LAUT NIEDERLÄNDISCHEN BEHÖRDENMängel bei Onur Air gravierender als angenommen

  • Wirtschaft & Finanzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LAUT NIEDERLÄNDISCHEN BEHÖRDENMängel bei Onur Air gravierender als angenommen

    LAUT NIEDERLÄNDISCHEN BEHÖRDEN
    Mängel bei Onur Air gravierender als angenommen


    Hamburg (rpo). Das von bereits fünf europäischen Ländern verhängte Einflugverbot für Flugzeuge des türkischen Charterfliegers Onur Air hat offenbar gravierendere Hintergründe als bislang bekannt. Niederländische Behörden machten jetzt erstmals genauere Angaben zu den Mängeln.
    Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Samstag in Hamburg unter Berufung auf den Brancheninformationsdienst "Flugpost" vorab berichtete, war bereits kurz nach dem Entzug der Start- und Landeerlaubnis in Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden unter Luftfahrtexperten über abgefahrene Reifen und mangelnde Wartungsarbeiten an den Onur-Jets spekuliert worden.