wenn pc schnell hängen bleibt hat man zu wenig MB ram?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wenn pc schnell hängen bleibt hat man zu wenig MB ram?

    Also in letzter zeit bleibt mein pc oft hängen wenn ich mehrere programme gleichzeitig benützten will (voll nervig; :flag: PC; irgendwann drehe ich deswegen noch durch). Stimmt es das man dann mit mehr Arbeitsspeicher das problem beseitigt.

    MFG

    Summer
    Das Leben ist ein scheiß Spiel aber hat´ne geile Grafik
    [SIZE=1]Uploads: lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl <---Letzter Up
    PUB´s: lxl lxl
    [/SIZE]
  • Ja das Hauptproblem ist der RAM (Arbeitsspeicher) und die Einstellungen was die Auslagerungsdatei betreffen (Systemeinstellungen)

    Je nach Anwendungen/Spielen kann auch der Grafikchip Probleme bereiten. Ist dieser aber nicht so alt (max. 1 Jahr) und der Speicher nicht zu klein (mindestens 32 MB besser 128MB), dann kann das Ganze nur noch ein Treiberproblem sein.
    Läuft aber jedes Programm allein problemlos, und nur bei gleichzeitiger Benutzung gibts o.g. Probleme, dann ist es sicherlich der RAM (Arbeitsspeicher).

    Grüsse aus Ungarn

    HungaryMan
  • Ja, wenn man zu wenig Ram hat und mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeitet (Word, Mediaplayer, KaZaA, Internet explorer usw) dann hängt sich der PC einige Ziet lang auf. Ab 512MB Ram sollte das nicht mehr sein

    Aber das muss nicht unbedingt an den Ram ligen. Es können auch einige falsch laufende Programme den PC bremsen, oder Vieren. Hatte so ein Programm im Taskmanager den ich nicht kannte, der sich bei jedem neustart mitstartete und der 320MB Ram fraß.

    Vielleicht ist auch deine Festplatte Rand oll und muss defagmentiert werden.
  • Markus_Antonius schrieb:

    .
    Vielleicht ist auch deine Festplatte Rand oll und muss defagmentiert werden.


    Die Festplatte hat hier nur in Ausnahmefällen etwas damit zu tun.
    Das Defragmentieren hätte sowieso nichts gebracht, denn wenn länger nicht mehr defragmentiert wurde, dann wird der PC langsamer und bleibt nicht hängen!


    Wie schon gesagt, wird bei jedem Programmstart und den "Aufgaben", die das Programm zu erledigen hat ein Teil deines Arbeitsspeichers belegt.
    Je mehr Anwendungen laufen und je mehr sie zu bewältigen haben, desto kleiner wird dein Arbeitsspeicher und desto langsamer läuft dein PC. Denn irgendwann ist der Arbeitsspeicher auch voll.
    Eine bischen Abhilfe könnte das hier schaffen: Pop-Up-Chip.de
    Dort die Nummer 8/10.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Anscheinend hat noch keiner danach gefragt, also mach ich das jetzt mal :D :
    Welche Leistung hat dein PC?
    Ich habe es schon in einem anderen Thread gepostet: Datenträgerbereinigung kann oft Wunder wirken! Denn bei mir hat es auch manchmal halbe Ewigkeiten gedauert, bis sich ein Fenster öffnete. Aber als ich die Datenträgerbereinigung mal durchlaufen lies, ging es flüssig wie eh und je ;)

    Versuch's mal, kann nie schaden...

    Gruß
    DarkDragon
  • Du solltest mal per Taskmanager (Rechtsklick auf die Startleiste -> Task-Manager ) prüfen ob das hängen durch CPU-Last (100%) oder durch Arbeitsspeichermangel (prüf mal wieviel RAM verfügbar ist im Taskmanager). Die CPU-Last Problematik kann man ganz gut durch Prioriäten setzen in den Griff kriegen, in dem du Programme die im Hintergrund laufen (z.B. ein edonkey Client) eine niedrige Priorität zuweist -> Task-Manager -> Prozesse -> Rechsklick auf die gewünschte Anwendung -> Prioritätfestlegen. Oder eben die Anwendung die du grade benutzt auf hohe Priorität setzt.
    Ansonsten schliesse ich mich mal meinem Vorgänger an.. du solltest ein paar Details zu deinem System (CPU, Arbeitspeicher, Betriebssystem, Festplatte) liefern.
  • @ Summer
    Was fürn System hast du denn/Wie viel RAM hast du?

    Im Falle ausreichenden RAMs (so 512 MB), mache folgendes:
    - Defragmentiere dein System/führe mal die Datenträgerbereinigung durch.
    - Benutze mal einen Registry-Cleaner (z.B. bei TuneUpUtilities 2004).
    - Schraube dein PC auf und reinige die Komponenten (CPU-Kühler, Gehäuselüfter, streich neue Wärmeleitpaste auf, eventuell die Grafikkarten und andere PCI-Karten mit einem Pinsel reinigen, Laufwerke reinigen etc.).
    - Mache mal einen Virenscan, scanne nach Trojanern, Spyware etc. (z.B. mit Adaware oder Spybot) und führe mal HijackThis aus und werte die Datei aus (hijackthis.de/)
    - Beende unnötige Hintergrundprogramme (z.B. Handy-Software etc.).
    - Überprüfe mal die Einstellung des virtuellen Arbeitsspeichers und lass' Windows die Einstellung verwalten.
    - Öffne den Task-Manager und lasse diesen im Hintergrund laufen: Was passiert beim Absturz: Hohe Systemauslastung?
    - Vielleicht ist auch das Netzteil defekt oder bringt nicht (mehr) genug Leistung?
    [SIZE=1]Rechtschreibguide: StandarD mit D!!!
    "Einzigste" gibt es nicht! --> Es heißt einzige!
    Falsch: rainworm's Signatur || Richtig: rainworms Signatur
    IP-Verteilungen: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19, 20,21,22,23,24,25,26,27,28|Blacklist etc.| Du suchst einen IP-Verteiler? Dann kontaktier' mich!
    [/size]