US Waffen im Weltraum

  • Aussenpolitik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • US Waffen im Weltraum

    Hi Leute!
    Ich möchte éuch mal zu folgender Quelle um eure Meinung bitten:


    Bald US-Waffen im Weltraum?

    Die US-Luftwaffe bemüht sich einem Zeitungsbericht zufolge bei US-Präsident George W. Bush um Zustimmung zu einer neuen Richtlinie, die die USA der Stationierung von Weltraumwaffen näher bringen könnte.

    Eine entsprechende Initiative für die nationale Sicherheit könnte eine alte Richtlinie Präsident Bill Clintons aus dem Jahr 1996 ersetzen, die eine weniger aggressive Nutzung des Weltraums vorsah, berichtete die "New York Times" am Dienstag unter Berufung auf Vertreter der Regierung und der Luftwaffe. Die bisherige Nutzung beschränke sich auf den Einsatz von Spionagesatelliten bei Militäreinsätzen und Rüstungskontrollen.

    Ein hochrangiger Regierungsbeamter sagte, die neue Richtlinie werde in den kommenden Wochen erwartet. Sie werde derzeit abschließend geprüft. Details seien noch nicht bekannt. Eine Vertreterin der Luftwaffe sagte dem Blatt zufolge, mit der Richtlinie werde nicht die Militarisierung des Weltraums angestrebt. "Der Schwerpunkt liegt nicht in der Stationierung von Waffen im Weltraum", sagte eine Sprecherin. "Der Schwerpunkt liegt darin, freien Zugang zum Weltraum zu haben."

    Die "New York Times" berichtete weiter, von der Öffentlichkeit kaum bemerkt habe das US-Verteidigungsministerium bereits Milliarden Dollar dafür ausgegeben, Weltraumwaffen zu entwickeln und Pläne für ihre Stationierung zu vorzubereiten. Ein entsprechendes Rüstungsvorhaben würde die Regierung jedoch vermutlich vor finanzielle und technologische Probleme stellen sowie eine Vielzahl politischer und diplomatischer Fragen aufwerfen. Aller Wahrscheinlichkeit würden nicht nur Feinde der USA, sondern auch Verbündete das Projekt aus Sorge vor einem Wettrüsten im All ablehnen.

    Quelle: n-tv.de/533118.html



    Tja Leute da sehen wir wieder einmal das die Amerikaner das Beispiel grenzenloser Paranoia sind. Welche Nation würde auf die Idee kommen Waffen im Weltraum zu stationieren, außer den Amerikanern?
    Ich persönlich bin strikt gegen Waffen im Weltraum, da es dann noch leichter wird die Welt aus zu räuchern. Die Amerikaner könnten die Waffen im 90° Winkel über euch stellen und sagen: Demokratie oder Krieg?

    Wenn dieses System eingesetzt werden würde, dann ist die Wahrscheinlichkeit das der Krieg ausbricht gleich viel größer und gleichzeitig viel weiter weg oder?
    Ich meine der Krieg währ näher, da alle Hass gegen die Amis mit Waffen im Weltraum hätten und viel weiter weg, da keiner es riskieren möchte getroffen zu werden?

    Was passiert, wenn es solches System von einem Meteoriten getroffen wird und abstürzt?

    Hat einer ne Ahnung, ob es außer dieser Sicherheitsrichtlinie von Bill Clintons noch ein Vertrag gibt der das stationieren von Waffen im Weltraum verbietet?

    MfG

    Hary00
  • hört sich ja richtig geil an. waffen im all, also ich glaube denen geht es gut. würden die niemals schaffen, da die anderen länder sich aufregen würden und dann eventuell der 3.Weltkrieg ausbrechen würde
  • was können denn die anderen länder deiner meinung nach dagegen unternehmen?
    von wegen 3. weltkrieg, was für ein schwachsinn...
    ob dich nun eine langstreckenrakete aus dem all oder vom meer aus erwischt is doch egal...in reichweite sind wir jedenfalls schon lange

    mfg
  • Tjo, noch 10 Jahre und Star Wars lässt grüßen ;) Ob Goerg W. Busch dann Darth Vader ist??


    Ich bin dafür das Europa sich in einer Kriegsituation mit Russland und China verbünden sollte und Deutschland nicht immer versuchen sollte neutral zu sein, scheiss doch mal drauf was damals bei Hitler passiert ist das war einmal. Aber wenn wir uns mit denen Verbünden dann guckt Amiland auch doof^^. Die Russen habens nämlich derbe drauf deren Erfindungen sind 3 mal besser als die von den Amerikaner. Den Russen fehlt nur Geld und Freiraum.


