Umrüsten auf Autogas ? lohnt sich das ?

  • Technik Info

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umrüsten auf Autogas ? lohnt sich das ?

    Hi zusammen ,
    naja wie man sieht steigen die Sprit Preise in die Höhe !! und mich kotz das langsam an ! irgendwann bezahl ich noch 1,80 für den SupeR ! deswegen muss eine alternative ran GAS ! ich weiß nicht was haltet ihr davon ich habe eine Firma gefunden die schnell und günstig umrüstet und die meinten Gas hätte ca 115 Oktan !! das ist ne menge !! KFZ YILMAZ das ist die firma kennt die Jemand ? ist in köln auf der Vitalisstr 308g köln Vogelsang ! naja was ist eure meinung ! soll ich oder lieber nicht !
    mfg lldave
  • Naja ich sags mal so, die Werkstatt dort klingt aber nicht sehr vertrauenswürdig!!!

    Erkundige dich erstmal ob es in deiner normalen Fahrumgebung überhaupt LPG-Tankstellen gibt. Dann kannst du dir ausrechnen, wieviel Kilometer du fahren musst damit du die Kosten wieder rein hast, Umbau sollte so bei 2000-2500€ liegen.

    Steuerlich gesehen hast du überhaupt keine Vorteile, da du weiterhin mit dem großen Benzintank durch die Gegend fährst. Zahlst also weiterhin schön brav deine alten Steuern weiter, da der Erdgastank nicht anerkannt ist.

    Ob das Gas nun 115 Oktan hat oder nicht ist nebensächlich. Dein Klopfsensor und dein Steuergerät kann die hohe Oktanzahl garnicht verarbeiten. Ergo merkst du keinen Unterschied im Fahren...

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • also da ich oft in italien auto fahre, und gas dort gang und gebe ist, zähl ich mich mal zu den gas-fahrerfahrenen leuten dazu :)

    gas ist super, dort kostet ein voller tank nicht mal 20€ (ich glaub, das sind dann so 20-30l), und man kann damit fast so weit fahren, wie mit nem vollen tank benzin. zwar zieht er nicht ganz so stark, aber ehrlich gesagt, ist das dann zweitrangig, wenn man dadurch so extrem viel (in italien zumindest) einsparen kann. ich kann gas nur weiterempfehlen, aber ich weiß nicht, wieviel gas hier kostet - hier in der nähe ist keine lpg-tankstelle.
    kann da jmd auskunft geben?
    mfg, moe
  • Kenne die Firma nicht, fahre aber jetzt fast 1,5 Jahre mit Gas. Der Preis steigt zwar auch da ist aber immer noch guenstiger wie Benzin. Allerdings solltest du dir vorher durchrechnen ob sich der Aufwand lohnt, da der Einbau nicht gerade billig ist. (ATU baut auch den Gasantrieb ein.)
    Zum starten wird als erstes der Benzinmotor gestartet danach kannst du umschalten auf Gas. Ansonsten google mal nach Gastankstellen wenn du weiter weg fahren willst.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Hier gibt es eine Liste mit vielen, wenn nicht sogar allen, LPG-Tankstellen in Deutschland. Einfach auf das entsprechende Bundesland klicken.

    @mogli: Der Preis por Liter LPG soll bei ca 64 Cent liegen. Ganz sicher bin ich mir aber nicht.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • seid ihr euch sicher, dass das gas "lpg" heißt? in italien heißt der ganze spaß "GPL" und kostet so im schnitt 50-60 cent. pro liter. mehr nicht. bin grad frisch zurück.
    außerdem hab ich mal drauf geachtet, was ich mit nem tank (35l == 20€) alles erreichen kann. also im stadtverkehr (stau, stop&go, bla) komm ich auf max 300km, autobahn (120km/h; max 3000 r/m) hab ich 400km (!!!) geschafft. also für mich würde das lohnen, egal wie rum.
    mfg, moe
  • mogli schrieb:

    seid ihr euch sicher, dass das gas "lpg" heißt?


    Ja, definitiv. :D

    LPG kommt aus dem Englischen und heißt Liquefied Petroleum Gas.

