Ausbuldungsplatz als Verwaltungsfachangestellter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausbuldungsplatz als Verwaltungsfachangestellter

    Hi,
    wäre echt super wenn einer von euch mir helfen könnte.
    Ich habe eingige fragen bezüglich des Berufes Verwaltungsfachangestellter- Fachrichtung Bundesverwaltung.

    Gibt es hier Leute die diesen Ausbildung machen oder sich damit auskennen oder bekannt von ihnen diese Ausbildung machen.

    ich habe folgende fragen zu dem Beruf :

    1.Gibt es Weihnachts und Urlaubsgeld ? Wieviel ?
    2.Wieviel Stunden arbeitet man am Tag oder in der Woche ?
    3.Muss man auch am Wochenende arbeiten ?
    4.Sind die Arbeitszeiten flexibel ?
    5.Wie sieht die Pausenregelung aus ?
    6.Wieviel Urlaubstage gibt es ?

    ALso folgende fragen habe ich auch noch .
    Ich habe im internet gesucht aber konnte keine Firma finden die diesen Beruf Ausbilden.
    Ich wohne ín Oberhausen 46117
    Würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt und in der nähe meiner Siedlung einen Stellenangebot oder Ausbildungsplatz finden könnt.

    mfg erdal

    PS: Der jenige der mich helfen kann und hilf wird auch auf mein Bevorzugtenlist ganz oben landen. Dies alles brauche ich für die schule deswegen.
  • Moinsen!

    Nur mal so nebenbei, du wirst niemals Verwaltungsfachangestellter wenn du solche groben Rechtschreibfehler machst! Also das ist schon ein Hammer du!

    Ansonsten kann ich nicht viel darüber außer das man dort bestimmt die Rechtschreibung sehr gut können muss! ;)
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • mmh, tja dass du keine Firma findest ist jawohl klar. Probiere es mal bei öffentlichen Einrichtungen. Das ist doch ne Ausbildung für den öffentlichen Dienst. Und die Fragen sind von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich. Aber ich kann dir mal sagen wie das bei mir ist!

    1.Gibt es Weihnachts und Urlaubsgeld ? Wieviel ?
    ja 500€ Urlaubsgeld + 13. Gehalt als Weihnachtsgeld

    2.Wieviel Stunden arbeitet man am Tag oder in der Woche ?
    normal 40 Stunden, bleiben es bei mir aber selten, meistens 50-55 Stunden...

    3.Muss man auch am Wochenende arbeiten ?
    normal nicht, kann aber vorkommen

    4.Sind die Arbeitszeiten flexibel ?
    ja gleitene Arbeitszeiten, hast nen 8 Stunden Tag, musst zwischen 7 Uhr und 8:30 dasein, Donnerstag wird 10 Stunden gearbeitet, Freitag nur bis 13 Uhr.

    5.Wie sieht die Pausenregelung aus ?
    30min Mittagspause nach 6 Stunden Arbeit steht dir zu.

    6.Wieviel Urlaubstage gibt es ?
    30, mit Überstunden abfeiern gibts auch mehr...

    Das sind so die Geflogenheiten im öffentlichen Dienst.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Ich will ja kein Verwaltungsfachangestellter werden.
    Aber Danke für die beantwortung meiner Fragen.
    Hier konnten mir eingier massen behilflich werden.

    PS: Wenn man unter zeit druck ist da achtet man nicht auf die Rechschreibung. !!! <<<<<
  • 1.Gibt es Weihnachts und Urlaubsgeld ? Wieviel ?
    ja 500€ Urlaubsgeld + 13. Gehalt als Weihnachtsgeld.

    Stimmt so nicht mehr. Gibt kein volles 13. Gehalt mehr für Leutz, die neu anfangen.

    2.Wieviel Stunden arbeitet man am Tag oder in der Woche ?
    normal 40 Stunden, bleiben es bei mir aber selten, meistens 50-55 Stunden...

    Als Beamter zur Zeit 40 Stunden und als Angestellter so 1 - 1,5 Stunden weniger. Wird aber auch da mehr werden. Überstunden muss man nicht machen, ist aber gut, wenn man weiterkommen will.

    3.Muss man auch am Wochenende arbeiten ?
    normal nicht, kann aber vorkommen

    Eigentlich nur in den seltensten Fällen.

    4.Sind die Arbeitszeiten flexibel ?
    ja gleitene Arbeitszeiten, hast nen 8 Stunden Tag, musst zwischen 7 Uhr und 8:30 dasein, Donnerstag wird 10 Stunden gearbeitet, Freitag nur bis 13 Uhr.

    Das kann von Behörde zu Behörde ein wenig schwanken. Anfang zwischen 6 und 9 ist möglich und Ende nach 15 Uhr, freitags früher. Überstunden kann man oft ausgleichen.

    5.Wie sieht die Pausenregelung aus ?
    30min Mittagspause nach 6 Stunden Arbeit steht dir zu.

    30 Minuten sind Muss und werden automatisch abgezogen. Längere PAusen sind meistens möglich.

    6.Wieviel Urlaubstage gibt es ?
    30, mit Überstunden abfeiern gibts auch mehr...