    Mhh aber Waffen im Weltraum, ich glaub damit wollen sie sich nur wieder den Standpunkt als Supermacht sichern.
  • Während wir uns aufregen über den Etat zur Vorbereitung dieses Waffen ist der zum Kauf und zur Installation schon längst verrrechnet; ich rechne damit dass einige dieser Waffen bereits im all sind.

    Erinnert mich irgendwie an das weltraumabwehrsystem dass die Amis wollten; das könntensie technisch auch längst gebaut haben ^^
  • es ist doch ein totaler schwachsinn, weitere waffen im weltraum zu stationieren! gibt doch schon genug atombomben/-raketen oder andere waffen um uns alle in die luft zu sprengen. für was braucht amerika noch weitere waffen?
  • Das kann ich dir sagen!
    Nehmen wir ein mal an die bösen Terroristen aus dem Iran jagen Amiland und deren Atomwaffen in die Luft. Ja dann haben die Amis immer noch ihr Weltraumwaffen und können "Indipendes Day" spielen.
    Es hat einfach einen Strategischen Vorteil und es ist natürlich noch viel schneller...

    Unser Darth Vader könnte dan aus der Air Force One in ruhe die Sateliten "kontroliert" anstürzen lassen. Ich glaube dazu gab es schon mal n Film :D

    Was die Bündniss Politik angeht, so ist Europa doch viel zu stark an Amerika gebunden. (NATO, UN, etc.) Wer will da noch kämpfen? Wenn ein Krieg ausbricht, dan wohl er von Seiten Koreas.
  • lol solche Waffen sind doch technisch meienr Meinung nach unmöglich! Kaum ist Star Wars in den Kinos träumen alle von großen Laserkanonen im All! Sowas gibt es noch nicht mal auf der Erde! Und glaube auch das von einer Atombombe aus dem all nach dem widereintrit in die Atmosphaere nicht mehr viel übrig wäre!

    Also mir können die viel erzählen, ich glaub auch nicht das die jetzt schon im All sind ;)

    Außerdem würde so etwas einen Skandal in der Völkergemeinschaft auslösen! China und die "Achse des bösen" würden sich viel zu sehr bedroht fühlen! Die UN würde Amok laufen! Und das würde gegen sämtliche abrüstungsvertäge verstoßen!
  • Ich denke, ob welche schon im All sind kann man nicht sagen, wobei ich eher denke, dass noch keine im All sind.
    @t-nx: Es ist von vielen Faktoren abhängig, ob etwas, was in die Athmosphäre eintritt, verglüht oder nicht: Der Winkel des Eintritts, die Geschwindigkeit, das Material des Eintrittobjekts, etc. also ist das schonmal kein Faktor, woran Waffen aus dem All scheitern könnten.
    Laserwaffen etc. könnte es theoretisch schon geben, wenn man eine große Energiequelle gefunden hätte, denn ein Laser ist nichts anderes als gebündeltes Licht und im All gibt es eine große Lichtquelle in der Nähe .. die Sonne! die Energie nutzbar zu machen ist nur eine Sache der Entwicklungszeit und der finanziellen Mittel, die für die Entwicklung von derartigen Systemen ausgegeben wird.

    Und warum hacken denn alle auf den Amis rum? Ich bin kein Freund der amerikanischen Politik, keineswegs, aber die Amerikaner selbst können relativ wenig dafür und außerdem brauchen wir, vor allem wir Deutschen Amerika als unseren wichtigsten Handelspartner.

    Dann wurde irgendwo eingeworfen, dass "Die Russen habens nämlich derbe drauf deren Erfindungen sind 3 mal besser als die von den Amerikaner" ... dazu kann man einiges sagen, aber v.a. dass das Schwachsinn ist. Wie willst du sagen, welche Erfindung besser ist? Die Amerikaner geben viel mehr Geld für militärische Forschung aus als die Russen. Und woher kommen die modernsten Waffensysteme?? Nicht aus Russland, sondern aus Amerika, Partnerentwicklungen innerhalb und außerhalb der Eu und aus EU-Ländern, sowie Japan. Der einzige Bereich, worin die Russen momentan sehr erfolgreich sind ist die Raumfahrt.


    So weit, so gut.

