Finde Computer im anderen IP-Bereich nicht

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Finde Computer im anderen IP-Bereich nicht

    Hallo,
    ich habe in meinem Netzwerk 3 PC's die wie folgt aufgebaut sind:



    --> PC1
    --> Switch
    --> PC2
    Router
    --> PC3

    Der IP Bereich von PC1 & PC2 ist 192.168.6
    und der des PC3 192.168.7

    Alles PC's können sich pingen, also klappt die Verbindung. Sie befinden sich auch alle in der gleichen Arbeitsgruppe.

    Ich kann jedoch nicht von PC1 oder PC2 über die Netzwerkumgebung auf PC3 zugreifen. Anders herum auch nicht.

    Auch über Start / Suchen / Computer kein Erfolg.
    Selbst wenn ich Netzlaufwerk verbinden will auch kein Erfolg.
  • also erstmal bei Windows kann das sehr lange dauern bis er was findet so ca. max 30 min...
    erst dann kann man sagen das Netz steht kmpl zur Suche bereit....

    2. ist auf jedem Rechner irgendwas freigegeben??

    3. Was steht in den Subnetzmasken??
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • entweder du machst das wie Datax schrieb und gibst dem 3. rechner ne ip im 192.168.6.x-netz, oder du gibst bei jedem rechner die subnetzmaske 255.255.0.0 ein.

    rh
  • aktiviere am Router mal das IP-Routing vom 1. Netz ins 2. Netz...

    Dann klappt das auch... Ansonsten verstehe ich den Sinn der ganzen Sache nicht.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Die Lösung von robinhood klappt nicht, weil die Subnetzmaske eine Klasse B Maske ist und die Ip-Adresse eine Klasse C Adresse ist.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Datax schrieb:

    Also eigentlich müssen alle PCs im gleichen IP-Netz sein.
    Dass heißt, dass PC 3 auch eine IP im Netz 192.168.6.0 haben muss.
    Also einfach PC 3 ne neue IP geben und fertig.


    geht nicht da der router ein fli4l linux router ist. Und da müssen 2 Netzbereiche zwei verschiedene IP Bereiche haben, sonst funktioniert das ganze nicht. Also da kann ich nichts ändern.

    Der Vorschlag von Robinhood bringt wie von Chicken wegen der verschiedenen Klassen nichts..

    Nein keine Firewall..
  • Wenn das Problem nur darin besteht das die Rechner zulange brauchen sich zu finden (was ich mal vermute, da ping erfolgreich ist), dann kannst du das Ganze mit einem WINS-Server lösen.
    Normalerweise senden die Windowsrechner ihre Anfragen für die Rechner in der Netzwerkumgebungen per Broadcast rum und einigen sich dann irgendwann wer WINS- Client bzw. Server ist. Der Fli4l kann über das Samba-packet als WINS-Server fungieren. Wenn du das aktiviert hast, musst du jeweils bei den Windows Clients bei Netzwerkverbindungen -> Eigenschaften -> TCP-IP Eigenschaften -> Erweitert -> WINS die IP des Fli4ls hinzufügen.

    Wenn dir das zu umständlich ist oder du bei deinem fli4l das samba packet nicht nutzen willst, dann kannst du auch einfach bei den Clients jeweils die beiden anderen IP-Adressen eintragen. Damit sollte die Netzwerkumgebung praktisch sofort nach dem Start alle Rechner im Netzwerk anzeigen. Bei mir hat das mit fli4l 2.08 und samba packet wunderbar funktioniert.

    Tritt das Problem mit dem Netzlaufwerk verbinden auch auf wenn du über die IP Adresse und nicht den Computernamen verbinden willst?