Wasserkühlung

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wasserkühlung

    Hi

    meine Wakü läuft jetzt seit ca. einem halben jahr ..
    ein kumpel von mir meinte ich sollte spätestens nach einem halben jahr ein wasserwechsel mach und das system sauber machen..
    also mit was für reinigern kann man da ran gehen und muss ich das eigentlich überhaupt machen ?

    ciao
  • Müsste ähnlich gehen, wie Kaffeemaschine entkalken :)

    Ich habe einfach mit Essiglösung "durchgespült".
    Du kannst natürlich auch die Schläuche wechseln, falls da irgendwelche Ablagerungen sind.

    Danach würde ich mit destilliertes Wasser und etwas Frostschutz wieder auffüllen.
    "Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." - Terry Pratchett
  • das kommt drauf an haste destiliertes drin (denk mal schon) dann is das nicht so schlimm aber essig hilft gut brauchst nich mal ausmachen einfach essig ins wasser haun

    aber viel verkalkt nich bei destiliertem wasser eigentlich gar nix is doch destiliert is doch ziemlich sehr sauber ^^ man nimmt das ja bei bügeleisen auch her damit das nich so verkalkt ;)
  • ???
    wasserkühlung reinigen nie gemacht (und hab sie seit nehm jahr)
    aber ich hab auch tec-protector drin.

    aber wenn du sie reinigen wilst einfach wasser mit kafemachinen reiniger nehmen und ein wenig durchlaufen lassen.
    würd dir aber raten die nenwasser zusatz zu holen must sie dan nicht mehr reinigen

    greetz
    bingo666
  • jo
    hatte destilliertes wasser und 2 zusätze drin(einmal uvfarbe und acfluid gegen korossion)
    also an den schläuchen sind keine ablagerungen..
    ich werd das mal probieren mit dem kaffeemaschinenreiniger..

    ciao
  • das is aber garnich gut denn du hast ja sicher kupferkühler und essig und kaffeemaschienen reiniger greifen das schön an und wenn du dann noch reste von im wasser hast wird langsam aber sicher das kupfer zersetzt und die schläuche und gummidichtungen greift es bestimmt auch an da die garantiert nicht säurefest sind!
  • hmm dann werd ich das wohl lassen..
    meine kühler haben kupferkern und plexiglashülle, der radi htf2x is auch aus kupfer..
    was gibts denn sonst noch für moglichkeiten die zu reinigen oder is das überhaupt notwendig wenn keine ablagerungen zu shenen sind...
  • wie schon jemand da oben gesagt hat eigentlich brauchts das nicht mit destiliertem wasser und zusatz kann nur sein das sich der farbzusatz ablagert wie bei vielen ...

    aber wenn die kühler "dreckig" sind kannst ja aufschrauben und saubermachen :D

    wenn sich die schläuche verfärben kriegst die eh nich mehr sauber ...
  • Wie mein Vorredner bereits gesagt hat, wenn du keine Verschmutzungen finden kannst und dein System auch sonst noch gut gekühlt wird brauchst du eigentlich nichts zu tun. Mein System läuft seit 1,5 Jahren ohne merkliche Verschmutzungen. Bei nem Freund hat "durchspülen" geholfen (Sein Sys lief bereits 3 Jahre).
    D.h. du füllst neues Wasser rein und läßt es ne ganze Zeit durchlaufen, wenn du die WaKü auseinander nehmen kannst wäre es am besten die einzelnen Komponenten kurzfristig alleine zu durchspülen. Etwas Spüli kann auch nicht schaden.
    Wenn das Wasser dann irgendwas gelöst hat, noch etwas warten und danach nochmal neu befüllen. Voila
  • Wenn du destiliertes wasser hast und keine Ablagerungen fiest, brauchst du nur Wasser wechseln. Ich hab jetzt seit fast 2 Jahren eine Wasserkühlung und bei mir läuft es immer noch ganz gut. Mein Freund hat immer Essig hinzugegeben und bei dem hatte ein Schlauch dann plötzlich ein Loch :dreck:
  • Ich würd dir auch einfach raten destiliertes Wasser zu nehmen, hab meine Wasserkühlung sein 1,5 Jahren und alles läuft noch prima.

    - Mit citlit bang geht der Kalk würklich gut weg.