TV-Technik / defekter TV

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TV-Technik / defekter TV

    Der TV meiner Freundin war defekt, es leutete das On/Off Licht aber sonst machte der TV keinen Mucks mehr. Was tut sie? Sie schaut also in die gelben Seiten und sucht sich einen TV-Reparaturdienst raus und lässt den TV abholen. Am Telefon sagten die, dass das so um die 150,-- kosten würde (woher die das am Telefon nur wissen). Tja und nu ist der TV tatsächlich repariert worden und was ein Zufall, es kostet auch tatsächlich 150,--
    Als Fehlerbeschreibung wurde folgendes gesagt: "Angeblich war die "Vertikalendstufe" kaputt und der Fernseher mußte neu "Resetet werden"

    Kennt sich jemand mit TV-Technik aus? Mich würde einfach mal interessieren was bedeutet die "Vertikalendstufe war defekt" und "reseten" oder ist das einfach nur ein Blödsinns-Gelabere, um der Kundin einfach etwas Fachchinesisch um die Ohren zu hauen.

    Meiner Meinung nach ist das ein typischer Fall wie schon oft im TV gezeigt, dass hier jemand abgezockt wurde und man nicht nachprüfen kann, ob vielleicht nur eine Sicherung für 50 Cent defekt war.

    Ach ja, ich möchte noch bemerken, dass ich an dem Vorgang nicht beteiligt war und sie mir erst davon erzählt hat, als es schon zu spät war.
  • Die Vertikalendstufe IST ein wichtiges Bauteil eines TV's. Und bestimmt war das defekte Teil nur ein paar Cent höchstens ein paar Euro teuer. Aber find' das Problem mal... Du musst diverse Bauteile durchmessen und überprüfen... vielleicht war's nur eine Sicherung und damit in 5min erledigt, vielleicht war es mehr Arbeit und hat länger gedauert... Arbeitszeit ist der Kostenfaktor, nicht die Ersatzteile.
  • Toll ob wichtig oder nicht, in jedem Supermarkt bekommste für 150€ nen Fernseher mit ner 50er Bildröhre. Meiner im Schlafzimmer hat genau 111€ gekostet.

    So und wenn das Ding nach 1 oder 2 Jahren kaputt geht dann hat es seinen dienst getan und es wird sich nen neuer gekauft. Für 150€ hätte ich nie im Leben nen Fernseher reparieren lassen. Es sei denn das Ding hat mal 1000€ gekostet und ist sogut wie neu.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Das ist wie bei Rohhreinigungsfirmen. Mehr als die Hälfte von denen will einem nur abzocken.

    Ein Bekannter von mir ist Innungsmeister (Radio & TV), da hätte eine fachgerechte und ehrliche Arbeit bedingt, dass man erst nach einer Begutachtung etwas über die Schadenhöhe aussagen kann. Und einen Fernseher 'reseten' ist ein Witz.
    Man sollte sich die defekten Bauteile/Baugruppen immer aushändigen lassen.

    Ein seriöser Betrieb sagt auch, wenn sich eine Reparatur definitiv nicht mehr lohnt. Wobei sich bei bei einem hochwertigen Marken-TV-Gerät ne Reparatur schon lohnen kann. Die laufen auch nicht nur 2 oder 3 Jahre, wie das China-Gelumpe von Aldi, Lidl & Co.

    Das Schwierige ist zum ersten, einen seriösen Fachhändler zu finden. Zum zweiten kann man die Rechnung des Unserösen nur schwer reklamieren, wenn der schlau genug war.