Computer brumt!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich würde auf jeden Fall mal alle Lüfter kontrollieren oder mach deinen PC einfach mal auf und horch rein beim start vielleicht hörst du von wo das Brummen kommt! Bei mir war mal ne Festplatte Kaputt die Ziemlich laut war.



    kukuk
  • Wie alt ist denn das gute Stück(alle Komponenten)?

    Mach mal auf und hör nach von wo es kommt!
    -Festplatte
    -Grafikkarte
    -Laufwerke
    -nur Lüfter

    Und vielleicht alles mal abstauben. Vielleicht würde das das ganze Problem schon lösen.
  • Also ich habe einen Aldi PC mit 2.6 GHz und ner 160 GB Festplatte.
    ich habe schon mal versuchet alles sauber zu machen und habe ihn gründliche von innen gesäubert. Es gibt auch keine Kabel, die an dem Lüfter liegen. Sollte ich mir einen neuen Lüfter kaufen?
  • Hary00 schrieb:

    Sollte ich mir einen neuen Lüfter kaufen?


    Nur, wenn du unbedingt so viel Geld ausgeben willst.
    Als erstes musst du, wie schon oben erwähnt feststellen, welches Gerät das Gräusch verursacht.

    Solange nicht irgendetwas durch das Schleifen beschädigt wird, kannst du einfach eine Unterlegscheibe zur Dämpfung darunter oder darüber einbauen.
    Jegliches dämmende Material sollte ebenfalls gehen.

    Aber direkt einen neuen Lüfter zu kaufen, wo du nicht einmal sicher weisst, ob es an eben diesem liegt, wäre Schwachsinn.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • kamei schrieb:

    Hatte das auch mal bei mir wars der Lüfter total verstaubt, nach dem putzen wars wieder in ordnung.
    mfg kamei


    Er hat doch geschrieben, dass er alles sauber gemacht hat. Intelligenter Post... :flag:

    Aber zurück zum Thema:

    -Von wo brummt es denn genau?(Hab ich schonmal gefragt...)
    -Falls es doch an den (Gehäuse-)Lüftern leigen sollte, dann klemm sie doch einfach mal ab und probier dann neu zu starten. Wenn es immernoch brummt, dann sind es nicht die Lüfter :eek:
    Und wenn es weiter brummt, dann wieder zu Frage 1.

    Und es brummt bei Hochfahren und in Windows oder wie ist das?
  • Also ich würd sagen, dass das Brummen aus richtig CPU oder Netzteil kommt. Ich bin mir nicht sicher. An mein Netzteil komme ich nicht ram und es zu säubern. Das mit dem Lüfter abschrauben ist so ne Schae. Ich habe schiß was kaput zu machen, da ich davon keine Ahung habe. Ich habe mir mal meinen CPU Lüfter angesehen und er ist relativ sauber. Der stekt auf einem Passiven drauf.

    Das mit dem Geräuch ist nur, wenn ich den Rechner zum ersten mal am Tag hochfahre.
  • Ich kann mich nur wiederholen, Hary00!

    Such dir ein paar dämpfende und vibrationenhemmende Materialen zusammen.
    Dann versuche alle Hardwaregeräte nacheinander zu dämpfen.

    1. zB. lege irgendwas unter deinen Lüfter.
    2. Fahre hoch.
    3. Wenn das Geräusch immer noch vorhanden ist, dann
    4. nimm die Unterlage wieder weg und
    5. wiederhole dies bei anderen Geräten
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Weißt du von welcher Marke dein Netzteil ist?
    -Wie viele Lüfter es hat?

    Kaputt machen kannste an nem Aldi Pc eigentlich garnix... ;)
    Ne aber im ernst:
    Nimm mal des Netzteil ganz vorsichtig raus.(Keine Angst)
    Und dann schau:
    1. Nach welche Firma
    2. Schließ es einfach mal so an den Strom an und schalte es ein.
    -Wenn es brummt, dann sehen wir weiter
    -Wenn nicht, dann is es mal wieder irgend ne andere Komponente.

    @Lukas 2004:
    Ich hab ja auhc nicht gemeint, dass er's aufschrauben soll. Sondern das er's nur ausbauen soll und mal einfach so anmachen soll!
  • Morgen...

