KDE beenden (RedHat 7.2)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • KDE beenden (RedHat 7.2)

    HI, ich dork seit einiger Zeit mit REd HAt 7.2 rum um mich ein bisserl in unix Systeme einzuarbeiten. Die RadHat Installation hat per default das KDE als graphische Benutzeroberfläche eingerichtet. Grad will ich zwecks sql Spielerei den Sybase Server installieren, als folgendes Problem auftaucht. Wie beende ich das KDE ? (Nicht wie log ich aus oder wie reboot ich....) Ich brauch nur die Texteingabe zum Anmlelden etc. Am liebsten wär mir wenn ich das KDE nur bei Bedarf per startx oder so hochfahren könnte.

    :confused: is the way of the walk....
  • so simpel es klingt schiess doch einfach x ab ... ;) einfach in die konsole ps eintippen entsprechenden prozess raussuchen und dann mit kill -9 abschiessen ...


    blos wozu brauchst du kein kde ;)
  • tztz, kannst aber viel kaputt machen wenn du gleich mal Xf86 * killst ;P

    Also als erstes solltest du dir bewusst machen das du mit einem Multiuser - system arbeitest.
    Wie wärs denn mal damit: Drück mal durchgehend [Alt + F#] wobei da F1 - Fsonstwas sein kann ;>

    Ansonsten würd ich das generell über das setup so regeln das du gar nicht erst in kde bootest sondern in die konsole und wenn du dann willst von dort aus kde mit "startx" aufrufst.


    Grüße, Zyrkon
  • zyrkon´s way

    Hi zyrkon,
    genauso hätte ich mir das auch vorgestellt.
    Auf die Konsole booten und nach Bedarf den xserver starten.
    Mein Problem: NULL linux Erfahrung.
    Kannst du mir vielleicht eine kleines howto uppen wie ich das mit meinem bereits installierten RedHat konfiguriere?

    Wenn ich mal groß bin...