Unerfahrene User???"Teenager im Umgang mit Web ungeschickter als bislang angenommen"

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unerfahrene User???"Teenager im Umgang mit Web ungeschickter als bislang angenommen"

    Hi @ll,

    Teenager im Umgang mit Web ungeschickter als bislang angenommen

    Zürich (pts/03.03.2005/17:50) - Aktuellste Internet-Nutzerforschung zeigt, dass Teenager im Umgang mit Websites ungeschickter sind als Erwachsene. Ebenfalls unterscheiden sich die Vorlieben der Teenager für gewisse Designelemente nicht stark von denjenigen der Erwachsenen.

    In einer Studie der Nielsen Norman Group wurde das landläufige Vorurteil, dass Teenies sich auf dem Internet sicher und zielstrebig bewegen und eine starke Vorliebe für verrücktes Design haben, gründlich widerlegt.

    Während sich bisherige Untersuchungen über die Nutzung neuer Technologien meist auf eigene Angaben der Teenies stützten, lassen sich dank Usability-Tests, bei denen die Anwender beobachtet werden, genauere Aussagen über das Verhalten und die Wünsche der Nutzer machen.

    Bei einer Reihe solcher Usability-Tests in Amerika und Australien zeigte sich nun, dass die gemessene Erfolgsrate von Teenies beim Lösen vorgegebener typischer Aufgaben deutlich unter derjenigen von Erwachsenen liegt.

    Verantwortlich für das schlechtere Abschneiden der Teenager sind der Studie zufolge drei Faktoren: Teenies verfügen über geringere Lesefähigkeit, schlechtere Recherchestrategien und ein deutlich niedrigeres Geduldsniveau als Erwachsene.

    Ferner bestätigte sich in der Studie, dass Teenager coole Grafiken mögen und dem Erscheinungsbild grössere Aufmerksamkeit schenken als Erwachsene. Allerdings schnitten in der Meinung der Teenies letztlich just jene Websites besser ab, die sich durch ein relativ moderates, klares Design auszeichnen. Am wenigsten mochten die jungen Nutzer langweilige und mühsam bedienbare Websites.
    Näheres dazu: usability.ch/Alertbox/20050131.htm
    was meint ihr denn dazu, es sind ja alle Altersklassen hier ON BOARD.
  • meiner meinung nach kann man das nicht pauschalisieren, das sich jugendliche besser/schlechter auskennen als erwachsene. den ein jugendlicher der tag und nacht vor dem rechner sitzt, evt irgendwas programmiert und sich einfach mit der materie internet/pc beschäftigt, kennt sich sicherlich besser im internet bzw gennerell besser mit pcs aus als der gastarbeiter von polen (nichts gegen polen !) von nebenan !
    umgekehrt ist das genauso !
    wenn der herr aus polen nach der arbeit nach hause fährt um dort den rest der nacht vor seinem rechner zu verbringen kennt er sich warscheinlich besser aus, als der jugendliche tänzer aus der disco nebenan (auch hier nichts gegen tänzer ^^) , der seine finger lieber an seiner freundin hat, als an irgend einem keyboard ..

