musst du sie einladen (am besten bei dir - lieber nicht in der Öffentlichkeit) und es ihr schonend beibringen.

    Hört sich zwar jetzt ein bisschen fies an, aber mir tat es gut mich ganz von meiner Ex abzukapseln und sie nicht mehr zu beachten, weil sie natürlich wieder nen neuen hat .... aber das ist ne andere Geschichte. Ich kam mir auf jeden Fall ziemlich verar...t vor ._.

    Sie wollte damals genau das Gleiche - Freundschaft. Ich wollte aber keine, da ich mir schon denken konnte, wie das ablaufen wird.

    Wie schon gesagt: Lad sie ein und sag ihr, dass du vllt nicht mehr das Gleiche fühlst wie noch vor ein paar Monaten. Vielleicht lässt du dir Bedenkzeit geben o.Ä.. Letztendlich ist es deine Entscheidung.
  • @dr_matrix: Kann es sein, dass du wegen ihrer Mutter mit deiner Freundin schluss machen willst? Ich meine, dass ist auch ein Grund, dass du sie außerhalb der Schule nicht so oft siehst, aber deswegen schluss zu machen?

    Ja ok, ihr habt schon öfters schluss gemacht und ich glaube dir reicht es, dass du irgendwie immer wieder mit ihr zusammen kommst. Bei einem Freund von mir ist es genauso. Meistens macht er Schluss und sie kommen immer wieder zusammen. Ich glaube inzwischen haben sie ca. 20 mal miteinander Schluss gemacht und nach ca. 1-2 Wochen waren sie wieder zusammen.

    Ich denke das ist keine richtige Liebe. Wenn man jemanden liebt dann sollte man auch zusammen bleiben. Schluss ist Schluss und man kann das nicht ändern. Wenn einer von den Partnern schluss macht und später die beiden dann später wieder zusammen kommen ist das Mitleid, schlechtes Gewissen u.ä. aber sicherlich keine Liebe.

    Du solltest es ihr schonend beibringen. Lade sie zu dir nach Hause ein und sage ihr, dass du mit ihr was sehr wichtiges bereden musst. Wenn sie dann fragt was los ist sagst du ihr, dass du sehr lange darüber nachgedacht hast und zum Schluss gekommen bist, dass es für euch beide besser wäre wenn ihr endgütlig Schluss macht. Sag ihr, dass mit der Mutter und der Tatsache, dass du immer wieder mit ihr zusammen kommst dich fertig macht oder sowas in der Art.

    Noch was zum Thema "Freunde bleiben": Freunde bleiben ist eigentlich ganz ok, wenn man ab und zu was unternimmt, aber wenn ein Junge/Mädchen sagt: "Können wir wenigstens noch Freunde bleiben?" dann denke ich heißt es das er/sie immer noch was von dem Ex-Partner will.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

    MfG
  • Wenn du dir sicher darüber im klaren bist das du auf jeden fall schlussmachen willst dann rede mit ihr darüber so wie du das hier beschrieben hast,sei ehrlich zu ihr.
    Und was spricht den dagegen das ihr freunde bleibt???
    Naja wie gesagt überlege es dir nochmal ob du sie wirklich für immer in den wind schiessen willst weil wenn sie sich einmal damit abgefunden hat und lernt dann plötzlich nen neuen kennen und du wirts dann eifersüchtig dann haste den salat nähmlich.
    Am besten ihr seht euch so ca.2wochen mal garnicht dann kannst du überlegen ob es das richte ist was du machst!!!


    MFG:Ghostrider
  • ALso ich würde einfach zu ihr gehen und ihr sagen das ihr freunde bleiben könnt, aber sie dafür verstehen muss dass zwischen euch nichts mehr laufen würd, und wenn sie das nicht einsieht, dann gibts halt auch keine freundschaft mehr...pech!
    Außerdem ich mein zu einer beziehung gehören immer zwei!
    Das soll heißen wenn sie noch was von dir will, aber du nicht meher, dann kann st im prinzip du das ja bestimmen ob ihr wieder zusammen kommt oder nicht!
    Oder kann sie dich so schnell rumkriegen?

    Freaktuner
  • Also in Deinem Fall würd ich von einer Freudschaft abraten,denn die Gefahr ist wohl zu groß wenn Ihr Freunde bleibt doch wieder zusammen zu kommen.
    Und es soll ja für entgültig sein von Deiner Sichtweise!
    Rede mit ihr drüber,daß es anders nicht geht!
    Solltest du dann auch jemand anders kennenlernen,tust du Ihr auch sicherlich nicht so weh.
    Rettet die Wälder, esst mehr Biber
  • Hi @Dr Martrix,

    also doch noch nicht überstanden....
    Du bist dir jetzt wirklich sicher, dass du "Schluß" machen willst?

    Zwischen euch ist doch eigentlich gar nichts vorgefallen, nur alleine die Probleme mit der Mutter sind zwar belastent, aber zu verkraften. Deshalb ist vielleicht der Trennungsgrund für deine Freundin nicht nachvollziehbar und es kommt zu Rückfällen. Also beschreibe ihr einfach deine Gefühle und dass du für eure Beziehung keine Zukunft siehst und dich deshalb trennen möchtest.

