1&1 Flatrate Tarif für 9,90 Euro. Ein Haken???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1&1 Flatrate Tarif für 9,90 Euro. Ein Haken???

    hi leute,
    ich bin schon seit längerer Zeit Kunde bei T-Online.
    Hab bei denen T-DSL 1000 (16,99 Euro) und den Tarif 1500 MB (9,90 Euro).

    Wie man sieht,ist man eigentlich blöd,wenn man da nicht zu 1&1 wechseln würde.

    Sicherlich gibt es auch andere Anbieter,wie GMX,Strato,Tiscali etc.,die jetzt auch mit diesen Flatrate-Tiefpreisen nachgezogen haben,aber es gibt 2 bestimmte Gründe,die mich doch zu 1&1 hinziehen und die wären:

    1. als Wechsler entfallen 3 Monate lang die Flatratekosten,sprich die 9,90 Euro und somit werde ich dann auch auf T-DSL 2000 (19,99 euro) umsteigen,weil,wenn ich T-DSL 1000 weiterhaben möchte,muss ich noch eine erstmalige Bereitstellungsgebühr von 99,95 Euro bezahlen und das wäre mir zu happig und schnelleres DSL hab ich auch :P :P

    2. Der Router von denen ist sowas von geil. Der würde 199 Euro kosten,aber man bekommen den sogar für 0 Euro,sprich kostenlos,da man deren Tarif auch nimmt und das modem von T-Online kann man ja echt vergessen,mit dem man nur ins Internet gehen kann und der Router von 1&1 beinhaltet 4 Funktionen. :) :)


    Jetzt hab ich aber gehört,dass 1&1 genauso schlimm sein soll wie tiscali,die sogar ports für Fileahring sperren und wenn sehr viel Traffic entsteht,sie auch die Bandbreite sprich DSl-Speed verringern..

    1&1 soll ports zwar nicht sperren,aber drosseln und bei SEHR großen Traffic-Verbrauch auch Speed verringern..

    Also mich würde interessieren,ob da was dran ist und ich dann auch angst haben muss,wenn ich deren Tarif hab..

    T-Online macht sowas in keinsterweise... Und da ich sehr gerne fileahring betreibe,wäre das ein mächtiger Nachteil :(

    Würde mich über jede Antwort freuen :)