Taskmanager schließt sich von alleine?!?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Taskmanager schließt sich von alleine?!?

    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem:
    Immer wenn ich den PC starte, mach ich strg+alt+entf um den Taskmanager zu starten, damit ich dann unnötige Programme die meinen PC auslasten oder sogar ein paar Programme an der Arbeit hindern (ohne diese Programmschließung geht z.B. MSN nicht...). Nun hab ich das Problem, dass sofort wenn ich den TaskManager öffne, er sich nach 1-2 sec. ohne Fehlermeldung oder ähnliches schließt. Er wird kurz angezeigt und weg issa. Woran kann das liegen und wie kann ich das Problem beheben?
    Danke im Voraus und MfG, KrEeSKor04
    [FONT="Arial Black"][SIZE="2"]www.xenon-gaming.eu[/SIZE][/FONT][SIZE="2"][/SIZE][SIZE="3"][/SIZE]
  • ganz instinktiv würde ich sagen, dass das nen Virus is, der den Taskmanager immer direkt wieder killt. Versuch mal den Prozess Explorer von sysinternals ( hxxp://w³.sysinternals.com/ntw2k/freeware/procexp.shtml ). Den find ich eh viel besser als den Taskmanager
    mfg -HG-
  • Es ist NICHT sinnvoll das PRoblem zu verschieben und sich einen anderen Taskmanager zu besorgen. Deswegen bleibt das Problem bestehen.
    Möglichkeiten: Ein Schädling hat dir die Rechte am Taskmanager entzogen. Überprüfe, ob du die Registrierung noch aufrufen kannst.
    Sollte es XP Porf sein überprüfe, ob du unter Statr->ausführen die Datei gpedit.msc noch ausführen kannt.
    Wie sieht das Ganze im Abgesicherten Modus aus. Wie im Administrator Konto (oder ist es das vielleicht?).
  • Ein anderer Taskmanager würde das Problem aber lösen können wenn man dadurch z.B. den schädlichen Prozess rausfinden könnte, aber ich empfehl dir lieber mit Antivirus drüberscannen und dann gleich nochmal mit Ad-Aware oder Spybot vobei Ad-Aware manchmal mehr findet

    MFG
    Flame
  • Hallo, wenn du nicht weisst was du machen sollst, mach doch mal eine log von deinem Taskmanager und kopier den hier rein. Dann kann man vielleicht besser ersehen, was das problem sein könnte.

    Eine gute log erstellst du mit dem Proggi "hijackthis"

    Vielleicht erkennst du ja sogar mit hilfe des programmes dein problem selber
  • Schau mal mit Hilfe von msconfig (Start > Ausführen > msconfig) welche Programme und Dienste starten. Bei Autostarts würde ich zum Testen einfach mal alle Häckchen wegmachen und den Computer neu starten. Wenn das Problem nicht behoben ist, versuche bei Dienste alle Dienste, die nicht von Microsoft sind, zu deaktivieren. Dann wieder PC neustarten.

    Falls das Problem dann behoben ist, würde ich erstmal nur bei Autostarts ein Häckchen vor das Antivirenprogramm und die Firewall machen und wieder neustarten und schauen... und so immer weiter, bis du das Programm gefunden hast.

    Falls das Problem sich so nicht lösen lässt, hast du zwei Möglichkeiten:
    - Scanne dein OS mit einem leistungsstarken Antivirenprogramm (bspw BitDefender oder Kaspersky)
    - Setze dein Windows zu einem früheren Zeitpunkt zurück (Start > Programme > Zubehör > Systemprogramme > Systemwiederherstellung).

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Gruß
    Das ist keine Signatur!
  • versuche bei Dienste alle Dienste, die nicht von Microsoft sind, zu deaktivieren. Dann wieder PC neustarten.


    Das sollten aber meiner Meinung nach nur erfahrene User machen!!!
  • Das sollten aber meiner Meinung nach nur erfahrene User machen!!!

    Nein, das finde ich nicht. Es passiert nichts, wenn man diese Dienste ausschaltet. Es gibt sogar einen positiven Effekt: der PC läuft schneller. Alle nicht-Microsoft Dienste braucht man in der Regel sowieso nicht -- bis auf das Antivirenprogramm und die Firewall.

    Was "Anfänger" (also weniger erfahrene User) nicht machen sollten, ist die Microsoft-Dienste auszuschalten. So kann man sich mehr Probleme machen, als man davor hatte. Aber das hatte ich ja eh nicht gesagt.

    Gruß
    Das ist keine Signatur!
  • Was "Anfänger" (also weniger erfahrene User) nicht machen sollten, ist die Microsoft-Dienste auszuschalten. So kann man sich mehr Probleme machen, als man davor hatte. Aber das hatte ich ja eh nicht gesagt.


    Ja, ich weiss das du das nicht gesagt hast, ich wollte damit ja auch nur sagen, wie schnell ist es passiert, das man den falschen Dienst deaktiviert...

    Es wäre evtl. schon sehr hilfreicher, wenn er erstmal eine .log hier posten würde, meiner Meinung nach. Denn daraus lässt sich schon viel ersehen.