    GPL ist französisch, bedeutet dasselbe und steht für Gaz Petroleum Liquide.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • aha, gut zu wissen.
    gibt's dann dazu einen unterschied zu erdgas? oder aus was besteht "autogas"? ein italiener hat zu mir gesagt, in italien steht GPL für propan, und hier wird damit erdgas, also ein gemisch aus mehreren alkanen (ich glaube, C1 bis C5), gemeint.
    kann man dann, wenn man hier sein auto auf erdgas aufrüsten will, auch in italien tanken? oder ist der unterschied wie bleifrei und diesel? falsch eingefüllt stottert die ganze kiste...
    weil wenn die einzelnen "gase" nicht untereinander kompatibel sind, dann müsste ich rein theoretisch, weil ich sehr oft in italien bin und sobald ich auto habe, auch sehr oft fahre, zwei verschiedene gastanks einbauen - das wär kacke.
  • wie wärs wenn du einfach unseren besten Freund, den Herrn Google.de, bemühst?

    Für das oft industriell hergestellte Flüssiggas werden häufig noch weitere Namen, Autogas/LPG (Liquefied Petroleum Gas)/GPL (französisch: Gaz Petroleum Liquide) verwendet.

    LPG wird größtenteils bei der Verarbeitung von Rohöl in der Raffinerie als Nebenprodukt produziert. Dieses Gas besteht im Wesentlichen aus Butan und Propan. Ähnlich wie Erdgas hat es bei der Verbrennung günstige Emissions-Eigenschaften. Hier gilt die Steuerbegünstigung nur noch bis 2009.

    Im Unterschied zu Erdgas wird die Betankung von LPG flüssig bei einem Druck von rund 10 bar vorgenommen. Die Druckmaxima des Tanks beträgt etwa 80 bar. Deshalb sollten Flüssigastanks niemals für Erdgas verwendet werden.

    Die Einfahrt in Tiefgaragen von LPG-Fahrzeugen ist in Deutschland teilweise eingeschränkt. Denn: Bei möglichen Leckagen sammelt sich das flüssige Gas in Bodennähe an. LPG ist schwerer als Luft. Dadurch ist insgesamt die Explosionsgefahr höher als bei erdgasbetriebenen Fahrzeugen.

    Achtung: In gängigen Broschüren über Autogas/Flüssiggas/LPG wird auf diesen wichtigen Unterschied nicht hingewiesen, ja er wird sogar gar nicht erwähnt.

    Erdgas ist leichter als Luft. Somit verflüchtigt sich Erdgas schneller. Aufgrund der niedrigeren Zündtemperatur kann sich LPG wesentlich schneller entzünden.


    Quelle: Hier

    Und selbst wenn es nicht kompatibel ist reicht es nicht wenn du nur nen Zusatztank hast. Bräuchtest auch noch ne extra Einspritzeinheit und nen eventuell anderes Steuergerät welches deine Zündzeitpunkte regelt. Also totaler bullshit...

    Kannste dir auch gleich 2 Motoren einbauen, einen für die Vorderachse mit deutschen LPG und einen für die Hinterachse mit franz. GPL. :D

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • cool, danke für info - und sry, dass du wegen mir bei google nachschauen musstest. dachte, du wüsstest das irgendwie schon von dir aus. hättest das schon früher gesagt, hätt ich auch schon früher google belästigt, aber du warst ja mucks-mäuschen still ;)

    chicken schrieb:

    Und selbst wenn es nicht kompatibel ist reicht es nicht wenn du nur nen Zusatztank hast. Bräuchtest auch noch ne extra Einspritzeinheit und nen eventuell anderes Steuergerät welches deine Zündzeitpunkte regelt. Also totaler bullshit...

    der meinung bin ich auch. unsinn, teuer, kacka.
    demnach rentiert es nicht, hier auf gas umzurüsten, wenn ich damit auch in italien fahren will - und umgekehrt; es sei denn, es handelt sich um LPG / GPL tankstellen. ich muss mal schauen, ob es hier in meiner nähe ne LPG tankstelle oder erdgas tankstelle gibt.
    aber die sache mit den 2 motoren gibt's ja - hybridantrieb nennt sich der spaß. aber ich glaube nicht, dass der so gemeint war, mit vorderachse LPG und hinterachse erdgas :P
    bigthx4info,
    mfg, moe
  • Moin an alle