    Wenn man jung ist, sind's normalerweise 1 oder 2 Tage weniger. Es gibt Behörden, bei denen kann man bis 12 Tage zusätzlich Überstunden abfeiern.

    Mal als kleine Ergänzung zu dem oben Gesagten.
  • Danke für deine Hilfe !!! Eine frage habe ich noch bezülgich der Ausbildung in dem Beruf. Ich muss so eine mappe anfertigen für diesen beruf und deswegen stelle ich dir die fragen. Ich selber habe kein Interesse an diesem Beruf.


    In welchen Abteilungen wir man Ausgebildet bei der Ausbildung ?

    PS: Könnte ich bitte deine e-mail adress kriegen damit wir die fragen übers chat klaären kopnnen ?? wäre echt super und schnell !!!

    mfg erdal
  • In welchen Abteilungen wir man Ausgebildet bei der Ausbildung ?

    Das ist auch wieder von Behörde zu Behörde unterschiedlich. Bei uns kommen z.B. alle Lehrlinge (egal welche Richtung) in einen Kreislauf und können somit in jeder Abteilung Erfahrungen sammeln.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Ich würde an deiner Stelle mal versuchen, Informationsmarterial von einer Bundesverwaltung zu bekommen.

    Entweder schicken lassen oder mal im Inet recherchieren. Normalerweise gibt es da Übersichten in den einzelnen Verwaltungen.
  • erdal schrieb:

    Hi,
    wäre echt super wenn einer von euch mir helfen könnte.
    Ich habe eingige fragen bezüglich des Berufes Verwaltungsfachangestellter- Fachrichtung Bundesverwaltung.

    Gibt es hier Leute die diesen Ausbildung machen oder sich damit auskennen oder bekannt von ihnen diese Ausbildung machen.

    ich habe folgende fragen zu dem Beruf :

    1.Gibt es Weihnachts und Urlaubsgeld ? Wieviel ?
    2.Wieviel Stunden arbeitet man am Tag oder in der Woche ?
    3.Muss man auch am Wochenende arbeiten ?
    4.Sind die Arbeitszeiten flexibel ?
    5.Wie sieht die Pausenregelung aus ?
    6.Wieviel Urlaubstage gibt es ?

    ALso folgende fragen habe ich auch noch .
    Ich habe im internet gesucht aber konnte keine Firma finden die diesen Beruf Ausbilden.
    Ich wohne ín Oberhausen 46117
    Würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt und in der nähe meiner Siedlung einen Stellenangebot oder Ausbildungsplatz finden könnt.

    mfg erdal

    PS: Der jenige der mich helfen kann und hilf wird auch auf mein Bevorzugtenlist ganz oben landen. Dies alles brauche ich für die schule deswegen.


    Ohne Dich kritiesieren zu wollen, aber denkst du das der Beruf zum Verwaltungsfachangestellten die richtige Wahl ist?

    Schon allein alle deine Fehler in diesem Thread stimmen mich da nachdenklich.
    Informationen zu dem Ausbildungsberuf erhällst du im übrigen beim Berufsinformations-Zentrum des Arbeitsamtes (kurz BIZ).
    Dort kannst du Dich auch ausführlich zu alle deinen Fragen beraten und informieren lassen.

    Mfg

    Desaster
  • Tja, man sollte mal die Antworten durchlesen, bevor man Kritik außert. Er hat doch schon ganz klar gesagt, dass er diesen Beruf nicht einschlagen will sondern nur Informationen braucht.

    Ich finde das übrigens auch nicht so berauschend, dass hier die meisten Leutz wie die Analphabeten schreiben, weil man eigentlich schon zu Überungszwecken immer halbwegs vernünftig schreiben sollte. Sonst gewöhnt man sich den Sch**ß nämlich zu sehr an. Aber aufgrund einiger Sätze hier im board darauf zu schließen, dass er für irgendeinen Beruf ungeeignet sein soll ist ja wirklich etwas übertrieben. :D


    Fazit : Eine gute deutsche Rechtschreibung find ich persönlich unumgänglich.


    Sehe ich auch so. Deswegen ist es auch eine Wohltat, deine Posts zu lesen. Ist ja wirklich oft eine Zumutung, was einem im Internet so vorgesetzt wird.
  • Nunja, wer sich informiert, hat in den meisten Fällen auch Interesse daran, so etwas zu machen. Davon gehe ich bzw. bin ich einfach mal ausgegangen.

    Das eine klare deutsche Rechtschreibung, wohl gerade für verwalterische Aufgaben ein Muss ist, kann ich als Firmeninhaber 1A nur immer wieder bestätigen. Ich rege mich jedes mal auf, wenn irgendwelche Leute was aufschreiben oder mitteilen, und ich ersteinmal Rätseln muss was der oder die jenige von mir überhaupt will.

    Fazit : Eine gute deutsche Rechtschreibung find ich persönlich unumgänglich.

    Mfg

    MasterondesasteR