    Von Freundschaft halte ich in eurem Fall auch nicht viel. Es hängt von dir ab, wie konsequent du bist und bleiben kannst.

    So long Dolly
  • Hi Dr Matrix!!
    Ich denke die Sache mit den "Freunde bleiben" ist auch eher schwierig, da die Beziehung ja gerade erst vorbei ist. Dann auf einmal auf die ganze Zärtlichkeiten zu verzichten, sein Verhalten von ein auf dem anderen Tag komplett zu ändern ist doch auch übelst schwierig.
    Ich denke, wenn du es wirklich ernst meinst und Schluss machst, solltest du auch mit ihr abmachen, dass ihr euch eine gewissen Zeit, vielleicht einen Monat, nicht mehr trefft!
    Danach solltet ihr euch eigentlich so weit voneinander entfernt haben, dass eine Freundschaft möglich ist.
    Gruß Crypto
  • Wenn du weißt das DU damit klarkommst wenn ihr getrennt aber weiter befreundet seid würd ich es mit Freundschaft versuchen ansonsten lass es dabei, da sonst das passiert was du ja unbedingt vermeiden willst.
    Am besten du sagst es ihr persönlich und machst es kurz.
    Ich glaube wenn du ihr es in einer ernsten Stimme klarmachst müsste es sie kapieren wie ernst du es meinst.
    Viel Glück
  • Mach schluss... Klingt jetzt seehr einfach, aber irgendwo muss es sein. Ich bin kein Mensch der das ewige hin und her mag.
    Ich hatte eine ähnliche Situation und hab selber Schluss gemacht. Nun sind wir echt gute Freunde und sie ist mit einem meiner besten Kumpels zam (!).
    Machs entweder kurz und schmerzlos oder langwierig^^.
  • Ason schrieb:

    ...
    Machs entweder kurz und schmerzlos oder langwierig^^.

    Was soll denn dieser Satz für ein Ratschlag sein?
    Ja oder Nein, hell oder dunkel????
    Bitte SINNVOLLE Beiträge, die nächtlichen Sinnlos-Tipps sind mir zuwider, da zücke ich schnell die gelbe Karte! :gelb:
  • pff, das war (Anm. der Red: Ich hab das Stilmittel vergessen....)!
    Nein, ich bin fürs "etwas" (kack Anführungszeichen) schneller Schlussmachen.
    Sollte aus meinem Satz klar sein. Sry, nächstes mal schreib ich das für alle ganz genau auf.
  • Das beste was du machen kannst ist sofort schlussmachen ohne wenn und aber wenn du es willst das ist der person gegenüber fairer als sich die ganze zeit nicht zu melden wie nen kollege von mir das jedesmal macht, der lässt die einfach links liegen und kümmert sich garnicht darum anstatt einfach mal für klarheit zu sorgen.
  • red mal mit ihr, triff dich dazu mit ihr und besprich es mit ihr, mach ihr klar, warum du nicht mehr mit ihr zusammensein willst. Würde danach von mir aus keinen kontakt mehr mit ihr suchen, sie nicht mehr anrufen etc. Wenn sie was will, soll sie sich melden.

    Allerdings mach das ganze nicht via Telefon oder SMS (abgesehen, dass SMS zuviel kosten find ich das zu umständlich).

    je länger du damit rum machst umso belastender wird es für dich. Lenk dich auch mal vom Thema ab, triff dich mit ein paar kumpels. Leg mal ne DVD in den Player und spann dich aus. kannst ja auch mal bissl in die nächste Stadt einkaufen gehen und mal versuchen ein paar Mädels anzubaggern ;-). Weg vom leidigen thema, konzentration auf das nächste Problem.

    Mfg Flash169
  • treff dich mit ihr und erzähl ihr einfach klipp und klar wie du denkst. auch wenn das dann hart für sie ist, aber es bringt dir auch nichts wenn du dich so "rumquälst". und wenn du aufkeinenfall mit ihr befreundet bleiben willst, dann meld dich einfach gar nicht mehr bei ihr und versuch ihr ausm weg zugehn, bis sie sich auch nicht mehr meldet. aber da du ja ein schlechtes gewissen hast wie du sagst, ist sie dir ja schonmal nicht egal, also versteh ich auch nicth warum du nicht mit ihr befreundet bleiben willst ...
  • Naja ich versuche mal aus eigener Erfahrung zu sprechen. Bei mir war es damls keine richtige Bezihung, aber eine engere Freundschaft, nachdem ich wusste, dass es mit mir und ihr nichts werden könnte habe ich ihr gesagt, ich wolle nichts mehr mit ihr zu tun haben, vielleicht klingt dies etwas har aber nun ja es hat im Endeffekt geholfen.
  • muss ich euch eigentlich in fast allen punkten rechtgeben
    hab jetzt mal mit ihr geredet und ich denke (hoffe) dass das ganze jetzt vorbei ist...
    naja, viel mehr zu sagen hab ich auch nicht mehr.
    @doc lion: ich denke das kann zugemacht werden, schlusstrich und ende

    thx für eure ratschläge
    mfg dr_matrix