Apache und Virtual Hosts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Apache und Virtual Hosts

    Hi,

    ich will für ne kleine Nutzergruppe auf meinem PC nen Webserver erstellen und hab mir dafür XAMPP 1.4.13 für Windows runtergeladen. Standardmäßig positioniert der Installer das Backend im htdocs-Verzeichnis. Sobald ich den Server nach außen öffne, steht das also offen. Ich würde das gerne für bestimmte Nutzer zugänglich machen. Funzt aber nicht mit einfach in htdocs/config zu verschieben und dann ne htaccess-Datei dazuzupacken. Dafür müsste ich so ca. 50 PHP-Skripts ändern. Außerdem würd ich Apache viel lieber auf höheren Ports lauschen lassen. Reicht dafür die Listen-Anweisung in der httpd.conf? Oder muss ich das in der ssl.conf ändern? Ich will nämlich sämtlichen Verkehr über SSL laufen lassen. Beim Bauen eines neuen Zertifikats ("openssl req -new > new.cert.csr")meckert openssl.exe übrigens über ne fehlende Konfigurationsdatei.

    Ich hatte mir das eigentlich folgendermaßen vorgestellt: Ich baue in die httpd.conf zwei VirtualHosts-Einträge ein, jeweils für 5-stellige Ports. Auf dem einen liegt die Page, von localhost aus administriere ich die Seite. Dazu noch das passende Zertifikat und alles wäre perfekt. Leider komm ich mit den Optionen der httpd.conf noch nicht ganz klar. Muss ich die Listen-Anweisungen UND die VirtualHosts-Abschnitte einbauen? Und in httpd.conf oder ssl.conf? Und wenn mir jemand die Optionen für die Abschnitte erklären könnte wäre das cool, ich blick da noch nicht ganz durch.

    Schon mal ganz herzlichen Dank für die Mühe!
    Mfg
    IggI
  • um das port auf dem apache sitzt zu aendern suche in der httpd.conf nach dem eintrag
    Listen 80
    und aendere ihn deinen vorstellung entsprechend!
    z.b.: Listen 8088 achtung: gewisse ports fuehren zu einem dienst-fehler z.b.: 8080

    diese aenderung sollte absolut genuegen, SSL ist ein wenig uebertrieben!

    zum thema .htaccess: schuetzt das root verzeichnis, dann brauchst du kein skript zu aendern! willst du nur den zugriff auf eine web-anwendung schuetzen, dann lege die .htaccess in das dir in dem eine datei der anwendung liegt die ueberall included wird! z.b. config.inc.php!

    ceeyaa.MeX
  • ok, das mit dem SSL ist jetzt nicht so dringend. Hab die .htaccess jetzt platziert, funzt auch. Werd jetzt mal versuchen, irgendein CMS in ein anderes subdir von /htdocs zu installieren und dann die index.html entsprechend ändern. Hoffe, das klappt. Hat jemand Erfahrungen mit Content Management Systems und kann mir ein pflegeleichtes und einfach zu erlernendes empfehlen?

    Vielen Dank schonmal, hat mir echt geholfen!
    MfG
    IggI