Digital Receiver

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Digital Receiver

    Es werden ja jetzt immer mehr digital receiver in den Läden angeboten und da wollt ich nur mal wissen ob man da überall des Fernsehen empfangen kann.
    Und dann gibt doch noch die digitalen Sat receiver was ist jetzt da wieder der Unterschied zu den "normalen" digital receivern? :confused:
  • Also diese digitalen terristischen Receiver Kurz DVB-T kann man über eine Zimmerantenne empfangen. Anschaffung ist zeimlich unkomplizert. Dafür gibt es nur bis zu 24 Sender, die wichtigsten aber.
    DVB-T ist das überall Fernsehen. Weil du nur nen Fernseher, nen Receiver und ne (kleine) Zimmerantenne benötigst.
    Das gibs auch schon alles in einem...

    Zukunftssicherer ist das digitale Fernsehen via Satellit. Das DVB-S.
    Dazu benötigst du neben dem Receiver noch ne Satellitenschüssel.Dafür kannst du dann ziemlich viele Sender emfangen. So bis zu 2500.Viel Schwachsinn aber dabei.
    DVB-S kannst du aber nich überall mit hin nehmen, da du immer die Schüssel noch mittragen musst.
    Manche sagen das DVB-S besser aussieht als DVB-T aber man erkennt eigentlich keinen Unterschied.

    DVB-C is digitales Fernsehen via Kabel. Das kostet aber was glaub ich.

    Achso und allegemein digitales Fernsehen soll das Fernsehen der Zukunft sein.
    Es hat ne bessere Ton-und Bildqualität als analoges TV.
    Berlin war Pilotprojekt (ich glaub sogar auch europaweit) und jetzt wird das Angebot auf die ganze BDR und DDR^^ erweitert...
    digitalfernsehen.de findest du wirklich alle Infos zu digitalem Fernsehen.
  • DVB-T gibt es noch nicht ueberall - so weit ist dir verbreitung noch lange nciht.

    und mit zimmerantenne wird mal wohl nur in ballungsraeumen klar kommen - auf dem land ist dann oft schon ne dachantenne angesagt und somit nix mehr mit portabilität

    bei DVB-S sollte man noch zwischen recievern mit und ohne CA Schacht (bzw. Crypto Chip) differenzieren. Das braucht man fuer Pay TV


    Mode
  • @Snow
    Was redestn du da fürn Mist (mal wieder) …

    DVB-C kostet keinen Cent, genau wie DVB-S oder -T. Man ist halt nur von dem Kabeleinspeiser abhängig, je nach dem welche Sender sie digital einspeisen.

    Und BDR und DDR sind im Jahre 2005 nicht-existente Begriffe … nur mal so als Hinweis.

    (Wo ist newflemmli wenn man ihn braucht? :cool:)
  • Also es ist ja unwahrscheinlich lieb, dass Ihr den Threadsteller über DVB-T aufklären wollt, aber das war nicht ganz seine Frage.

    @Ozzman
    Es ist erst einmal zu klären, über welche Art Du Deine Programme empfängst?! Kabelanschluss, SAT Anlage ...

    Es gibt eine Vielzahl an Digital-Receiver. Bei einem Kauf musst Du darauf achten, das dieser auch mit Deiner Empfangsart kompatiebel ist.

    - so brauchst Du für den Empfang über die SAT Anlage auch einen dazu passenden digitalen SAT Receiver
    - bei Kabelanschluss einen digitalen Kabel Receiver
  • Also bei mir zu hause geht denk ich alles über Schüssel ich glaub nicht das wir Kabel haben.
    >Also brauch ich nen Digitalen Sat Receiver so wie ich des jetzt mitbekommen habe.
    Aber ich brauch doch dann noch so ne Adapter an die Schüssel oder so?
  • Hey Ozzman,

    Adapter ?

    Wie ist die Schüssel denn bei euch angeschlossen ?

    Habt Ihr nen Multischalter und verteilt das Signal Sternförmig oder ist per Einkabelsystem jeder Receiver in Reihe angeklemmt ????

