Rettet die Fußball EM 2008 in Österreich/Schweiz

  • Fußball

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rettet die Fußball EM 2008 in Österreich/Schweiz

    Für die Ösis unter uns, registrierts euch bzw. reservierts euch a Platzal im virtuellen Stadion und rettet die Fußball EM 2008 in Österreich/Schweiz.
    Einfach auf folgenden Link klicken, registrieren und im Stadion platz nehmen:
    rettetdieem.at/

    Natürlich können ruhig auch ausländische Fußballfans Ihre Unterstützung kundtun! ;)

    LG Rhear :danke:
  • Doc Lion schrieb:

    Netter Aprilscherz.
    Wie könnte eine unabhängige Initiative einen Platz im Stadion garantieren?

    :D :D :D


    Nein nein nein, das hast falsch verstanden! :löl:

    Das ist eine wie du sagst unabhängige Initiative zur Unterstützung der Fußball EM 2008. Und zwar gibt es riesen Probleme mit dem 4. Standort in Kärnten/Klagenfurt.
    Österreich braucht ein 4. Stadion und weil sich alle Politiker etc. so blöd anstellen wurde diese Initiative ins Leben gerufen.
    Und mit dem Platz meine ich den Platz im virtuellen Stadion auf der genannten Seite mit dem du das ganze Unterstützt.
    Diese Unterstützungen werden dann an die Politiker weitergeleitet.
    Hat nix mit echten Karten zu tun, auch wenns schön wär! ;)

    LG Rhear
  • seit dem deutschland austragungsort der wm ist drehen alle verantwortlichem im fußball total durch:

    wahllose stadionverbote
    auswärtsfans werden wie vieh durch städte getrieben
    prügelnde polizisten die nur darauf warten dass einer was sagt
    medien die alle unter einen hut stecken um die bösen bösen fans an den pranger zu stellen
    vereine die sich nur noch um vips kümmern
    fußball verkommt zur kommerz und prolleten sportart nr1 (bald wird es schlimmer sein als bei der f1!)

    finde den spruch der sich in der szene breit macht recht passend:

    Die WM zu Gast im eignen Land, Deutsche fans im Knast!

    und seien wir mal ehrlich?? was haben wir von der wm?? die chance eine karte zu bekommen von 0,0x% wow!
  • Biosman schrieb:

    In der Alpenrepublik bauen Sie doch eh ein naglelneues Stadion für die EM, in Graz oder Innsbruck oder?


    nö, also in salzburg und innsbruck gibt es fast ganz neue stadien mit 20.000 sitzplätzen ca.! die 2 stadien werden vergrößert für die wm auf ca. 30.000 zuseher.
    in wien gibt es bereits ein großes stadion mit 46.000 zusehern das nur mehr modernisiert werden muss.

    das problem das herrscht ist das stadion in klagenfurt bei dem es nur streit um baurechte etc. gibt. das ganze kasperltheater zu erklären würd hier zu lange brauchen! :löl:

    wenn alles klappt sind das die 4 stadien für die EM 2008! :bing:
  • Hagi666 schrieb:

    ...
    wahllose stadionverbote
    auswärtsfans werden wie vieh durch städte getrieben
    prügelnde polizisten die nur darauf warten dass einer was sagt
    medien die alle unter einen hut stecken um die bösen bösen fans an den pranger zu stellen
    vereine die sich nur noch um vips kümmern
    ...

    Na ja, Chaoten gehören wirklich ausgegrenzt!

    Gestern war ich mit Sohnemann beim Spiel VFB gegen Schalke (ausverkauft). Wir saßen nahe dem Schalke-Fanblock.
    Trotz die verloren hatten, (3:0 für VFB) haben wir uns hinterher prima mit etlichen Schalke Fans unterhalten. Kein Stress, keine bösen Worte. Wenig Polizei, alles friedlich.