    naja meiner meinung nach ist diese studie bzw umfrage so oder so ziemlich sinnlos... den wen juckts wer sich besser am pc auskennt ?!
    jemand der sich damit befasst wird sich immer besser damit auskennen, als jemand, den das thema schlicht nicht interessiert !
  • Ich denke auch, dass es viel mit Geduld, Strategie und Erfahrung zu tun hat. Wenn Dir diese 3 Attribute fehlen, findest Du eben nicht alles im Netz, was Du suchst. Da sind die Teenies also nicht im Vorteil. Bei Games mag das anders aussehen, wenn keine Langeweile aufkommt. Und: Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil! (kleines Zitat!) Leider scheint das heutzutage nicht mehr modern zu sein - schade!
  • stimmt auch. meine kumpels sind alle zu dumm mit windows umzugehen. sie können nicht mal lesen. dabei ist die windowsinstallation wirklich idiotenarbeit. :eek: . Ach ja und wenn dann frägt man mich halt, den dummen wieder. wenn ich denen per icq oder sonst was helfen will fragen die mich wo man das programm findet. ich sag dann immer google. aber die sind zu faul zum googlen und wissen nicht was sie eingeben sollen, obwohl ich ihnen das programm gesagt habe. die brauchen immer directlinks.
  • Ich finds auch ganzschön schwachsinnig! Man setze einen Erwachsenen mit 2 jahren PC erfahrung und ein Teenie mit 2 monaten erfahrung vorn PC und lässt sich paar Aufgaben machen und dann das gleiche nur der Erwachsene mit 2 monaten, Teenie mit 2 jahren.
    Man wird das gleiche rausbekommen, desto mehr erfahrung man hat, desto besser kann man auch mit ihr und dem Inet umgehen! ... hängt glaube wenig mit dem Alter zusammen!
  • Das mit diesen Tests ist immer so ne Sache, da man ja nicht alle befragen beziehungsweise testen kann können die ja gar nicht genau sein, in meinem Freundeskreis kenne ich kein "computergenie", aber wenn ich in einem Forum eine frage poste und dann von 13 jährigen eine antwort bekomme und zwar eine sehr kompetente antwort muss ich schon sagen, dass die jugend von heute schon sehr kompetent ist in sachen computerwissen und umgang mit dem web. Und die meisten Erwachsenen die ich kenne haben grad überhaupt keine ahnung.
    mfg kamei
  • ich finde das es kompletter quatsch ist ich bin 14 und habe mit Blazkowicz ein faq über 4 seiten gemacht damit will ich bloß sagen das man das nicht so sagen kann ich kenne sehr vile erwachsens die nicht mit den pc umgehen können aller dings kenne ich auch file meiner freunde die sinch damit auch nicht umbedingt auskennen es hat glaube ich etwas damit zui tun ob man sich intensiv damit beschäftigt hat viele spienen bloß mit den pc ohne das die mal noch was anderres damit machen.

    Obendrein ist es schonmal deswegen blödsin weil wir ja alle zum fsb gefunden hbaen also müssen wir uns ja ein bischen im inet auskennen ;)

    cu
  • the-loader schrieb:

    ich finde das es kompletter quatsch ist ich bin 14 und habe mit Blazkowicz ein faq über 4 seiten gemacht damit will ich bloß sagen das man das nicht so sagen kann ich kenne sehr vile erwachsens die nicht mit den pc umgehen können aller dings kenne ich auch file meiner freunde die sinch damit auch nicht umbedingt auskennen es hat glaube ich etwas damit zui tun ob man sich intensiv damit beschäftigt hat viele spienen bloß mit den pc ohne das die mal noch was anderres damit machen.

    Obendrein ist es schonmal deswegen blödsin weil wir ja alle zum fsb gefunden hbaen also müssen wir uns ja ein bischen im inet auskennen ;)

    cu


    deutsch kannste wohl trotzdem keins ^^ :D
  • lol nete antwort
    ja deutsch ist echt schwierig.
    meine freunde [14 bin ich] halten sich alle für pc-cracks.
    sie spielen den gazen tag, kennen die illegalen seiten.
    aber wenn die mal einen crack brauchen, oder probs mit dem
    pc haben egal ob linux oder windows, dann kommen sie zu mir
  • Unerfahrene User???...

    Hallo zusammen,

    ich bin zwar eine "Oldietante", möchte meinen "Senf" aber auch dazu geben.

    Ich glaube, daß es an mangeldem Interesse liegt, wenn man sich im Web nicht auskennt, egal ob jung oder alt.
    Meine ersten Ausflüge ins Web begannen 1996 mit dem C64 und BTX, heute natürlich mit P4 und DSL.
    Wir sind im Büro 8 Frauen, aber nur 2 haben Interneterfahrung. Überhaupt einigermaßen mit Computern und Programmen kennen sich auch nur 3 Kolleginnen und ich aus. Die anderen sind froh, wenn sie nach 9 Std. die Kiste aus machen können.
    Andererseits weiß ich auch von meinen Kindern, daß viele junge Menschen sich immer noch nicht dafür interessieren, bzw. in der Schule nicht optimal vorbereitet werden. Dies finde ich schon etwas bedenklich, da der techn. Fortschritt ja nicht aufhört.
    :) Da finde ich es beruhigend, daß es 14 j. gibt, die ziemlich fit sind, selbst wenn beim schnellschreiben mal der eine oder andere Buchstabe auf der Strecke bleibt.
    :gelb: Hier geht's doch um's diskutieren und nicht um's kritisieren, oder?
  • Baerli1234 schrieb:

    deutsch kannste wohl trotzdem keins ^^ :D

    danke aber das fachwissen ist trotzdem da und das ist das wichtigste.
    ich sag mal so wenn ich einen helfen soll ist es den scheiß egal ob die orthographie stimmt oder ob tippfehler dirn sind.
  • Unerfahrene User???...

    the-loader schrieb:

    danke aber das fachwissen ist trotzdem da und das ist das wichtigste.
    ich sag mal so wenn ich einen helfen soll ist es den scheiß egal ob die orthographie stimmt oder ob tippfehler dirn sind.


    :) genau so habe ich es auch gemeint.
    (mir passiert es auch, daß beim schnellschreiben oft ein Buchstabe fehlt wenn ich nicht Korrektur lese, und alles kann man sowieso nicht wissen).
  • man diese beschissenen Studien oder wie auch immer gehen mir echt auf dem Sack!

    " Teenies verfügen über geringere Lesefähigkeit, schlechtere Recherchestrategien und ein deutlich niedrigeres Geduldsniveau als Erwachsene."
    IS nicht wahr????!?!?!!?!? und um das herauszufinden haben die irgendwelche tests gemacht? also da hätte ich auch ohne irgendwelche recherchen draufkommen können

    wiedermal eine Studie die niemand braucht, für sowas wird Geld ausgegeben *gäääähn*
  • ich unterteile die pc nutzer immer in anwender und hardware-freaks.
    Die breite masse der erwachsenen sind sehr gute anwender, doch sollten sie mal ihr xp neu aufspielen , dann beißt es aus. Doch hauptsache, sie können in ihr forum bildchen reinssetzen.
    Dann gibt es jene, die sich mehr für das innenleben des rechners interessieren und als anwender das notwendige zwar beherschen , wie z.b. OS installation, softwarinstallation und was damit zusammenhängt, nicht aber unbedingt ein As mit word und co sind.

    Und es gibt noch jene, die einen pc lieber aus der weite betrachten..... alles andere ein lästiges muss ist.
    Also eine sache der fähigkeiten, begabungen, und vorlieben. Dass man aber heute ohne pc der Arsch ist, wissen alle , und so denke ich, sind auch die Ergebnisse zu bewerten.

    gruss frusti1
  • Teenager im Umgang mit Web ungeschickter als bislang angenommen


    Ja wenn ich mir manche Posts im Help-Forum hier anschaue dann muss ich dem voll zustimmen. :D

    So und nun mal zum Rest. Es ist doch Schnurz-Piep-egal wer wieviel am PC kann! Jeder kann soviel, wie er auch braucht. Warum soll ein stink normaler Büroanwender auch nen Windows neu installieren können oder ne Website aufsetzen können?

    Und viele Jugendliche meinen auch nur dass sie es können! Das sehe ich immer wieder wenn ich irgendwelche Computer reparieren muss. Da war dann auch so ein Möchtegern-14-jähriger-PC-Freak am Werk und wollte mal Onkel und Tante zeigen, dass er Ahnung hat.

    So jedem das Seine, aber die Unterteilung in Jugentlicher und Erwachsener is bullshit!