    Leute Hilfestellungen zu geben, ist vollkommen OK.Wenn aber schon 1-2x das gleiche gesagt wurden ist, reicht das vollkommen aus.
    Wenn ich sowas lese wie Diskette vergessen rauszunehmen oder der 3.schreibt überprüfe doch mal das Netzteil bzw. der Threasteller was schreibt und ausschließ und das gleiche noch mal als Tip gespostet wird, stelle ich mir die Frage, ob ihr diesen Thread überhaupt richtig lest! :rolleyes:
    ------
    @Hary00
    Ich warne Dich dringenst davor, Dein Netzteil aufzuschrauben um da irgendwas säubern zu wollen.Das sind solche Sachen, wo man besser die Hände weglassen sollte!
  • Hey Leute ihr verwirt mich hier vonn. Also zu Legion: Ich habe ein Netzteil mit mit Lüfter und einen Lüfter auf dem CPU. Das Netzteil werde ich nicht rausnehmen, weil ich wie lukas2004 schon sagt was Kaputmachen kann. Ich habe ein 360 W Netzteil von Medion im Rechner drin.
  • Ich habe das bei meinem Rechner auch.
    Nach ca. 5 min ist das gebrumme weg.
    Das kommt meistens (so wie bei mir auch) von rauschenden Lüfterlagern, und ist nicht weiter schlimm.
    Meist sind die großen 80er od. 120er Gehäuselüfter davon betroffen.
    Wenn es der Lüfter von Deiner CPU ist,würde ich ihn austauschen.
    Mit dem schleifen an irgendwelchen Kabeln ist Käse,dann wäre es ja ständig,und würde nicht nach 5 Min. aufhören.
  • Hary00 schrieb:

    Das Netzteil werde ich nicht rausnehmen, weil ich wie lukas2004 schon sagt was Kaputmachen kann. Ich habe ein 360 W Netzteil von Medion im Rechner drin.



    du kannst das netzteil schon rausbauen das is kein problem. du solltest es nur nich aufschrauben weil du dann an kontakte drankommen könntest,d.h., dass sich vielleicht die sapnnung entlädt und du gebraten wirst. wennd u das netzteil nur rausnimmst kann eigentlich nix passieren.
  • dass sich vielleicht die sapnnung entlädt und du gebraten wirst.

    Ich glaube kaum das man von aufgeladenen Transistoren oder Elkos eines PC Netzteiles gebraten wird !!!

    Das sind bestimmt die Lüfterlager,sonst nix.
    Wenn die Betriebstemperatur da ist geben sie Ruhe
  • Gut also Kolben hat das gleiche Problem wie ich. Ich frage mich aber immer noch, was ich jetzt machen kann. Du sagt die Lüfterlager (was auch immer das ist) sind es. Was soll ich nun machen? Neu Kaufen?
    Ich weis, dass mein P4 nicht durchknallt, wen der Lüfter ausfällt, aber soweit soll es eigendlcih nciht kommen. Was nun?
  • Ich glaube nicht das es der CPU Lüfter ist.
    Hast Du einen Gehäuselüfter?
    Wenn ja,klemm ihn mal ab beim anmachen,dann merkst Du es doch!

    Bei mir ist das schon seit nem halben Jahr,und es läuft bei mir alles wie geschmiert.

    Lüfterlager sind wie Radlager (Kugellager) vom Auto,halt nur kleiner.
    Ohne diese Lager würde der Lüfter einen heiden Krach machen.
  • Könnte sein das z.b. ein laufwerk an deiner gehäusewand anliegt kann es zu vibrationen kommen. Somit kann das gesamte gehüse diese geräusche auslösen. Es kann aber auch eine fehlerhafte alte oder einfach nur laute festplatte sein. Wenn dich die geräusche nerven denn überprüf doch ma alles im inneren des gehäuses ob alles fest ist und nirgendwo wo es nicht anliegen soll anliegt. vielleich hilft wir davon. :cool: :cool:

