O2 Schweinerei

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • O2 Schweinerei


    Hallo Leute,
    die aktuellste Schweinerei in der Telekommunikationsbranche bringt im Augenblick O2 auf den Markt. Genau wie bei Vodafone schon vorhanden, führt O2 gerade einen "Info-SMS-Service" für verpasste Anrufe ein. Hierbei wird der O2-Besitzer benachrichtigt, wenn er einen Anruf verpasst hat, sei es weil er das Handy aus hatte oder in einem Funkloch war. Diese Kosten für die SMS trägt der ANRUFER. Während man bei Vodafone diese Kosten umgehen kann, indem man bei einem Anruf die Nummernkennung rausnimmt, kosten Anrufe zu O2-Nutzern jetzt immer, egal ob MIT oder OHNE Nummernkennung und egal, ob das angerufene Handy an, aus oder gerade besetzt ist. Das heißt drei Anrufversuche zu einem besetzten O2-Handy von bspws. einem Prepaid aus einem anderen Netz kann ganz schnell 3 mal 79 Ct. kosten. Das sind fast €2,40 für nichts. Weitere Infos kann jeder hier:

    teltarif.de/arch/2005/kw13/s16713.html

    nachlesen.

    Liebe O2-Nutzer, im Laufe der kommenden Woche sollen ALLE auf dieses Feature umgestellt werden. Ihr könnt diesen neuen "Service" gleich mit einem Anruf bei der O2-Hotline deaktivieren lassen. Seid so nett gegenüber Euren Anrufern.

    Und an alle, verbreitet diese Nachrichten in Eurem Umfeld und/oder verschickt diese Mail weiter.
    Als VF das eingeführt hat, klappte das ja auch ganz gut.




    hab da mal was aufgeschnappt... find die idee das man das abstellen sollte gut, da man sonst schnell in die schuldenfalle kommt... :rot:
  • hallo zusammen,
    nun da kann ich MathiasDVB nur zustimmen - auch mir als langjähriger kunde von d2 ist das unbekannt. kann es sich vielleicht um einen (saublöden) aprilscherz handeln ???
    gruss,
    bmf
  • Kann ich mir gar nicht vorstellen das es so ist!!
    ich arbeite jetzt bei der Telekom und kenn mich in diesem Gebiet a weng aus!!! Normalerweise ist das ein Service des jeweiligen Anbieters!! Weiß nur das es bei D1 umsonst ist!!!
    Und wenns so ist - ist es eine Frechheit
  • Ob dies jetzt von O2 beabsichtigt war oder nicht, es ist jedenfalls eine Unverschämtheit und wird einer gerichtlichen Überprüfung NICHT standhalten - jede Wette. Denn der Anrufer MUSS auf die Kosten aufmerksam gemacht werden, die bereits bei einmal Klingeln enstehen können.

    Die Kosten entstehen durch die Umleitung auf eine (virtuelle) O2-Nummer, die den Anrufer dann mit den Gebühren belastet (Taktung 60/60 oder 60/1).

    Da dies ein Anrufer nicht wissen kann und daher unerwartet Kosten auf ihn zukommen, kann das Ganze nach deutscher Rechtssprechung nicht statthaft sein. Also wenn man davon betroffen ist, diesen Teil seiner TK-Rechnung nicht bezahlen und Einspruch einlegen. Dann müsste O2 das einklagen.

    Besser wäre noch, Verbraucherschützer würden dagegen angehen. Was Vodafone treibt in dieser Hinsicht, ist auch bescheuert aber man kann es einfacher (am Handy) deaktivieren.

    Ich selber bin bei der Telekom (D1), da kosten diese Benachrichtigungen weder den Anrufer noch den Handnutzer etwas.

    Auf jeden Fall sollte man bei O2 die Deaktivierung beantragen, die haben schon jetzt die höchsten Gebühren, wenn man ausserhalb von O2 telefoniert. Einfach boykottieren und/oder VErtrag kündigen!
  • kann mich nur doc anschließen, ist total bescheiden sowas und ich weiß auch nicht was die sich dabei gedacht haben - hatte den laden eigentlich als recht innovativ angesehen... so mit dem genion teil und die onlinetarife, aber das wirft ein schlechtes bild auf den verein.

    am besten sofort deaktivieren.

    moses schrieb:

    also im link steht das es vom 3 april ist... naja habs halt mal aufgeschnappt und wollt es weitergeben..


    ist glaub realität :), hab mal im kundenmenü bei der freundin nachgeschaut und da steht der "service" drin *lol* - war aufjedenfall ne gute info :thumbsup:

    gruß jone
  • Tachchen...

    Da ich hin und wieder die Computerbild lese :lins: stand diese Woche ein "riesen" Bericht darüber drin.

    Um diese oben genannte Funktion zu unterdrücken, drückt man als Vodafone Kunde dieses hier::: ##62# + Den grünen Hörer
    ---
    Vertragskunden von O2 rufen bei ihrer kostenlosen Kundenhotline an:::017955222

    Wer Prepaid Kunde bei O2 ist bekommt diesen Dienst ob er will oder nicht ab den 17.05 zugeschaltet.
    Wer den Zusatzdienst ablehnt ruft diese Nummer an:::017955282.Kostet aber 39Cent/min.

    Nicht nur für T-Mobile Kunden ist dieser Dienst kostenlos.Auch für E-Plus Kunden.
  • na das is ja echt ne sauerrei ...hab schon seit einiger zeit O2 und war immer zufrieden damit .aber was mich mal Interessiern würde ist ...wie wollen die mir 79ct abziehen für ne Info SmS wenn ich jetzt .z.B aus ner Telefonzelle aus nach O2nr. anrufe und nur 20ct eingeworfen habe ...verzichten die dann auf die Info SmS der muß man dann bald immer 80ct in die telezlle einwerfen anstatt min.10ctn ?????
    // Signatur gelöscht //