Von T-Online zu 1&1 wechseln?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Von T-Online zu 1&1 wechseln?

    Hi,

    habe folgende Frage an euch:
    da es bei t-online im augenblick sehr sehr teuer ist,
    habe ich mir überlegt zu 1&1 zu wechseln, da ist es ja im moment billig.
    jetzt wollte ich fragen wie denn so die kündigungszeiten sind, bei t-online und bei 1&1 und wie schnell man wieder wechseln kann, also wenns jez bei 1&1 doch nich so gut ist

    viele grüße

    trial_master
  • hallo,

    mußt du in die AGBs und deinen vertrag schauen, denke
    daran, daß du auch die leitung zu 1u1 mitnehmen mußt!

    mfg

    nachtrag: wir reden hier von internet/online, die
    dsl-leitung ist zu 1u1 mitzunehmen und nicht wie
    mein nachredner (mod) meint: isdn/telefon
    bei der telekom lassen, nicht!
    user64 hat das auch noch einmal richtig
    zusammengefaßt! :)
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • 1monat kündigungsfrist bei t-online

    du nimmst nichts mit zu 1und1 ... das einzige was du behalten musst ist dein analog/isdn anschluß der telekom um den rest kümmern die sich

    bin selber bei 1und1 und bin sehr zufrieden ...der einzige nachteil ist wenn du mal ein problem hast und dort anrufen willst wird es teuer :)
  • Nachteil bei 1&1 ist, dass du auch mit deinem T-DSL Anschluß wechseln musst und somit komplett an 1&1 gebunden bist! Heißt, wenn du mal von 1&1 weg willst, musst du auch deinen DSL kündigen.

    Weiterer Nachteil sind die, wie schon angesprochenen, teuren Servicerufnummern!

    Vorteil ist VoIP!

    Mein Tipp: congster.de

    Genauso günstig, TOP Service, du kannst deinen T-DSL Anschluß behalten und surfst über den schnellen und guten T-COM Backbone!
  • dd2ren schrieb:

    weiterer vorteil sind die jetzigen 6mbit statt 3 mbit ;) hoffe die stellen mich bald um :D


    Wobei da die anderen Anbieter auch mitziehen werden.

    Ich hab zu den ganzen Reseller-Anschlüssen ein gespaltenes Verhältniss. Die Angebote sind wirklich sehr gut. Nur man bindet sich halt auch mit dem gesamten Internet Anschluß an diesen Anbieter.

    Und ich erlebe täglich welche Probleme es gibt, wenn ein Kunde bei diesen Resellern kündigen bzw. wechseln möchte! Da ist die Kündigung schon seit Wochen bestätigt, aber der Port wird und wird bei T-COM von dem Reseller nicht freigemacht und der Kunde ist der Dumme weil er warten muss.

    Aber gut, dass ist ein anderes Thema :)
  • ok, big thx für eure hilfe, das mit den 6mbit is wirklich super
    was ich noch nachfragen wollte, was ist denn das problem, wenn an bei 1&1 voll gebunden ist, wenn man sich abmeldet dauert das doch auch genauso lange, wenn man das dsl bei 1&1 abbestellt, oder dauert das dann länger?
  • @trial: Es gibt gar kein Problem, nur du kannst dann in den 12 Monaten Vertragslaufzeit nich kündigen, du bekommst aber ,wenn du 1und1 die Leitung überlässt dicke HArdware umsonst. Und 1und1 stellt auch seine Leitungen bald auf Anfrage auf 6mBit um.

    Aber ist es nicht so, man bekommt nur seine 6mBit Leitung, wenn man bei T-Com bleibt und sich auf eine längere Kündigungsfrist(ich glaub 6 Mon) einlässt?
  • was meinst du jetzt mit "bei t-com bleiben" ?
    man ist doch schon mit leitung und tarif bei 1&1 oder hab ich da was falsch verstanden?
    und die kündigungsfrist beträgt da doch auch 12 monate soweit ich weiss...
  • Das mit der Kündigungsfrist von 12 Monaten hat bei der telekom auch bei den DSL ab 01.07.
    Na gut 1&1 hat zwar keine 0800 Nummer aber jedenfalls hat man eine nicht solange Wartezeit wie z.B. telekom. Telekom Neuanschluss Wartezeit 40 Min am telefon mit der netten Musik und die Beantragung musste ich 3 mal machen, weil die das 2 verlegt haben. Beim 3 beantragen hat es mal die Telekom geschafft. Bei 1&1 machst du das einfach per Internet konnte ich bei den Rosa Riesen nicht. Wartezeit meistens zwischen 8 - 15 Tage bei 1&1, jedenfalls war das bei meinen meisten Kunden so.
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]Bleibe fröhlich, bleibe heiter, wie der Frosch am Blitzableiter.[/color][/SIZE]
    [SIZE=1]IP Verteilungen:[/SIZE][SIZE=1]#1 [SIZE=1]#2 #3 #4 #5 #6 #7#8 #9 #10 #11 #13 #14 #15 #16[/SIZE]
    [SIZE=1][SIZE=1]Up:#1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 # 17 #18 #19 #20 #21 #22 #23#23 #24 #25[/SIZE] [/SIZE]
    Blacklist[/SIZE]
  • Also ich habe mein DSL Anschluß bei T-Online, aber gehe über 1 und 1 rein ! Erst wurde mir gesgat es geht nicht, ich müßte auch ein DSl Anschluß mitbestellen ! Dann hab ich immer wieder nachgefragt und habe es dann doch geschaft das ich nur den Tarif nehme :bä: aber der Anschluß weiterhin bei T-Online nutzen kann .
  • so habe heute bei beiden angerufen !
    kündigungsfrist 20 tage laut info von t-online ( bei mir )
    soltest nur deinen t-net anschluß behalten alles andere wird nicht benötigt !
    da 1 &1 die leitung anmietet von der telekom zu dir ( btr. dsl ) 9,99 euro grundgebühr + 24,99 euro für die 6000 flat ( + evtl. 9,99 tel. flat )
    gruß chris
  • Also ich würde mir den Wechsel zu 1 & 1 sehr gründlich überlegen.

