AGP deaktiviert

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AGP deaktiviert

    Moin

    ich hab grade in meinem echner n bisserl rumgeschnökert, weil ich mir ne neue Grafikkarte kaufen will. Da stand nun, daß ich AGP-Version 3.5 drauf habe, aber es ist deaktiviert. Kann ich es nun aktivieren, oder muss ich mir ne PCI -Graka kaufen. Oder macht es Sinn ein neues Mainboard reinzuhauen ?
  • wenn du AGP auf deinem Board hast wirst du es auch aktivieren können!!

    Eine PCi Grafikkarte würde ich mir auf keinen Fall kaufen, da du es erstens schwer haben wirst eine zu finden und zweitens sind die dann uralt und leistungsmäßig nicht merh auf der höhe der zeit.
  • Kenne zwar dein Mainboard nicht, nehme aber mal das es noch nicht so alt ist wenn es den 2400+ unterstützt.
    AGP wirst du dann im Bios aktivieren können. Aber es müsste ja eigentlich schon die ganze zeit aktiviert sein, deine Grafikkarte steckt ja sicher im Agp Steckplatz!

    Da du dir ja ne neue Grafikkarte kaufen willst würde ich dir die 6600gt (~200€) oder die x700pro (~130€) empfehlen
  • dennert0 schrieb:

    Also im Bios kann ich nchts aktivieren, oder ich bin zu doof, jedenfalls zeigt mir Aida 32 immer "deaktiviert" an.


    Na und, wenn du deinen PC mal aufgemachst, wirst du sehen das seine Graka eindeutig in einem anderem Port steckt , als alles andere, also kanns ja nur der AGP Port sein.

    AGP ist übrigens einfach nur ein höher getakter PCI Slot, der etwas weiter rechts auf dem MB sitzt.

    was Aida32 da anzeigt muß nicht zwangsweise stimmen, poste mal einen Screenshot..... :eek:
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Also das wurde doch schon in deiner anderen Anfrage wegen dem Nachrichtendienst beantwortet. Einfach die Taste Druck drücken, dann hast du das in der Zwischenablage. Die kannst du dann in Paint einfügen.
    Dann kannst du das ganze da noch bearbeiten wenn du willst, also nur das relevante ausschneiden z.B. und speicherst es dann.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • das ist ein speicher von Windows,

    öffne "Paint" unter programme->Zubehör ud dort bearbeiten und einfügen oben in der Leiste hab ich dir doch schon alles per PN erkärt....
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Ich weis zwar nicht was das ganze hier noch mit Hardwareprobs zu tun hat, und hoffe daß sich jemand findet der das wieder löscht, oder in eine andere Ecke verschiebt.

    Also die Zwischenablage ist quasi der Speicher von Windows wo alles abgespeichert wird das du kopierst. Windows merkt sich das in der Zwischenablage. Von da aus wird es dann genommen wenn du irgendwo einfügst. Aber um einen Screenshot zu machen brauchst du dir über die Zwischenablage keine Gedanken machen. Drücke einfach die Taste und du hast es in der Zwischenablage. Das beibt da bis du wieder was anderes kopierst. Jetzt machst du Paint auf, das ist ja bei Windows standartmässig dabei, und fügst das da ein. Jetzt hast du deinen Screenshot als Bild. Kannst das bearbeiten und vor allem Speichern.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]