    Gruß JMasterS
    [SIZE=2]Nur die Dummen halten Ordnung; die Intelligenten beherrschen das Chaos - Albert Einstein[/SIZE]
    [SIZE=1]Mein Profillink:[/SIZE]
    [SIZE=1]IPv:[/SIZE] [SIZE=1]1 2 34[/SIZE]
    [SIZE=1]Bervorzugte: Meery[/SIZE]
  • lassen wir sie doch erstmal um sonst ein haufen geld ausgeben !
    Daran werden sie sich überheben !
    Aber mal im Ernst !
    Wenn die Amis das schaffen würden, wären sie fast unantastbar !
    Was würde geschehen, wenn so ein größenwahnsinniger idiot wie adolf hitler dort an die macht kommen würde ? ( meiner meinung nach ist ja schon so einer an der macht !)

    Dann würde es echt böse aussehen !
    Die USA sollte meiner meinung nach in zukunft sehr eingeschränkt werden !
    Was die sich herausnehmen !

    Waffen im Weltall an sich sind keine schlechte idee !
    Aber sie sollten nicht in der hand eines volkes bzw. eines mannes liegen, sondern dem allgemeinwohl der gesammten welt dienen !

    Soweit von mir !

    mfG sebavampir
  • Also meiner Meinung nach ist die amerikanische Politik nun völlig am Durchdrehen! Wenn ichc Berichte lesen, indenen steht, dass es amerikanischen Bürgern schlecht geht, dann frag ich mich immer, woher die Leute das Geld herhaben? Wenn dieser Bericht wirklich stimmt, dann finde ich das sehr merkwürdig! :confused:
  • @ [email protected]$$
    Die Politiker nehmen sich das Geld einfach, die fragen nicht ob es geht oder nicht.
    Das gilt nicht nur für die Ami Politiker sondern Weltweit.
    Dafür kann das Volk überhaupt nichts!

    Nun zu meiner Meinung zum Thema

    Ich halte es für Verrückt! :weg:

    Man kann heute jeden Punkt der Erde treffen, mit Interkontinental Waffen, atom u-boote, Flugzeugträger usw.
    Dieses Projekt kostet nur wieder unnötig Geld.
    Aber man ist kein Politiker wenn mein kein Geld aus den Fenster schmeißt :D

    ===========================

    EDIT by Doc Lion:
    KEINE Vollzitate von Vorgängerposts! Wie oft soll ich das noch schreiben? :rolleyes:
    Regeln lesen! Besser, als zweimal denselben Beitrag hintereinander!
    [SIZE=2]Das Homogene Volk ist dumm, aber das einzelne individium nicht.[/SIZE]
  • t-nx schrieb:

    solche Waffen sind doch technisch meienr Meinung nach unmöglich

    Doch soll wohl moeglich sein. Offiziell wird mit Laserwaffen experimentiert. Bekanntermassen ist das offiziell immer erst da wenn es die Sachen schon gibt.
    Wenn die Waffen nur dazu genutzt werden wuerden fuer die Abwehr von Asteroiden und Metorieten die gross genug sind auf der Erde grossen Schaden anrichten dann ja. Aber bekanntermassen sind das immer nur Traeume!

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Hm klar wird mit Laserwaffen expiremtiert, aber ich denke das es noch einge Zeit dauern wird bis die Waffen so weit sind als das sie Großflächig schaden anrichten könnten! Die Technik ist noch nicht sowiet und in naher Zukunft wahrscheinlich auch nicht!

    Und die Sonne als energiequelle ist logisch, nur vermag man auch nicht soviel energie zu speichern umd einen laserstrahl ein er solch großen stärke zu erzeugen!

    Und wie etAmerica richtig sagte, die Amerikaner können heutzutage innerhalb von 24 Stunden jeden Punkt der Erde mit nem Flugzeugträger erreichen!

    @Schinderhannes: Solche Asteroiden sind nicht in "Aussicht"! Und wenn dann kann man die wahrscheinlcih auch nicht mit ner Laserwaffe zerstören!
  • t-nx schrieb:


    @Schinderhannes: Solche Asteroiden sind nicht in "Aussicht"! Und wenn dann kann man die wahrscheinlcih auch nicht mit ner Laserwaffe zerstören!

    um diese naturwissenschaftliche frage mal hier zu beheben:
    man kann einen asteroiden bestimmt nicht zerstören, aber evetuell ein bisschen von seiner eigentlichen flugbahn abbringen.

    aber es geht hier nicht um die wissenschaftliche seite, sondern um die politische seite. also back to topic!

    duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Omg, das erinnert mich jetzt spontan mal an James Bond^^ Da hatte doch auch einer diese Laserwaffe die es auch bei C&C Generals gibt (...Partikelkanone) :D

    Aber mal ehrlich, ich finde sowas war doch vorauszusehen oder denkt ihr, dass wir mit der voranschreitenden Technologie nix weiter ausser PC zoggn machen?? Und im Grundegenommen ist das GPS ja schon ein Teil von den zukünftigen "Weltraumwaffen". Damit kann das Militär Standorte bis auch einen Zentimeter ausmachen!! Natürlich bin ich grundsätzlich dagegen, dass die USA ihre Waffensilos jetzt auch ins Weltall verlagern aber wer sollte sie daran hindern?? Es hat auch keiner beim Irak-Krieg geschafft und es wird es auch keiner bei den "Weltraumwaffen" schaffen!!!

