An alle die schon Arbeiten gehen !!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • An alle die schon Arbeiten gehen !!!

    Hy Leutz

    Diese frage ist für leute , die in mittel bis großen Unternehmen arbeiten.
    Habt ihr schon mal einen Verbesserung Vorschlag geschrieben, und wenn ja , wie wurde er bewertet.
    Gabs mal richtig Kohle, und ist das nicht auch ne schöne Art sein Geld zu verdienen.
    Postet doch mal die besten Ideen, damit andere hier im Board auch mal richtig geld machen können.

    Wenn ihr mitmacht werde ich meine VV ( Verbesserungs Vorschläge) auch mal nieder schreiben. Habe bis jetzt ein paar Huderts Euronen gemacht.

    Also los. :drum:

    Mfg Gelsenboy
  • Was meinst du denn mit Verbesserungsvorschlägen?

    Bunte Schraubenzieher wie bei VW am Fliessband einführen oder wie? :D

    Mal im Ernst, habe es eigentlich noch nicht gehört dass man für Verbesserungsvorschläge Geld bekommt!

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Oh

    Bei uns ( Thyssen Krupp ) und bei Opel zb. da kann man schon gutes Geld mit VV´s machen.
    Bei TK wurden schon mal 15.000 € ausgezahlt. für einen Vorschlag.

    Der Normal fall ist aber 100 - 1000 € .
  • @ Gelsenboy:
    Doppelposts sind untersagt, schon gar, wenn man sie innerhalb einer Minute absetzt!
    Dafür gibt es die Editierfunktion: Button 'Ändern'.

    Bitte die Boardregeln lesen und künftig beachten - danke!
  • Bei uns würd das Prozentual gerechnet halt wieviel dein Verbesserungsschlag einspart davon bekommst du nen gewissen anteil ab keine ahnung mehr wieviel es waren. Bei kleineren verbessungsvorschlägen gibts halt standartbeträge
    selber habe ich noch keine abgegeben bin aber ja noch nicht lange da und nächste Woche werde ich den ersten einreichen.
    Der höste beitrag bei uns im Werk waren mal 100.000€ die jemand bekommen hat. Der vorschlag hat sich dann natürlich gelohnt hat irgend ne maschine verbessert...

    Aber du wolltest wissen welche wir machen naja sind eigentlich immer abteilungsspezifisch also würds wem anders nichts bringen.
    meiner wird sein das in einer abteilung nen paar rohre isoliert werden voll der wärmeverlust da genau am fenster gehen die lang und da endet die iso...
  • Moins

    Also als Tipp,

    das meiste Geld gibt es für Einsparungen bei der Produktion bzw. Verpackung.
    Energie in vorm von Wasser Strom und Gas bringen in der Regel nicht so viel.
    ( Klein Vie macht auch mist )

    Also wenn jemand Ideen zur Einsparung von Ausschuss / Abfall Wahre hat, ist das am besten.
    Bei Arbeitssicherheit ist es wichtig das Gefahrenquellen beseitigt werden .
    Man sollte aber keine erfinden, oder wie es bei uns mal jemand gemacht hat, einen VV eingereicht der eine Lebensbedrohliche beschreibt. Da gibt’s schwer ärger mit dem Sicherheitsbeauftragten.

    Tipp: zu Arbeitssicherheit

    Alle Stellen wo man sich quetschen kann, sollten ausgeräumt werden.
    ( Sicherheitstore, Lichtschranken einbauen.) kosten nicht viel aber sind effektiv.
  • ich arbeite bei der Fa. Kirchhoff (automobiel zulieferer)

    bei uns gibt es extra eine abteilung die sich nur mit verbesserungsvorschlägen beschäftigt..
    man kann hier richtig geld verdienen wenn man gute ideen hat...
    selbst wenn der vorschlag abgelehnt wierd gibt es noch 39 euro..
    alle 4 monate gibt es eine sonder verlosung für die ausgeführten vorschläge..
    leider habe ich bei der verlosung noch nichts gewonnen ,habe aber schon sehr oft kleine geld beträge 50-300 euro bekommen.
  • Also bei uns gibt's für sowas kein Geld. man wird manchmal sogar noch dumm angeschaut, wenn man was verändern möchte, so nach dem Motto "die Jugend von heute weiß doch nichts"
  • also bei uns ( i..a ) kann man das durch aus einreichen , soweit ich aber geh
    ört habe hat man da nicht so viele chancen , da welche von der konstruktion dann kommen und sagen ,, ja ja , das hatten wir schon geplant" obwohl es nie umgesetzt wird .
    traurig aber wahr
  • StreetStyle schrieb:

    also bei uns ( i..a ) kann man das durch aus einreichen , soweit ich aber geh
    ört habe hat man da nicht so viele chancen , da welche von der konstruktion dann kommen und sagen ,, ja ja , das hatten wir schon geplant" obwohl es nie umgesetzt wird .
    traurig aber wahr


    Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Wenn man für eine andere Abteilung einen Verbesserungsvorschlag macht, dann tun die meistens so, als ob sie das schon längst geplant hätten. Die haben wohl Angst, dass sie sich sonst ein Armutszeugnis ausstellen. Deshalb kommen bei uns nur kleine Verbesserungsvorschäge in eine positive Bewertung, die ziemlich banal sind.

    Aber es gibt Betriebe, die haben eine richtige Vorschlagskultur.

    Also einfach probieren.

    Vor allem junge und dynamische Unternehmen sind offen gegenüber Verbesserungsvorschlägen.
  • in meinen Augen ist ein Verbesserungsvorschalg nur interessant, wenn du den auch wirklich beim Chef vorbringst. Bei mir in der Firma gibt es einen Teamleiter, einen Gruppenleiter; einen Abteilungschef und dann kommt der Boss und das sind auch noch 3.