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Primo schrieb:


    " Teenies verfügen über geringere Lesefähigkeit, schlechtere Recherchestrategien und ein deutlich niedrigeres Geduldsniveau als Erwachsene."
    IS nicht wahr????!?!?!!?!? und um das herauszufinden haben die irgendwelche tests gemacht? also da hätte ich auch ohne irgendwelche recherchen draufkommen können


    meine meinung! und wen zählen die zu teenies? irgendwelche 12jährigen?
    ich kenne zwar auch einige in meinem alter, die null paln haben um was bei google zu finden und so, aber is mit erwachsenen genauso. erwachsene sind aber scheinbar übervorsichtig wegen dialern etc und dadurch denk ich werden sie auch als geschickter eingestuft... frage mich sowieso an wievielen leuten die das getestet haben. hätten die welche von uns genommen(also von den teenangern^^), wär die studie anders ausgefallen :fuck:
  • Also in meinen AUgen ist das eine falsche These, weil wir Jugendlichen/Jungen Erwachsenen teilweise besser mit PCs umgehen können, als die älteren Erwachsenen. Wir sind mit den PCs aufgewachsen, machen in vielen Fällen viel mit den PCs. klar gibt es auch leute die damit nicht klar kommen, aber sobald man sich dafür interesiert, kann man es auch. das ist meine meinung ;)

    greetz
  • "Verantwortlich für das schlechtere Abschneiden der Teenager sind der Studie zufolge drei Faktoren: Teenies verfügen über geringere Lesefähigkeit, schlechtere Recherchestrategien und ein deutlich niedrigeres Geduldsniveau als Erwachsene."
    Also:
    Vorwurf 1: Die Lesefähigkeit der Jugend kann ich nicht klar beurteilen, aber ich persönlich muss in der Schule auch häufig denken, wieso die Leute so stockend lesen....
    Vorwurf 2: Schlechtere Recherchestrategien? Was zu mHenker soll das heissen? Google bleibt google?!
    Vorwurf 3: Nun hier muss ich passen, da es auf mich sehr wohl zutrifft, dass ich nciht gerade eine Riesengeduld habe, jedoch haben die meine Eltern im Zusammenhang mit dem Internet ebensowenig....

    Zum Design: Ich persönlich liebe verpiselte und verrückte Pages, sofern es nicht um ein Newsseite beispielsweise geht. Dort möchte ich natürlich eine klar struckturierte und übersichtliche Page...

    Mfg holzoepfael
  • the-loader schrieb:

    danke aber das fachwissen ist trotzdem da und das ist das wichtigste.
    ich sag mal so wenn ich einen helfen soll ist es den scheiß egal ob die orthographie stimmt oder ob tippfehler dirn sind.



    hella46 schrieb:

    :) genau so habe ich es auch gemeint.
    (mir passiert es auch, daß beim schnellschreiben oft ein Buchstabe fehlt wenn ich nicht Korrektur lese, und alles kann man sowieso nicht wissen).


    Das Problem ist nur, wenn er keine Punkt und Komma-Regeln kann, ist es sehr schwer seinem Text zu folgen!

    Zum Thema:

    Ich denke auch das es an mangeldem Interesse liegt!

    Meine Mum (54) kann sehr gut mit dem PC umgehen als Anwender! Mein Dad(67) fängt gerade mal an im Inet zu surfen! Find ich gut und es wird mit jedem Tag besser! Er findet jetzt sogar was bei google! :D
  • kamei schrieb:

    Und die meisten Erwachsenen die ich kenne haben grad überhaupt keine ahnung.
    mfg kamei


    Schau dir mal das Alter von den Admins und den mods hier im board an, vor allem der Admins. Und dann schaust du mal, wie lange das board schon ordentlich läuft.

    Und dann schaust du dir die vielen boards an, die fast täglich von irgendwelchen kiddies erstellt werden und schaust dir deren Halbwertszeit an. ;)


    Und dann weißt du, was die Untersuchung festgestellt hat.



    24 Stunden ego-shooter ist halt nicht alles. :fuck:



    und wen zählen die zu teenies? irgendwelche 12jährigen?


    Da sieht man es auch schon wieder!!! :D Zwölfjährige zählen nicht zu den Teenies!! Twelve! Teenies fangen bei thir-t e e n- an. Deswegen schneiden Erwachsene besser ab, einfach besseres logisches Denken. :löl:


    Und wenn man sich hier die immer wiederkehrenden Fragen ansieht, dann sieht man diese Studie auch bestätigt: Warum werden meine posts nicht gezählt.