Virenscanner von Symantec und Trendmicro

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Virenscanner von Symantec und Trendmicro

    Hi,
    Ich weiß zwar das mein "Hilferuf" nicht ganz hier herpasst aber da es was mit Software speziell mit Virensoftware zu tun hat denke ich, dass er hier am besten Aufgehoben ist. Also es geht darum ich soll als so eine Art Einstellungstest (als It-Kaufmann) den ich per e-mail zugeschickt bekommen habe einige Aufgaben lösen soll. Und zwar:

    Symantec und Trendmicro sind Hersteller von Anit-Viren-Software. Beschreiben Sie kurz die Haupt-Produkt-Familien für den Virenschutz der beiden Hersteller. Versuchen Sie die Unterschiede zwischen beiden Herstellern herauszuarbeiten. (Stellen Sie sich vor, dass Sie einem Kunden die Vor- und Nachteile beider Hersteller erklären müssen). Benutzten Sie die WWW-Sites der Hersteller.

    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen? Ich brüchte vor allem noch Fakten die für Trendmicro sprechen.

    Schonmal Vielen Dank im Voraus.

    Grüße,
    banksii
  • Hi Banksii...

    Also wer dir diesen Einstellungstest geschickt hat ist ja sehr lustig.

    Sagen die auch welche Produktfamilie genau gewünscht wird? Symantec sowohl für Enbenutzer als auch für den Enterprise Markt produkte das gleiche auch Trendmirco.

    Der grösste Unterschied liegt eigentlich in der Gateway Technologie von Trendmicro die sie sich Patentieren lassen haben. Trendmicro hat sich auf Gateway Lösungen spezialisiert die man in vielen "Netzwerk Sicherheit Boxen" wiederfindet. Mehrer Hardware Firewalls benutzen die Trendmicro Gateway Engine. Im Prinzip läuft es so ab das der Gateway Antivirus alle aus dem Internet kommenden verbindung durchscannt und sobald ein Virus endeckt wird der nicht ins Netzwerk reingelassen werden kann. Also hat man schon beim Reinkommen der Daten eine überwachung auf Viren das Problem liegt dann nur noch bei den Clients da die nicht vom Gateway geschützt werden wenn z.b Ein Mitarbeiter eine Diskette reinlegt die Virenverseucht ist. Dafür brauch man dann die Client Protection.