    EDIT//
    ich weiß worans liegt bei diesen rechner ist es meißt das sie beim systemstart den cpu lüfter auf volle power hauen und er dadurch so brummt. die lüfter von medion sind allgemein sehr laut und werden automatisch nach kurzer zeit lauter und hören nach einpaar jahren auf zu laufen. hatte das mit grakalüfter(md8080). Also programme wwie cpu cool und ähnliche machen das auch. hier kann man das auch abstellen. falls du soein programm nicht hast weiß ich nicht wie man das abstellt einfach ertragen oder andere fragen.he. :cool: :cool: :cool: :cool:
  • wenns am laufwerk, festplatte, lüftersteuerung (so nennt man das wenn der lüfter beim start hoch dreht und dann runtergeregelt [email protected]) liegt wäre es bei jedem systemstart so, nich nur das erste mal am tag wie's ja im startpost steht.

    mfg

    //edit
    halli, ich auch
  • Allgemein zu diesem Problem (hatte heute genau dasselbe bei einem PC):

    Die Kühlerlüfter, ob Netzteil, Grafikkarte oder CPU, sind oft von minderer Qualität aus China. Die Lager sind häufig Gleitlager, die mit zu wenig Gleitmittel (Schmierfett) ausgerüstet sind. Oder Kugellager aus minderwertigem Metall.

    Mit der Zeit und eindringendem Staub nutzen sich diese Lager ab. Dazu noch Schmiermittelmangel, und bei kaltem Lüfter 'schlackert' der Rotor in seinem ausgeschlagenen Gegenlager. Wird er durch die Motorwärme warm, dehnt sich das Material wieder etwas aus und die Lagertoleranzen schrumpfen. Daher nach einiger Zeit auch wieder ein geräuscharmes Verhalten.

    Eine andere Sache sind festfressende Lager, die zunächst ähnliche Geräusche von sich geben, aber irgendwann 'klemmt' dann der Rotor und steht. Die Folge: Überhitzung.

    Auf jeden Fall sollte man etwas dagegen tun und nicht, wie einer schrieb, diesen Zustand monatelang so lassen.

    @ Harry00: versuche mal, so genau wie möglich die Störquelle zu orten. Ist es das Netzteil, dann solltest du bei einem PC-Fachhändler den Lüfter darin austauschen lassen oder kauf dir gleich ein vernünftiges neues Netzteil mit kugelgelagertem 120mm-Lüfter (kostet ab 40 Euro aufwärts).

    CPU-Lüfter kannst du dir ja im Handel besorgen und selber austauschen.

    Wenn du noch Fragen hast: ---> PM an mich :)
  • scheint wohl ein problem der ganzen serie zu sein.
    ich hab den gleichen rechner (md8080) und seit kurzem das gleiche problem.
    eigentlich wollte ich auch erst mal abwarten, aber nach dem, was Doc Lion sagt, werde ich morgen mal die aldi hotline anrufen und schauen, was die sagen.
    der rechner hat ja schliesslich drei jahre garantie. hast du deinen auch vor zwei jahren gekauft?
    ausserdem hatte ich mal ein ziemlich nervendes brummen durch vibrieren vom gehaeuse, das hab ich geloest, indem ich eine daemmatte eingelegt habe.

    ciao edding
  • Abend schön...

    Etwas Off-Topic aber interessant...
    Ich habe heute mit einem Bekannten telefoniert der in der Nähe von Baden-Baden wohnt, und in der Hauptzentrale von ... arbeitet.
    Diese haben innerhalb des Verkaufjahres 2004 einen größeren Teil an Netzteile zur Reklamation gehabt.Meist die günstigen Netzteile.Interessant ist das die % Zahlen,bei Reklamationen der günstigen Netzteile, sich bei weiten erhöht haben als im Vorjahr.

    Ein Schelm der böses dabei denkt. ;)

    Das Hauptproblem liegt meiner Meinung darin das einfach versucht wird soviel wie möglich einzusparen, aber dabei die Qualität immer mehr abnimmt.
    Test von Computerzeitschriften hin oder her.Das die Produkte nicht schlecht sind, streiten viele sicher nicht ab.Inc. Softwarepakete und wie im Falle Medion eine ziemliche gute Kundenhotline.
    Das Problem.Ob nun Komplett PCs von ....... oder wie sie alle heißen mögen, ist günstig die Komponenten einzukaufen, möglichst schnell Gewinn einfahren und beim Verkauf zu hoffen das alles "Glatt" läuft.
    Dieses sagte er ganz klar in etwas abgewanter Form!


    ------------
    Ich denke da sich jetzt genug Meinungen gebildet haben, sollten sich Hary00 oder edding noch mal zu äußern, was denn nun rausgekommen ist.