    Davon hängt es ab !!!
  • Wichtig ist auch noch ob die schüssel einen analog oder digitalen kopf hat und dementsprechend sollte dann auch der reciver sein oder irre ich mich da.
    Dann gibt es reciver die nur viacess empfangen können, das sind hauptsachlich das schweizer Fernsehen und französische sender, wenn er sich aber später gerne premiere abonnieren will geht das schon mal nicht für das braucht er einen irdeto reciver auch für österreichische und italienische programme.
    mfg kamei
  • Fuer digitalen Empfang muessen sowohl der LNB als auch wenn extern vorhanden der Mutliswitch digitaltauglich sein. Das beudetet das du bei 1 Sat 4 Kabel vom LNB zum MS hast. Oder du hast ein LNB mit integriertem MS - dann muss jeder Reciever an den LNB angeschlosssen werden.

    Digitalreciever kaufst du dir einen mit dem du klar kommst (testem im geschaeft) . Wenn du PayTV willst auf CA Schacht etc achten

    Mode
  • MG-TX schrieb:


    DVB-C kostet keinen Cent, genau wie DVB-S oder -T. Man ist halt nur von dem Kabeleinspeiser abhängig, je nach dem welche Sender sie digital einspeisen.


    Hab ich gesagt, dass DVB-S oder-T Geld kostet?
    Aber Kabel Digital Deutschland hat doch mal angeboten, das sie nen digitales Fernsehen übers Kabel anbieten.Das hat so 9 euro gekostet im Monat Dachte das ist DVB-C. Anscheinend falsch.

    Und BDR und DDR sind im Jahre 2005 nicht-existente Begriffe … nur mal so als Hinweis.

    Man verstehtst du denn Null-Spass? :D
  • Moin
    Also wenn du zu Hause schon eine Schüssel hast
    Informiere dich ob das ein Universal LNB ist (das ist der Kopf vor der Schüssel)
    Wieviel Anschlüsse hat das LNB ?
    Hat das LNB nur einenAusgang brauchst du ein Universal TwinLNB hat zwei Ausgänge
    QuatroLNB = 4 Ausgänge
    OctaLNB = 8 Ausgänge
    Den Digital Reciver schließt du direkt am LNB an
    Kabellänge wenn es gut abgeschirmt ist bis 70 m kein Problem
    Ich empfehle dir die Nokia DBox 2 Sat ,mit ihr kann man sehr viel anfangen
    ich hoffe mit der kleinen Info dir geholfen zu haben
  • @Snow1

    Noch mal kurz zur Info:
    DVB-C = Digital Video Broadcasting - Cable (Kabelfernsehen)
    DVB-S = Digital Video Broadcasting - Satellit (Sat-Empfang)
    DVB-T = Digital Video Broadcasting - Terrestrial (Antenne)

    Bei DVB-C ist es so, wie MG-TX es schon beschrieben hat. Es kommt auf die Einspeisung an. Speziell bei Kabel Deutschland werden alle öffentlich rechtlichen Programme (also ARD, ZDF usw. und darüber hinaus noch weitere einzelne Programme) kostenlos digital eingespeist. Was Du gemeint hast (9 € pro Monat) sind zusätzliche Programmpakete. Hier wird eine Smartcard + Freischaltung, genau wie bei Premiere benötigt.
  • digital receiver

    Also ich hab mal gefragt aber mein Vater wusste des jetzt auch nicht wie viel Anschlüsse des LNB hat.
    Aber eigentlich müsste es mindestens 2 haben weil zur Zeit auch 2 normale Receiver daran angeschlossen sind nämlich der von meinen Eltern und meiner.
  • @ozzman
    damit beantwortest du immer noch nciht die entscheidene Frage ob ihr einen Multischalter zwischen LNB und Revciever habt. Aber nach dem was du schreibst gehe ich nciht davon aus.
    Also einfach digital LNB fuer kleines Geld einbaun.

    Und ich schliesse mcih dago an. Wenn man Ahnugn hat kann man mit der DBox2 viel machen. Wenn man keine AHnung hat -finger weg - betanove ist graulahm ;)

    Mode