    Nummer39
  • Mal ehrlich... Ich möchte nicht wissen, was alles über unseren Köpfen rumschwebt... Angefangen vom Spionagesatellit bis hin zum Nuklearen Sprengkopf ist wahrscheinlich alles schon oben!!!
    Viel wichtiger ist doch in einer weitestgehend globalisierten Welt die Frage, was ich mit einer nuklearen Waffe will!? Es gibt doch schon um längen sicherer Waffen, die meinen Feind vernichten und mir alle Schätze (kulturell oder auch geographisch) erhalten... In eine Gegend wo ich eine A-Bombe hinschiesse kann ich keine Soldaten hinterherschicken... also ist der Nutzen dahin!

    Um mal kurz Off-Topic gehen zu dürfen:

    Fakt ist: Die modernste Rüstungsindustrie haben WIR DEUTSCHEN... Dann die Franzosen und dann Gross Britannien... Die USA haben doch noch nicht mal die besten Flugzeuge... Ich denke da an den Tornado ELR oder von den Franzosen die Dassault Mirage oder den Eurofighter so er dann irgendwann zum Einsatz kommt... Schiffe= Was will der Ami denn machen gegen ein Radarunsichtbares Schiff wie die Fregatte Brandenburg??? Einen Flugzeugträger aus dem Jahr 1970 Hinschicken??? Der kommt nichtmal an unseren Ubooten mit Brennstoffzelle vorbei!?!

    Wer glaubt eigentlich das Deutschland keine Atomaren Waffen haben will???
    guckt mal bitte hier:
    h**p://www.spiggl.de/deutschland_atombombe/668775.html

    :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

    Hallo gehts noch?!?!


    Genug abgeschweift... Back to Topic

    Ich denke mal die Amis werden sich auf kurz oder lang umgucken... Wenn die Geschichte uns eins beigebracht hat, dann das jedes "Reich" auf kurz oder lang zum scheitern verurteilt ist. Vielleicht erleben wir das nicht mehr, aber so vorfälle wie der 11.September zeigen, dass das Maß langsam voll ist. Ich will damit auf keinen Fall den Tod von unschuldigen Menschen billigen, aber ich denke dass die Amerikaner sich Ihre Situation selber eingebrockt haben...

    **tp://www.politikforum.de/forum/archive/27/2003/01/4/24993
  • gut ich als ammie hasser darf ja auchmal was sagen ^^
    also erstmal amerika ist meiner meinung nach wie in starwars geil auf macht... und umso mehr macht die bekommen können umso mehr werden die die auch bekommen... als supermacht kann kein anderes land was dagegen sagen... die sind nur so freundlich und fragen einfach mal so die anderen länder um zu wissen welche denn schonmal wieder uns am liebsten in den rücken schießen würden...

    diese laser waffen gibts schon sau lange... die sind net nur in der experimentellen phase sondern schon in produktion... (also diese weltraum waffe)
    und was wollen die damit ?? ja richtig independence day spielen.. lol

    hey mal ganz im ernst und ich hoffe das ließt nen depp von amerika... ihr seid alle bissl bescheuert mal ganz im ernst... nicht nur die regierung sondern auch die mitmenschen die es ermöglichen einen fast diktator namens bush wieder zu wählen... ihr habt wohl alle schon ne gehirnwäsche hinter euch was ^^

    hoffe ich habe alles gesagt.. wenn ich jetzt aber mal richtig anfangen soll dann wird das nen roman und ich könnte das als Buch gegen amerika rausbringen... ich kenne soviele scheiß über die da könnten die sich nie wieder rausreden... jeder aus meiner familie hat mir soviel darüber erzählt... sogar mein opa der bis zum tot gegen die war! aber was willste als otto normalverbraucher denn machen... ihr lebt euer leben und ich lebe mein leben... und die leben halt als supermacht.... tja können nur beten das unsere generation keinen krieg miterlebt... denn der ist mit sicherheit ich zitiere mal einstein: "der nächste weltkrieg wird der letzte sein"


