Internet bei 1&1?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet bei 1&1?

    Hi,
    mein Vater und ich überlegen uns, ob wir von T-Online DSL2000 (wo wir 40€ im Monat zahlen) auf DSL3000 für 32€ bei 1&1 umsteigen sollen.

    Sind bei 1&1 irgendwelche Ports oder ähnliches gesperrt? Mein Freund hat gemeint, dass bei ihm Emule nicht funktioniert...

    Außerdem ist mir Fastpath sehr wichtig. Bietet das 1&1 auch an? Wenn ja, wieviel kostet das?


    Ich danke euch für eure Antworten ;)


    C ya Shorty2k5
  • Wie meinst du das mit dem Fastpath?
    Im Moment sind wir noch bei T-Online, und da habe ich Fastpath.
    Aber wenn wir jetzt umsteigen, auf 1&1 DSL halt, kann man da noch Fastpath dazubestellen?

    C ya Shorty2k5
  • Also 1&1 hat keine Portsperrung. Wenn dein Freund seinen Esel nicht richtig konfigurieren kann dann sollte er das nicht auf 1&1 schieben.

    Bin seit 1.5 Jahren bei 1&1, habe die Fairpreis Flat und habe in der Zeit nicht einen einzigen Leitungszusammenbruch erlebt. Die Stabilität der Leitungen sind top.

    Fastpath kannst du extra dazubestellen, das ist kein Thema. Allerdings wenn du zu 1&1 wechselst dann ziehst du mit deinem kompletten DSL-Anschluss um. Hast dann also dsl-technisch nichts mehr mit der Telekom am Hut. Sowohl der Anschluss als auch die Flat laufen dann über 1&1.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • @chicken: das ist nicht ganz richtig. der dsl-ANSCHLUSS ist immernoch von der T-Com. Lediglich der dsl-TARIF ist von 1&1. Davon wirst du aber nichts merken, weil alles über 1&1 läuft, d.h. du bekommst keine dsl-rechnungen von der t-com mehr. das modem (wenn du überhaupt ein neues brauchst) bekommst du kostenlos dazu.

    gruß
    Das ist keine Signatur!
  • Nein falsch, falsch, falsch...

    Bevor 1&1 seine normalen Tarife auf die PLUS-Tarife umgestellt hat war es so, dass du die Internetkosten (Flatrate...) bei 1&1 bezahlt hast. Die Anschlussgebühren für den DSL-Anschluss wurden dir von der normalen Telekom-Telefonrechnung gleich mit abgezogen.

    Und das ist nun nicht mehr so. Wenn du zu 1&1 wechselst, dann ziehst du komplett um. Darum musst du auch ein Kündigungsfax zu 1&1 schicken, welches 1&1 berechtigt, deinen DSL-Anschluss bei der Telekom zu kündigen und bei 1&1 direkt einzurichten. Bevor das Fax nicht bei 1&1 eintrifft, bearbeiten die erst garnicht deinen Auftrag.

    Und die Moral von der Geschicht':
    Die Rechnung ist übersichtlicher, nun bekommste für dein DSL nur noch eine Rechnung. Und so bindet man auch Kunden an sich, da du nun quasi 12 Monate gezwungen bist bei 1&1 zu bleiben.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Rambo schrieb:

    @chicken: das ist nicht ganz richtig. der dsl-ANSCHLUSS ist immernoch von der T-Com. Lediglich der dsl-TARIF ist von 1&1.
    Da bist du aber lange nicht mehr auf dem neusten Stand. :) Seit ein paar Monaten werden auch die Anschlüsse von Resellern vergeben, z.B. von 1&1 oder Freenet.

    Ich pers. habe sowohl Anschluss als auch Tarif bei 1&1, auch die Fair-Flat, bin seit Jahren zufrieden mit denen. ^^ Die haben übrigens zwei neue echte Flats im Angebot, die City-Flat und die Deutschland-Flat. Kosten 7€ und 10€, der Haken liegt lediglich darin, dass diese beiden Tarife nur örtlich begrenzt verfügbar sind … kannst dich ja mal informieren, 1und1.de. :cool:
  • Jetzt verstehe ich gar nichts mehr :)
    Was ist nun richtig?

    Noch eine Frage hätte ich: Wenn ich jetzt bei der Telekom kündige und zu 1&1 wechsle, wie lange dauert es, bis ich den 1&1 Tarif nutzen kann, also mit 1&1 surfen kann?

    Danke für eure Antworten


    C ya Shorty2k5
  • Laut 1&1 sollst du nicht selber kündigen. Die kündigen den Vertrag bei der Telekom für dich (deshalb das Kündigungsfax) so dass du normalerweise ohne Leitungsunterbrechung weitersurfen kannst. Bekommst den Umzug also nicht mit.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • wenn du dsl bei 1&1 bestellst, kündigen die den Vertrag bei der t-com für dich. du musst also gar nichts machen. der dsl-anschluss heißt zwar "1&1-DSL", läuft aber über die t-com! aber das ist alles egal - du wirst eh nichts davon merken.

    1&1 hat übrigens eine info- und bestellhotline (0800er-Nummer).

    gruß
    Das ist keine Signatur!
  • wieder falsch...

    Dein Vertrag läuft nicht mehr über die T-COM. 1&1 benutzt als Reseller lediglich die Telekomleitungen und verlegt keine eigenen. Dafür zahlt 1&1 aber auch eine stolze Leitungsmiete. Wenn die Leitung spinnen sollte, dann ist 1&1 für dich der Ansprechpartner und nicht die T-COM...

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Hallöchen

    Ich habe bis vor kurzen auch bei 1 und 1 ein Zugang gehabt
    (war zwar ISDN XXL) scheiß teuer
    aber die waren imemr sehr nett wenn ich fragen hatte
    oder das ich mal nicht rein kahm oder geflogen bin usw
    das gabs bei mir in fast 2 jahren glaub nur 1 oder 2 mal.
    Das einzigste was scheiße war,war das sie auch mein alten
    Analogen Zugang der telekom Kündigen wollten
    aber sie haben es nicht gemacht was ich dann gesehen habe
    als ich ein Monat später ca wieder eine Rechnung bekahm
    also mit den Grundgebühren halt (hatte so 120 Freiminuten tarif)
    Aber nun ja das sind ja auch nur Menschen und Menschen
    machen ja bekanntlich auch mal fehler.
    Aber wie gesagt was dne Zugang an sich angeht und
    die Kundenfreundlichkeit usw sind 1 und 1 allererste Sahne ;)