    Vorallem, wenn Ihr viel saugt. Dann wird Euch dort der Hahn zugedreht
    und Euch wird gekündigt!.

    Hier mal ein Zitat aus einem Bekanntem, dem es so erging
    und das ist absolut kein Einzelfall.

    Gerade eben einen Anruf vom 1&1 Provider erhalten.
    Kurzform:
    Zuviel Download.
    170 GB im Monat
    100 Euro Schmerzensgeld
    Auf Wiedersehen


    Nur mal so als Hinweis, falls sich das noch nicht rumgesprochen hat.
  • muss man doch nicht annehmen und so kannst du dann weiter surfen, aber 170GB ist schon sehr viel.
    @trial_master: an deiner stelle würde ich zu 1&1 gehen, ist einfach nur günstig und wenn du dann angerufen wirst, einfach die 100€ nicht annehmen
  • caner schrieb:

    muss man doch nicht annehmen und so kannst du dann weiter surfen, aber 170GB ist schon sehr viel.


    Wie bitte? 170 Gig sind schon sehr viel? ne ne :) die schaffe ich auch locker :)

    Letzte Monatsabrechnung = 326,30 GB :D :D

    Goldener Handschlag für Power-Sauger

    Der Provider 1&1 will die teuren Power-Sauger unter den DSL-Flatrate-Kunden loswerden: Wer in den vergangenen Monaten jeweils eine Datentransfermenge im mittleren zweistelligen Gigabyte-Bereich pro Monat erreichte, hat gute Chancen, den Anruf eines Kundenbetreuers zu erhalten. Für die Kündigung zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums bietet 1&1 dann die Auszahlung von 100 Euro an, die dem Konto des Kunden nach Vertragsende gutgeschrieben werden. Bereits im vergangenen Jahr hatte 1&1 ausgewählten Power-Saugern die Kündigung vorgeschlagen.


    1&1-Sprecher Michael Frenzel kommentiert den Vorgang so: "Unsere Kundenberater zeigen im Gespräch Einsparmöglichkeiten auf, die im beiderseitigen Interesse liegen." Im Klartext: Der Kunde, der den Provider mehr Geld kostet als er einbringt, möge doch durch einen Wechsel zu einem günstigeren Angebot lieber Konkurrenten zur Last fallen. Provider müssen für die Nutzung des Telekom-Backbones einen festgelegten Preis pro Gigabyte bezahlen; Power-Sauger sprengen dabei die Kalkulation. Frenzel widersprach aber vereinzelten Berichten von Betroffenen, dass ihnen seitens 1&1 die Kündigung oder eine saftige Preiserhöhung in Aussicht gestellt worden sei. Wer das Angebot ablehne, bleibe auch weiterhin Kunde mit unveränderten Konditionen, stellte Frenzel klar.

    Wer die 100 Euro einstreicht, muss im Gegenzug zusagen, keinen neuen Flatrate-Vertrag mit einem Unternehmen der United-Internet-Gruppe zu schließen, solange er sein Nutzungsverhalten beibehält. 1&1 macht allerdings keine Angaben, wo diese magische Grenze liegt. Betroffen sind ausschließlich Kunden mit alten Verträgen. Nutzer der neuen 1&1-Flatrate zum monatlichen Preis von 6,99 beziehungsweise 9,99 Euro im Monat haben bislang kein Kündigungsangebot von 1&1 erhalten. Die Kündigung lässt sich nach Angaben von 1&1 auch nicht durch übermäßige Downloads provozieren: Der Kundenkreis, der ein Angebot für den goldenen Handschlag erhält, stehe bereits fest und werde für die bereits laufende Aktion nicht mehr erweitert. (uma/c't)
  • Hi,
    Ich habe auch von vielen Besitzern der City- und Deutschlandflat (6,99 € / 9,99 €) von 1&1 gehört, dass sofort nach 20 GB Aufkommen gekickt wurden. Also ich habe als DSL-Wechsler die GMX Flatrate für 14,99 € im Monat. Der Preis ist gut, und vor allem : Ich hatte im letzten Monat 40 GB Aufkommen. Und das bei gewohntem DSL-Vollspeed. Und das war GMX egal. Ich bezahl ne Flatrate und dafür krieg ich auch dann das, wofür ich bezahle.
    GMX Rulezzz. :D
    Greets,
    Abassin
  • Zur zeit ist der wechsel zu 1&1 sehr schwer, meine Freunde haben gerade das problem, diese warten jetzt schon über drei wochen auf ihren dsl anschluss von 1&1.

    Als tipp, wenn man auf die kostenlose hardware verichten kann, bekommt man sein dsl wesentlich schneller. Da die hardware von 1&1 im moment überall ausverkauft ist und man die Zugangsdaten mit dem Paket der Hardware verschickt wird.
  • Also das man gekickt wird bei den City und dl flat stimmt nicht da gilt nur für die alten Fair flat tarife aber bei den neuen City und DL Flat kommt das bestimmt auch wobei die einen nicht so einfach kicken können wenn die einen dann anrufen wegen zuviel saugen und dir 100€ bieten oder so einfach nicht annehmen machen können die dir nix... hab jetzt auch gewechselt mal schaun was da so geht...