    mfg PfArReR
  • schade, das hören zu müssen...eins wollte ich noch bemerken: man sollte meiner meinung nach nicht gleich Amerika/Amerikaner hassen, nur weil die Regierung nen schuss hat. ich persönlich empfinde diese regierung als eine schande, die amerikaner jedoch eher als das gegenteil!!
    Россия - любимая наша страна! :D

    cya all-inc.
    Linux - Echte Freunde kann man nicht kaufen
    [size=-2]Hochs(Σ 2,6GB): [thread=97918]25.05.05{0,7GB}[/thread] | [thread=99711]02.06.05{0,4GB}[/thread] | [thread=105115]28.06.05{0,75GB}[/thread] | [thread=111471]25.07.05{0,75GB}[/thread]
    IP-Verteilung: [thread=97918]27.05.05[/thread] | [thread=98751]29.05.05[/thread] | [thread=99711]02.06.05[/thread]

    [/size]
  • Mein Gott die sind doch wahnsinning. :löl:
    Was solln das denn dann bitte für Waffen sein? Ionen-Booster, Laser-Waffen??
    Das klingt alles ehr nach nem schlechten Scherz

    Vor wem solln denn diese Waffen die amerikanischen Staatsbürger schützen?
    Doch niht wirklich vor grünen Marsmenschen....

    ...Schwachsinn...
  • all_inc schrieb:

    ...
    Россия - любимая наша страна! ...

    Zugelassene Boardsprachen sind ausschließlich DEUTSCH und ENGLISCH.
    Du solltest dich an die Regeln halten oder wenigstens eine korrekte Übersetzung mitliefern!!! :rolleyes:
  • Zitat von all_inc
    ...
    Россия - любимая наша страна! ...



    @Doc Lion,

    hab dir ja schon mal was übersetzt. ;) Was er damit genau aussagen möchte: "Russland - Unser liebstes aller Länder!"

    Aber zurück zum Thema.

    @JMasterS,

    deine Behauptungen, Russland würde in der Militärtechnologie hinterherhinken, sind faktisch falsch. Dies kann man besonders sowohl an der Entwicklung der Luftstreitkräfte als auch der Bodenstreitkräfte erkennen.
    Beispiel ist das Jagd-und Mehrzweckkampfflugzeug SU-47 "Berkut" mit den negativ gepfeilten Tragflächen. Schätzungsweise 10 Jahre dem europäischen "Eurofighter" voraus.
    Außerdem wird zur Zeit - trotz des Waffenembargos - ein großer Waffenhandel zwischen Russland und China registriert. Russland fehlt zwar das Geld für die Serienfertigungen doch für die Forschung und Entwicklung sind sowohl das Know-How als auch die Finanzen nicht ganz so knapp. Doch hierbei spielen viele Faktoren eine Rolle. Die letzten Jahre in Russland waren nicht gerade von Ruhm geprägt doch jetzt verzeichnet die wirtschaftliche Entwicklung Russlands den zweithöchsten Bruttosozialprodukt der Erde nach China. Dies sollte einigen Herren zu denken geben. Sollte es irgendwann mal zu einer ernsten Russland-China-Allianz kommen, wird so manches einflussreiche Land seine Aktionen einschränken müssen.

    Was den Weltraum betrifft, so werden die USA ohne der Hilfe Europas und Russlands nicht weit kommen. Sind nur die ganzen Schwierigkeiten mit den Space Shuttles zu erwähnen. :rolleyes:
    Also Leute, zerbricht euch nicht die Köpfe. So schnell wird sich da auch nichts tun. ;)

    Was Europa angeht, so hat dieser Kontinent in militärischer Hinsicht nichts wirklich am Hut. Diese ganzen Versuche gemeinsam ein kleines militärisches Gegengewicht zu den anderen Weltmächten aufzubauen sind kläglich und nicht gerade von großer Bedeutung.
    Soll sich Europa lieber auf die humanitäre Hilfe besinnen wo es schon seit sehr sehr langer Zeit die internationale Übermacht darstellt.
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • Soweit ich das aus einer anderen Quelle habe, soll das eineMischung von sogenannten Laser Waffen und Raketenabschussrampen sein. Was das fuer Raketen sein werden kann mann sich fast denken.

    @all_inc
    Wenn schon so:Германия- любимая наша страна!
    "Deutschland - unser geliebtes Land!"

    Gruss Schinderhannes

    PS: Wenn ich die Quelle aus dem Cache finde poste ich sie noch!
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.