    Bring mal einen Vorschlag, dann sagt der Abteilungsleiter Danke und schmückt sich mit den Loorbeeren....
    Ich würde sagen einfach mal die Arbeit machen und falls man gute Vorschläge hat, dann selber weiterbilden und veruschen sich in der Firma hochzuarbeiten..

    Gruß Brummy
  • Hallo Leutz

    Wie ich aus euren berichten so erkennen kann, gibt es immer noch genug Firmen , die die Ideen von euch nicht würdigen. :löl:

    Bei uns ( TKES ) gibt es eine eigene Abteilung , die sich nur mit VV befasst.
    Da kann sich keiner mit fremden federn schmücken.
    Alles wird via EDV erfasst, also steht immer der Einreicher Namentlich im VV.

    Auf Wunsch kann ein VV auch Anonym behandelt werden.

    Die eingereichten VV kommen also erst zu dieser Abteilung, werden gesichtet.

    Danach werden sie zu einem Gutachter weitergeleitet, der ist meistens der Bereichsleiter für dem der VV gestellt wurde.

    Wenn der Gutachter sein OK gibt, ( also eine Verbesserung erkennen kann, oder die Idee für gut hält) kommt der VV zu einer Sitzung.

    Bei dieser Sitzung wird beraten wie hoch der VV beurteilt wird. ( € € € )

    Die Teilnehmer der Sitzung sind ZB, Betriebsrat, Bereichsleiter, Personalchef, und die Mitarbeiter der VV Stelle.



    Es währe schön wenn alle Betriebe ( ab einer bestimmten Größe ) so seine Mitarbeiter mit in die Produktion einbinden würden.





    Mit freundlichen Grüßen



    [font=&quot]Gelsenboy[/font]
  • Auch bei uns gibts eine eigene Abreilung die sich mit Verbesserungsvorschlägen beschäftigt, wie in den meisten grösseren Unternehmen. Die VVs werden gespeichert, und man kann bei Ablehnung sogar Einspruch einlegen. Ich mach damit ganz schön Geld nebenbei, meist mit recht kleinen VVs, die den Vorteil haben daß sie nicht mit dem Lohn ausbezahlt werden, sondern in Form von Punkten, die man in Sachprämien umtauschen kann, bzw. in Einkaufsgutscheine, wobei ein Punkt = 1€
    Die meisten Firmen zahlen sogar bei abgelehnten VVs eine Mitmachprämie, oder eine Anerkennung für die Idee, auch wenn sie nicht umgesetzt wird.
    Um VVs zu schreiben braucht man nur seine Augen offen zu halten. Beispiel:
    Ein Kollege lehnte sich bei der Arbeit immer an das Band wenn er mit dem Sichter redete. Dabei kam er öfters an einen Stecker von einem Sensorkabel, und in kürzester Zeit musste der ausgetauscht werden. Mein VV war nun einen abgewinkelten Stecker zu verwenden - hab natürlich nicht geschrieben wie genau es zu den Ausfällen kam :D - umgesetzt hab ich den VV selber, und die 50 Punkte sehe ich als Geschenk an.
    VVs hier rein posten finde ich hat keinen Sinn, da sie eben von der jeweiligen Situation im Betrieb abhängen.
    Aber einen Tipp habe ich für alle die Geld mit VVs machen wollen:
    Augen auf halten und mitdenken bei der Arbeit. Alles was der Arbeitssicherheit dient, was die Produktionsabläufe sicherer macht (Ausschuss), was Geld einspart oder unnötige Arbeitsschritte, wird in der Regel honoriert.

    Hier noch ein paar Beispiele für Mini-VVs:
    An einer Stelle ist der Boden sehr rutschig (Gelverunreinigung) und keine Reinigungsart ändert das -> VV: Warnschild anbringen = 25 Punkte
    Ein Schlauch war so verlegt daß er trotz flexibler Metallumwicklung immer wieder mal abgeknickt wurde -> VV: Schlauch anders verlegen (selbst ausgeführt) = 50 Punkte
    Bei einem Ofen bilden sich durch Ausdünstung ekelige Beläge an Ein- und Ausgang, die durch Plexiglasabdeckungen geschützt sind. Diese können durch Reinigungsmittel nimmer entfernt werden. -> VV (zu Viert geschrieben): Getöntes Plexiglas verwenden, damit man den Dreck nicht sieht = 50 Punkte für jeden, weil der VV den Bearbeiter belustigt hat, auch wenn er abgelehnt wurde

    So das reicht erstmal um zu zeigen daß auch kleinste VVs zu einem Erfolg führen können.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • also ich habs halt bis jetzt so mitbekommen, das man einen vorschlag macht, der fast nicht registriert wird, und dann wird er nach 1-2 monaten dem abteilungsleiter, oder sonst einer person in einer hohen person zugeschrieben... naja ist nicht immer so, meistens wenn die vorschläge der firma nen haufen geld gespart haben...
  • Kalinski schrieb:

    also ich habs halt bis jetzt so mitbekommen, das man einen vorschlag macht, der fast nicht registriert wird, und dann wird er nach 1-2 monaten dem abteilungsleiter, oder sonst einer person in einer hohen person zugeschrieben... naja ist nicht immer so, meistens wenn die vorschläge der firma nen haufen geld gespart haben...


    das habe ich am eigenen Leibe schon erlebt- drum würd ich das in Zukunft auch nur noch so machen, dass ich einen VV gleich persönlich bei den entspr. Stellen einreiche...

    Kenne einen Kollegen (schon 30 Jahre im Betrieb), der hat im Laufe der Jahre 9000€ an Verbersserungsvorschlägen verdient (da waren peanuts dabei und auch wirklich wichtige Dinge)