Der F2005 ist bereit

  • Formel 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der F2005 ist bereit

    Ferrari gibt Entwarnung. Das Mega-Testprogramm vor dem Europa-Auftakt in Imola hat sich offenbar ausgezahlt: Die Roten reisen sehr zuversichtlich zu Ihrem Heim-Grand-Prix am kommenden Wochen in Imola. "Ich muss sagen, wir sind sehr gut vorangekommen in dieser Woche. Der F2005 war von Anfang an gut, aber nun verstehen wir ihn weitaus besser und wissen besser, wie wir mit auftauchenden Problemen umgehen sollen. Wir haben ihn einfach optimiert und auch die Aerodynamik verbessert", so Michael Schumacher auf seiner Homepage michael-schumacher.de

    Auch Teamkollege Rubens Barrichello äußerte sich optimistisch. "Wir haben einige sehr gute Dinge gefunden, die sich positiv auswirken werden - sowohl in Imola, als auch bei den folgenden Rennen", verriet der Brasilianer der italienischen Sportzeitung 'La Gazzetta dello Sport'. Vor allem Reifentests standen in dieser Woche bei Ferrari auf dem Programm. Barrichello: "Ich testete Reifenmischungen, während sich Michael Schumacher um die Reifenkonstruktionen gekümmert hat." Auch am Freitag drehten die beiden Ferrari-Piloten wieder fleißig ihre Testrunden. Schumacher kam in Fiorano (Italien) auf stolze 142 Runden, Barrichello in Mugello (Italien) 77.

    [COLOR="blue"]
    NoName - Qualität braucht keinen Namen
    [/color]