    Also ich kenne 2 Taxi Unternehmer die hatten den Volvo V70 als Taxi
    dachten es rechnet sich :( :(
    Verbrauch um die 17 Liter
    Tankdauer ca 20-30 min weil nicht genug Druck da war (ein bis zweimal pro Tag)
    Und mehrere Fast Unfälle weil das Auto mit Benzin anfährt und
    mehrmals beim Umschalten auf Gas einfach ausgegangen ist.(mitten auf der Kreuzung)
    Sie fahren jetzt beide wieder Diesel und haben die Gas Autos zurückgegeben.
  • ich denke mal, das mit dem druck war wahrscheinlich ein fehler bei der tankstelle.
    ich kann leider nur aus "italienischer erfahrung" sprechen und weiß, dass volltanken dort so 2-3 minuten geht (30L).
    und das mit dem anfahren löse ich immer so, bevor ich in den ersten gang gehe, einfach gas geben bis der motor >2000 r/m macht, dann hört man bei dem auto (war ein seat, gas nachgerüstet) ein klicken und gas wird eingefüllt. damit der motor aber nicht abstirbt, muss man nochmal kurz gas geben und das ding läuft stabil.
    also haben die an der kreuzung wahrscheinlich ersten gang gehabt, gas gegeben, mehr als 2000 r/m, kupplung, zweiter gang, kupplung nicht kommen lassen, später kommen lassen, und dann war's schon zu spät.
    aber das soll jetzt nicht kompliziert klingen, das geht ganz einfach. einfach mal ausprobieren. sollte ich ein auto haben, rüste ich nach. fragt sich nur, hier oder in italien.
    mfg, moe
  • Also ich habe weder das eine noch das andere Problem. Tanken dauert bei mir auch etwa 2-3 min je nach dem wie voll der Tank ist. Ich habe nur auf Gas gestellt. Dabei startet der Motor mit Benzin und schaltet dann selbst auf Gas um. Falls der Gastank leer ist schaltet er auch wieder um auf Benzin. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme. Weder in DE noch in Polen.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • ja wieviel hast du für das nachrüsten gezahlt? und wo hast du nachrüsten lassen? Deutschland oder Polen? und sind es dann die gleichen Anschlüsse? weil ich weiß, für italien bräuchte man nen adapter, wenn man hier gas nachrüsten lassen würde
  • Knapp 2800 Euronen vor etwa 2 Jahren. Einbauen lassen hae ich das in DE, nur tanken tue ich desoefteren in Polen.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Für alle eine kurze Info.

    Autogasumrüstung 2200 € für 4 Zylinder oder 2500€ für 6 Zylinder merh braucht Ihr nicht zu bezahlen.

    2. Autogas bis 2008 Steuerlich gefördert , danach werden die Preise bestimmt auch steigen. Zur Zeit 60 cent je Liter.

    3. Einbau NUR in Deutschland machen lassen!!! Wegen TÜV, Steuern und Technik
    Aus den Zusatztank braucht Ihr auch TÜV alle 8 Jahr.

    4. Zum Thema Steuergerät.
    Eine 6 Zylinderanlage in einen 4 Zylinder einbauen ist besser weil die Leitungen dicker sind und dadurch hat man ein bessers Ansprechverhalten.

    Das das Auto beim umschalten aus geht ist absoluter Quatsch.
    Man kann das Auto auch gleich mit Gas starten !
    Außer man hat es in polen einbauen lassen ! :)

    Mit ner guten Gasanlage kann man unter Umständen auch in ne bessere Steuerklasse kommen.

    Es ist kein Unterschied zum Benzin festzustellen.
    Gas soll eine bessere Verbrennung haben ( mehr Oktan )
    Eine Leistungssteigerung ist möglich aber nur bei einem guten Steuergerät und ner 6 Zylinder Anlage.

    Nachteile:

    Man braucht etwas mehr Gas als Benzin ( 1 Liter mehr auf 100km)
    ( Wer 5 oder 6 Litermehr braucht hast ne schlechte Gasanlage oder die ist verstellt)

    Der gößte nachteil ist aber das betanken. Ich warte bei nem 150 Liter Gastank locker 30min.
    Wennig Tankstellen noch.

    Vorteile:

    Billig , große Reichweite , Umschalten auf Benzin wenn keine Gastankstelle da ist,
    gleiche oder sogar mehr Leisung, Wiederverkaufswert erhöht.
  • jo mach das wenn du das nötige kleingeld hast !
    nur sollte dein auto noch nicht in die jahre gekommen sein damit
    sich die ausgaben auch rechnen !
    dusolltest auch nicht gerade wenig mit deinem kfz unterwegs sein !
    um so mehr um so besser für dich ! ( rechnet sich dann ehr )

    es gibt da die möglichkeit einen zuschuss zu beantragen solltes dich
    da mal erkundigen in deiner werkstadt bzw. bei deinen stadtwerken !
    dort kann es eine einmalzahlung geben oder tankgutscheine ?
    ist aber nicht sicher ob sie das anbieten, da sie das nich müßen .

    gruß chris