welche binarys brauche ich? und noch ne frage zum bootloader...

  • Debian

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • welche binarys brauche ich? und noch ne frage zum bootloader...

    hallo!

    Ich hab so gut wie keine ahnung von linux. ich hab mal ein bisschen mit knoppix rumgespielt und es hat mir ziemlich gut gefallen. jetzt wollte ich debian installieren - aber ich kann mich auf den debian-servern irgendwie nicht gut zurecht finden. ich versuche grade eine dvd-iso mit hilfe von jidgo runterzuladen. ich hab einfach mal die erst beste gewählt (woody-i386-1.jigdo) da gab es aber noch so ein ding wo non-us dabei stand. ich weiß jetzt nicht welches von beiden das bessere ist...??!!

    und noch ne frage: kann ich später ohne probleme debian wieder löschen und den windows xp bootloader wiederherstellen? wenn ja; wie??

    danke schonmal im voraus!

    gruß
    Das ist keine Signatur!
  • Ja Mandrake heisst jetzt wohl Mandriva.;)
    Glaube kaum dass es FedoraCore auf deutsch gibt, da es ehemals RedHat ist.
    Man wird wohl fast immer mit einer Hardware-Komponente Schwierigkeiten unter Linux haben, ausser man kauft sich nen Rechner bzw. die Hardware die von Linux unterstützt wird.;)
    Es gibt aber manchmal trotzdem irgendwelche Lösungen um die Hardware einzubinden.:)

    Welche Grafikkarte hast du?
    Ich schau dann mal ob ich was wegen Suse (9.3) und der Grafikkarte in Erfahrung bringen kann.;)
  • kannst auch mal ubuntu testen

    ist ein einsteigerfreundliches und im gegensatz zu debian rel. aktuelleres Linux; welches nah mit debian verwandt ist.
    kann ich nur empfehlen, bin auch nicht der totale checker, aber mit ubuntu gabs 0 Probleme; lief z.b. schon alle Hardware nach dem 1. starten von gnome
    (kubuntu ist mit kde)

    an sonsten probier kantonix, ist auch für einsteiger, aber wie ich finde etwas schwerer.
  • debain ist inzwischen auch sehr benutzfreundlich

    saug die einfach die sarge_i386_netinst.iso

    brenn diese auf eine CD und brenn die der Rest wird bei bedarf gezogen....

    wenn du von CD bootest startet ein deutscher Installer, alles ganz simpel....

    debian.de

    h**p://cdimage.debian.org/pub/cdimage-testing/sarge_d-i/i386/rc3/sarge-i386-netinst.iso <-is ja Open Source und gpl deswegen dürfte das doch eigentlich soagr als DL Link oder nich???

    bei Problemen:
    [FORENWERBUNG]
    linuxforen.de
    [/FORENWERBUNG]
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]