Was soll ich machen?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was soll ich machen?

    Ich habe vor ein paar Tagen mitbekommen, dass sich meine Ex-Freundin ritzt und sich umbringen will. Sie war deswegen auch schon zweimal im Krankenhaus. Da ich noch sehr an ihr hänge und sie eigentlich auch zurück will, versuche ich natürlich alles, um sie davon abzuhalten und zu verstehen, warum sie sich auf einmal ritzt, aber sie lässt nicht einmal zu, dass ich mit ihr resen kann. Mit mir hat es angeblich nichts zu tun und sie ist auch keine Person, die so etwas nur sagt, um im Mittelpunkt zu stehen.
    Ich will ihr umbedingt helfen, jedoch weiß ich nicht genau, was ich machen soll.
    Könnt ihr mir einen Rat geben? Das wäre echt hilfreich. Danke.
  • Ritzen ist :
    Dan schneidet man sich um sich wunden und schmerz zuzufügen mit einem messer in den unterarm zb.
    Ich würde mit ihr reden ich würde das versuchenn auch wenn sie es nicht will !!!
  • Mit der Ritzerei ist nicht zu spaßen; die wenigsten tun sowas, um hip zu sein oder sich interessant zu machen.
    Häufig ist diese Art der Selbstverstümmlung Ausdruck ernsterer Probleme des/der Betroffenen. Wenn's nicht ne kurze vorübergehende Phase ist halte ich professionelle Beratung (Arzt, Psychologe, Lehrer) für dringend angeraten.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • oh man da must du was unternehmen verscuhe alles weil ich find da ist nicht mit zu spassen
    besonders wenn dir was an ihr liegt
    evtl könntes du ihr ja damit helfen wenn du wieder mit ihr zusammen bist
  • Ich arbeite in einem Krankenhaus. Wir haben auch eine Psychiatrische Abteilung. Da sollte Deine Freundin mal einen Tag verbringen und ich garantiere Dir, die ritzt sich nie wieder.
    Gruß - wutzbaer
    Der Regenschirm von Antivir....ist nicht sehr dicht - das sag ich dir
  • Schlimme Situation sowas. Versuch sie mal zu überreden zu einer Therapi zu gehen. Du kannst ihr anbieten mitzugehen und ihr beizustehen. Wenn sie ableht und weiter ritzt, sollte man mal über eine Zwangseinweisung nachdenken, o schlimm das dann auch ist. Was sagen denn ihr Eltern dazu? Wissen die das?
  • hey ritzen macht mann doch wenn man echt GROße probleme hat oder nicht

    VERSUCH erst mal zu wissen was ihr problem ist und dann handle

    rede mit ihr ganz nett und einfühlsam...
  • Reden bringt in den meisten Fällen nichts wirklich ... das muss fachmännisch geklärt werden, ob sie´s einsieht oder nicht ...

    Es gibt also wie wutzbaer schon sagte nur zwei Lösungen - entweder sie geht freiwillig oder unfreiwillig ... kann das auch aus meiner Erfahrung im Rettungsdienst untermauern ...


    So long :D

    <-<-< Finger weg von meiner Paranoia >->->
  • Ich kann Sdw19 nur zustimmen.

    Dort ist fachnmännische Hilfe gefragt. Sie (oder ihr beide) soll sich an einen Facharzt wenden, dem dieses Problem bekannt ist und sie an den entsprechenden Kollegen verweisen. Damit ist nicht zu spaßen, meist sind es kindliche Erlebnisse/URsachen, die dafür verantwortlich zeigen.


    ~~~ GESCHLOSSEN ~~~