    Wenn man aber an die WM 1998 in Frankreich zurückdenkt: deutsche Super-Hooligans, die Krawall machten. Ein Polizist leidet heute noch unter den Folgen. Oder jüngst die deutschen Krawallmacher in Slowenien beim Freundschaftsspiel. Solche Fans braucht's echt nicht!

    Dass aber immer mehr VIPs hofiert werden und versucht wird, Fussball aufzuwerten und Schicki-Mickis anzulocken, da muss ich dir leider recht geben. Ist bei uns auch so. Stadiongastsstätte und Buden werden abgerissen, um das neue EventCenter zu bauen. Garntiert NICHT für die einfachen Fans!!

    Zurück zum Topic:
    Die Österreich-Initiatve für die EM 2008 kommt VIEL zu spät. So ein Stadion-Umbau bzw. -Ausbau dauert seine Zeit, selbst ohne Zänkereien.
    Und Stadien für 20.000 Zuschauer sind einfach zu klein.
  • Doc Lion schrieb:


    Zurück zum Topic:
    Die Österreich-Initiatve für die EM 2008 kommt VIEL zu spät. So ein Stadion-Umbau bzw. -Ausbau dauert seine Zeit, selbst ohne Zänkereien.
    Und Stadien für 20.000 Zuschauer sind einfach zu klein.


    naja, der umbau der 2 stadien in innsbruck und salzburg sind gar kein problem weil die schon ursprünglich beim neubau schon dafür vorgesehen wurden, also das ist keine große sache.
    das stadion in wien gehört auch nur ein bischen modernisiert und ist auch keine große sache.

    wie gesagt das größte problem ist bzw. war das stadion in klagenfurt wegen der vergabe des auftrages. jetzt hat anscheinend ein unabhänger senat den auftrag vergeben und nimmat dafür sogar klagen in kauf.
    naja, mal sehen was da noch passiert. fertig müssen die stadion erst mai 2007 sein, also ist noch ein wenig zeit!!!
  • Dass aber immer mehr VIPs hofiert werden und versucht wird, Fussball aufzuwerten und Schicki-Mickis anzulocken, da muss ich dir leider recht geben. Ist bei uns auch so. Stadiongastsstätte und Buden werden abgerissen, um das neue EventCenter zu bauen. Garntiert NICHT für die einfachen Fans!!


    Richtig! ;)

    Zurück zum Topic:
    Die Österreich-Initiatve für die EM 2008 kommt VIEL zu spät. So ein Stadion-Umbau bzw. -Ausbau dauert seine Zeit, selbst ohne Zänkereien.
    Und Stadien für 20.000 Zuschauer sind einfach zu klein.


    Das Prolem ist, dass die Stadien nach der EM nie voll sind...
    Portugal ist ja das beste Beispiel für leere Stadien! Und icch denke, dass es in Österreich/Schweiz nicht anders sein wird!
    Bier-Partei-Deutschalands
    Wir fordern:
    -Nur noch Bier getreu dem Dt. Reinheitsgebot darf Bier heissen
  • kä5eBr0t schrieb:

    ...Das Prolem ist, dass die Stadien nach der EM nie voll sind...
    ...

    Ist ja klar, In Österreich wohnen ja gerade mal 10 % soviel Menschen, wie in Deutschland. Und in der Schweiz oder in Portugal ist es ähnlich. Oder man betrachte Griechenland nach der Olympiade.

    Und man muss sich halt auch fragen, ob in der heutigen Zeit der knapperen Finanzmittel dieser hohe Aufwand gerechtfertigt ist, während man am Jugend- und Breitensport drastisch spart (zumindest in DE).

    In unserer Stadt wird für die Fussball-WM 2006 ähnlich geprotzt. Strassen werden verschönert, die Fussgängerzone aufpoliert, das Stadion erweitert. Viele Millionen für ein paar Tage Fussball und ein paar zigtausend Touristen. Geld, das man anderweitig sinnvoller einsetzen könnte.