PC stürzt ab wenn 2. PC angeht (verbunden über Router)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC stürzt ab wenn 2. PC angeht (verbunden über Router)

    Hi,
    ich hab ein Problem, wo mir google und co. bis jetzt leider nicht weiterhelfen konnte.
    Folgendes wir haben 2.PCs die beide an einem Router, dem Eumex PC 700 Lan, angeschlossen sind (über Netzwerkkabel, kein Wireless). Die Software ist von der Telekom.

    Nun zum Problem:
    Sobald ein PC Windows XP gestartet hat ist er online (nennt sich Home-Net-Control), läuft auch alles schön und gut solange meiner alleine an ist, keine Abstürze gar nichts. Aber sobald der 2 PC online ist, stürzt meiner nach einiger Zeit ab und bootet dann neu. Von da an stürzt alle 5 min ab und bootet neu. Verhindern kann ich das nur indem ich mich vom Netz trenne (egal ob über Firewall alles blocken, oder Netzwerkkabel abklemmen). Sobald ich getrennt bin oder der andere PC off läuft wieder alles keine Probleme.
    Der andere Rechner hat in der Hinsicht keine Probleme ausser das er bei meinem Absturz, irgendwas von Timeout fehler erzählt. Genau kann ich es leider net sagen.

    Auf meinem Rechner sind:
    XP SP1
    AntiVir
    Spybot Search and Destroy
    Zone Alarm

    Anderer Rechner:
    XP SP1 (bin mir nicht 100% sicher)
    AntivirSecure 2004 - web.de edition


    Viren habe ich alles abgesucht nix gefunden mit Spybot und Antivir.
    Temperatur des Prozessors, ist ein Athlon 2800 XP liegt laut BIOS zwischen 45-50 °C.

    Vielleicht sollte ich noch sagen das ich vorher keine Verbindungen zwischen den PCs herstellen konnte, da ich aber ein Netzwerk wollte habe ich eins eingerichtet (d.h. den Router entsprechend dafür konfiguriert). Seitdem ist glaube ich zumindestens das Problem vorhanden. ALso mein altes XP runtergeknallt, alles gelöscht und XP SP1 installiert, aber ich habe wohlweisslich nicht das Netzwerk neu auf meinem REchner konfiguriert, um den Mist zu vermeiden der mich dann doch wieder eingholt hat.

    Auch sind keine Ports auf dem Router freigeschaltet (bevor die Frage kommt).

    Tja das wars, wäre echt dankbar für eure Hilfe. Falls noch fragen sind immer her damit.

    MfG
    Beicrom
  • Überprüfe ob beide PC´s am gleichen Stromnetz angeschlossen sind.
    Ich will damit sagen, wenn bei Euch meinetwegen mal angebaut wurde, dann
    kann die Erdung (Null) von einer anderen Stelle geholt werden. Eventuell sind
    sogar noch verschiedene Standarts bei Euch vorhanden. Dadurch können
    Erdschleifen entstehen über welche Potentialunterschiede an der Netzwerk-
    leitung und deren Austausch entstehen. Ein Netzbrummen ist dann auch häufig auf den Leitungen vorhanden. Dies könnte der Grund für Deine
    Abstürze sein.
    Um dies auszuschließen kanntst Du z.B. mit Verländerungsschnur etc. beide
    Geräte über eine Steckdose betreiben.
    Gruß Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • ey ich hatte das gleiche Problem! aber bei mir war das so ein simpler Fehler! Hast du eine mehrfachsteckdose an die beiden PC drangeschlossen! Bei mir war das so! der hatte net genug Energie! Aber du sagts ja du kommst ja ins windows! hmm hast du mal das Netzteil von dem Computer gecheckt?
  • wenn der rechner abstürz und neu bootet ist das meist ein software fehler oder die cpu / mb wird zu heiss... aber da es nur im netzwerk passiert bzw. wenn der 2. rechner an ist hört sich sehr komisch an.
    Die sache mit den Mehrfachsteckdosen .. naja .. ;) kannst ja mal ausprobieren.. aber wenn nicht genügend saft da ist würde der nicht einfach neu booten...
    ziemlich komisch ..
    Fehleranalyse durch probierverfahren:
    - probier das dochmal mit nem anderen Rechner bzw. Laptop aus...
    - dann die Steckdosen ...
    - dann die RJ45 Steckpätze...
    - dann biosreset ...
    aber logisch ist davon irgendwie garnichts ;)
  • Ich würde sagen, dass der Rechner, der die Fehlermeldung mit dem "timeout" bringt die Fehlerquelle ist!

    Timeout entsteht nur, wenn eine Verbindung UNTERBROCHEN wurde, also würde ich erst den 2. Rechner anmachen, dann mal alle Prozesse beenden, die unnötig sind und dann den Rechner starten, der immer Abstürzt.

    Sollte es dann gut sein, lade dir RegCleaner und Ad-Aware runter, schau mit RegCleaner was im Autostart ist und da nicht hingehört und Ad-Aware arbeitet selbstständig.

    So wie sich der Fehler anhört arbeitet dort irgendein Programm im Hintergrund übers Netzwerk mit dem anderen, vielleicht bringt dieses den Rechner zum resest!
  • So erstmal danke für die Antworten.

    Zum Thema "Potentialunterschiede an der Netzwerk-
    leitung" das Problem besteht ja auch wenn ich die Verbindung über die Firewall unterbreche, d.h. Verbindung über die Kabel besteht noch.

    Habe jetzt erstmal nach Tymanis rat noch Adaware runtergeladen.
    Hab dies auf beiden PCs aufgespielt sowie auf dem 2.PC noch Spybot.
    Siehe da: 4 Programme noch auf meinem gefunden (Adaware) und noch "67" auf dem 2. (Adaware und Spybot).
    Zum Regcleaner gibts im neuen Spybot eine Ähnliche Funktion.

    Tja jetzt warte ich erstmal ab ob es was gebracht hat, werde dann weitere Ergebnisse nochmal posten.

    Thx nochmal :)
  • hatte mal aich das probelm und bei mir hing das am router,dass er mit zwei computernicht zurecht kam...es kann sein,dass dein 2 rechner versucht auf deinen rechner zuzugreifen und deswegen dein 1 computer abstürzt (vieleicht hast du einen trojaner etc)..aber wenn du dann mir adaware (wie es meine vorgänger gesagt haben) geklärt hast und es immer noch abstürztz würde ich mal einen anderen router nehmen...sonst alles defragmentieren und neu aufspielen...<---als letzte lösung ;)