NETbeui oder Alternative unter Linux?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • NETbeui oder Alternative unter Linux?

    Hallo,

    ich hab ein kleines Problem mit meinem Netzwerk, sind mehrere Rechner ein paar Linux (SuSE 9.2/9.3 und Mandrake 10.0/10.1) und ein paar Windows. In der Netzwerkumgebung jedes Windowsrechners seh ich keinen Rechner (egal ob Win oder Linux). Wenn ich nun NETBeui auf den Windowsrechnern installiere können die sich gegenseitig sehn, aber die Linuxrechner haben ja kein NETBeui. NETBios über TCP/IP is aktiviert. Wenn ich die Linuxrechner über die "Computer suchen"-Funktion such, dann bekomm ich sie, egal ob ich nach dem Netzwerknamen oder der IP suchen lasse, das geht beides, ich seh auch alle Freigaben und kann dort Dateien lesen, editieren, reinkopieren und löschen, also ich hab alle Rechte. Es funktioniert so zu sagen alles wunderbar, bis auf die Kleinigkeit, dass Windows in der Netzwerkumgebung die Linuxrechner gar nicht anzeigen kann und die Windowsrechner nur mit installiertem NETBeui Protokoll.

    Jemand ne Idee, was man da machen kann?
  • WINS im netz? o_O hat das nen nutzen? ^^
    wenn man die linux rechner sehen will, muss auf denen samba laufen (stellt netzlaufwerke im windoze style zur verfügung). alternativ tuts auch ein CUPS server, aber dann hat man erstmal nur den drucker im ordner von den maschinen...