Frage: Leitungsdruck Erhöhen????

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage: Haus Komplett Sanierung

    Hallo
    Habe mir das jetz mal mit den Leitungen durchn Kopf gehen lassen nur haben wir ja nicht nur das LeitungsProblem sondern auch noch das dach und die Wände... Also wenn ich hoch geh im Haus sieht man richtig wie sich die Wände Biegen grad bei der Schräge vom dach... das sind so ca. 30m²
    Dann kommen die wände mit lehm und Stroh gebaut, das haus ist Bj. 1875
    Jetz kommt mir wirklich der gedanle das haus in seiner Grundform so zu lassen, aber den Rest Komplett zu sanieren incl. den hof.. alles zusammen vielleicht 200m²
    meint Ihr das es sich lohnen würde? hallt auch solar zellen und regenwasser Tanks etc. müsste hallt alles neu gemacht werden. Habe gehört der Staat gibt da auch noch was dazu bei Umweltbewussten bauen, aber gillt das auch für die Sanierung?
    was meint Ihr, was das alles so kosten würde? meint Ihr ich könnte mit 100.000€ rechnen oder mehr.. würde hallt gern mal so grob Infos Sammeln sonst hallt erstmal nur der Dachboden weil der hängt echt durch....
    mfg Maxcyber
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!
  • wie is des bei dir aufgebaut
    wiefiel stockwerke
    wo fängt die wasserleitung an

    sonst wurd ich dir ehmpfehlen (wen sie unten anfeangt)
    mal zu schauen ob die rohr leitungen enger machen da gibts automatich mehr druck ^^
    also doch neue rohre kaufen :(


    greetz
    bingo666
  • bingo666 schrieb:

    wie is des bei dir aufgebaut
    wiefiel stockwerke
    wo fängt die wasserleitung an


    außer den Fragen solltest du auf jeden Fall noch mal angeben:
    wie alt das Haus/die Leitungen sind?
    tritt das Problem erst seit kurzem auf oder war es schon immer so?
    hast du die Möglichkeit am Übergang öffentliches Netz/Hausnetz den Druck mal abzulesen?

    Aber neue Rohre wäre wohl die letzte Möglichkeit, kann an vielem liegen, deswegen solltest du das Problem ein wenig näher erläutern.

    mfg
    Kappa
  • Ja also das haus ist gut alt.... Es gehörte meiner Oma und jetz sollen wir Einziehen.. ich war im Keller und hab die Hauptwasser leitung mim Hammer Geklopt, und oben die Wasser hähne Aufgedreht.. Ohje da is einiges an Rosst rausgekommen... aber ich weis auch, das damals das Haus auch nie richtig viel druck hatte, schon mehr als jetzt nach dem Kloppen aber viel mehr kanns net gewesen sein... die Leitungen sitzen etwas zu, das ist keine Frage, und wenn geld da wäre, wie keins da ist, wären da auch schon neue Leitungen drinne, aber Immernoch mit dem Druckproblem, weil wir keine Pumpe oder Kessel etc, im Haus haben... Das Wasser kommt Direkt vom Hausanschluss in die Hauptleitung nach dem zähler und Verästelt sich dann in ca. 5-6 Leitungen in die 1. Etage des Hauses, Toilette, Bad, Küche, Garten.
    Ich Glaube das es für den Standart druck des Hausanschlusses zuviel Leitungen sind, zumal das ja auch alles noch gut Alt ist... desswegen will ich Vorerst nur den Druck in der Hauptleitung bevor sich das ganze Verästelt erhöhen... nur wie... Kleiner finde ich nicht sinnvoll oder ne Verjüngung, bin in der Lehre zum Spezial Tiefbauer hab das schon so in der Richtung mal gemacht, also ich glaube das der ganze Mechanische Kram hier kein Sinn hat, Vielleicht Wirklich luft in die Leitung Pumpen aber k.a. wie das dann an der Verbrauchern Rauskommt, mehr Luft als wasser.. und es Würde die Korrusion noch mehr Verstärken.... k.a. was man da machen kann aber eins weis ich es muss was passieren...
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!
  • Es gibt Umwälzpumpen die den Wasserdruck steigern. Nur je größerer der Rohrdurchmesser ist umso teurer sind die auch.

    Lass doch erstmal von der Wasserwirtschaft prüfen ob genug Druck von draußen kommt bevor du Hand in deinem Haus anlegst.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • chicken schrieb:


    Lass doch erstmal von der Wasserwirtschaft prüfen ob genug Druck von draußen kommt bevor du Hand in deinem Haus anlegst.


    genau und danach mal n paar klempner nach der meinung fragen und/oder irgendwelche gutachter
  • Ansonsten schliess ein Hauswasserwerk dazwischen. Dort kannst du den Druck einstellen. Der ist dann zwar nicht immer gleichbleibend, aber eigentlich immer ausreichend. Sollte wohl auch günstiger sein, als komplett neue Rohre zu ziehen...