Die Leiden des Jungen Werther

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Leiden des Jungen Werther

    Hallo, hab grad in der Schule nen Projekt zum oben genannten Thema. Über google konnte ich keine für mich relevanten Infos finden. Hat jemand von euch vieleicht mal darüber gearbeitet oder kann mir sonst irgenwie helfen?
    Wichtig wäre zb. die Frage, warum Goethe das in 2 Büchern geschrieben hat. Was wollte er damit erreichen, was war der sinn?
    Bin dankbar für jede mögliche Hilfe,
    mfg,toni
  • hallo!
    habe gerade ein bisschen gesucht und bin doch glatt fündig geworden :D
    ich weiß aber leider nicht, warum es zwei fassungen von dem buch gibt - das haben wir in der schule nicht so genau durchgemacht.

    ich tippe dir das da gleich ab:

    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832):
    Die Leiden des jungen Werthers (1774)

    Besprechung/Hintergründe:[list=1]
    1. Der Roman hat starke autobiograpfische Züge:
    a.) Charlotte Buft (Goethes Jugendfreundin) heiratete Christian Kestner
    b.) Maximiliane Lerocke verheiratet mit Peter Brentano (?)
    c.) Selbstmord d. Studenten von Jerusalem

    2. Der Roman ist Ausdruck der Empfidlichkeit.
    Störmungen des Pietismus im 18.Jhd.: Evangelische Christen versuchen religiöse Gefühle zu erwecken und er führt darüber Aufzeichnungen (--> Tagebuch, Autobiographie). Die Liebesbeziehung wird in allen Phasen psychologisch genau geschildert.

    3. Zurück zur Natur: Unter dem Einfluss Rousseaus lässt Goethe seinen Helden die bürgerliche Gesellschaft ablehnen, er kündigt sogar seinen Sekretärsposten und verbringt viel Zeit in der Natur.
    Naive Kunstauffassung: dilettiert als Maler, liest "Homer" und "Ossian"

    4. äussere Form: Briefroman
    Dies erleichtert die psychologische Reflexion
    Vorbild: Sammuel Richardson "Pamela or Virtue Rewarded"

    5. Wirkung:
    Großer Erfolg, für viele blieb Goethe der Dichter für "Werther"

    hoffe du kennst dich da aus *gg* so wurde uns das damals angesagt von unserem Lehrer. hab leider nicht mehr - nur über "Die neuen Leiden des jungen Werthers" hätte ich einiges =/
    eine zusammenfassung über das buch selber habe ich auch nicht :(

    hoffe das hilft dir etwas weiter.
    mfg
    mystics[/list]
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]Alles was hier steht ist online![/color]
    SheSays:SheSays; Christina Stürmer: Freier Fall; Soll das wirklich alles sein?; Wonderwall: Witchcraft;
    The Feeling: Twelve Stops And Home; Revolverheld: Revolverheld!; Within Temptation: Enter; Katie Melua: Piece By Piece;
    Liquido: Liquido; Die Chroniken von Narnia: Narnia OST Puddle Of Mudd: Come Clean; Hund am Strand: Adieu Sweet Bahnhof;
    Gigi D'Agostino: L'Amore Toujours II ; Fluch der Karibik: I; II; Stargate: Movie OST; James Morrison: Undiscovered[/SIZE]
  • Es war ein Großer Erfolg als es als Theaterstück in Wien und in den anderen Großstädten aufgeführt wurde!

    Info die Selbstmordrate stieg um 192 %

    Es wurde damals sogar in Tagblättern und Zeitungen berichtet was für eine verheerende Wirkung ein Schriftsteller mit so einem Werk auf die Menscheit hat.
  • Also erstmal danke, für die schnellen antworten! :) Kann sicher einiges gut gebrauchen!
    Aber unsere Aufgabenstellung war halt, rauszufinden, warum es zwei Bücher sind, und wie der werther sich verändert. Mit solchen allgemeinen infos ist meine lehrerin leider nicht zufrieden :rolleyes:
    Hab schon die vermutung, dass er am anfang total selbstsicher war und dann immer mehr unsicherer und verwirrt wurde, durch diese Lotte. oder war das andersrum? :confused: :P
    Und der schreibt die ganze zeit über (in beiden Büchern) ausschließlich dem Wilhelm,ja?
  • was meinst du denn mit 2 büchern? meinst du etwa noch "die neuen leiden des jungen w."? das ist aber von Plenzdorf.
    sonst hat goethe vielleicht sowas wie eine zensierte version nochmal rausgebracht? :confused:
  • @ cream:
    ne, hab mich nur falsch ausgedrückt. Also, es ist schon ein buch, aber in 2 Teile geteilt.
    Allerdings ist die aufgabenstellung auch so:
    "Erläutern sie, warum Goethe den Roman in zwei bücher gegliedert hat".

    Weiß dazu noch jemand was? Oder ob er wirklich die ganze zeit nur dem wilhelm schreibt. Kann ich selbst aus dem buch nicht entnehmen, weil ja niemals irgend ne anrede oder grußformel ist.

    edit: hat sich erledigt, habs jetzt rausgefunden.