Hatte wieder mal ne zu große Klappe - 3 Gänge Menü

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hatte wieder mal ne zu große Klappe - 3 Gänge Menü

    Hey Jungs (und Mädels :) ),

    ja... Ich hatte mal wieder ne ziemlich große Klappe vor 2 Freundinnen und meinte, ich wäre ein top koch, sie wussten natürlich, dass ich des ironisch mein und dann haben sie halt gelach tund gemeint, komm beweis es. Und ich so, alles klar, meine Eltern gehen bald ne Woche nach New YOrk, dann kommt zu mir und lasst euch verzaubern. Ja, ich habe dabei nur nie bedacht, dass die Zeit kommt, dass meine Eltern wirklich weggehen und der Fall ist am Montag...
    Was soll ich n jetzt machen, ich hab denen n 3 Gänge Menü versproche!! :D

    Ich will jetzt natürlich keine geschickten Ausreden hören, wie ich mich rausmogeln soll, ich steh ja dazu, ich war einfach wieder mal zu übermutig ;)
    Also kann mir irgendwer paar Tips geben, kennt ihr paar einfach, aber trotzdem gute Sachen, die man irgendwie zu nem 3-Gänge Menü kombinieren könnte?

    Oh man ich Dubbl :D

    Danke für Hilfe ;)
  • Huhu :)

    Das Thema ist vielleicht besser in der Kochnische aufgehoben, dachte ich mir^^

    Also, als gestandene Hausfrau kann ich Dir raten: Als Vorspeise eine Suppe zu machen. Eine ganz einfache Hühnersuppe.
    Zutaten: 1 Suppenhuhn
    Suppengrün
    Reis, oder Suppennudeln
    Brühe

    Zubereitung: Das Huhn mit Wasser aufsetzen und eine Stunde leicht köcheln lassen. Dann das Huhn rausholen und mit Messer und Gabel das Fleisch in kleine Stücke ablösen.
    Den Sud nicht wegkippen, sondern das Suppengrün waschen, kleinschneiden und hineingeben. Mit der Brühe würzen/salzen. Anschliessend das Fleisch hinzugeben und etwas Reis, oder Suppennudeln.
    Ca. 20 min. köcheln lassen, probieren, abschmecken, fertig.

    Ist total einfach und bei dem Wetter zur Zeit optimal.

    Als Hauptgericht kommt bei meinen Gästen immer sehr gut an: Hähnchenbrüste in Currysoße

    Zutaten: Hähnchenbrüste (Menge je nach anzahl der Personen. Ich nehm immer 2 Pakete tiefgekühlte Hühnerbrüste)
    2 Becher Schlagsahne
    etwas Mehl
    1/2 l. Wasser
    Brühe
    Curry-Pulver
    Magarine/Butter

    Zubereitung: Die Hähnchenbrüste leicht salzen und pfeffern und in einer Pfanne bei mittlerer Teperatur braten. (Pro Seite so ca. 7-8 minuten). Wenn sie fertig sind, beiseite stellen.
    In einem Topf ca. 1 Eßlöffel Magarine heiss werden lassen. Mit einem Schneebesen zuerst 1 Eßlöffel Mehl unterrühren, dann dieselbe Menge Curry. Wichtig ist, gut rühren, wenn Du das machst. Dann löscht Du das ganze mit der Sahne und ca. einem halben Liter Wasser ab. Und rühren nicht vergessen^^ Brühe hinzugeben, und mit etwas Pfeffer abschmecken. Brüste hinzugeben und noch ca. 10 min. ziehen lassen. Dazu reichst Du Reis, als Beilage.
    Noch zu Reis. Ich würde Dir Kochbeutelreis empfehlen. Da kannst Du eigentlich nichts verkehrt machen (auch wenn ich den anderen Reis bevorzuge). Den Reis nicht mit Salz sondern auch mit Brühe würzen, dass gibt einen besseren Geschmack.

    Als Nachtisch: Mach doch eine einfache Vanille- oder Schokoladencreme mit Schlagsahne. Das geht auch ohne Rezpt (steht auf der Packung des Puddingpulvers)
    Oder Vanilleeis mit heissen Kirschen. *majam*

    Mist, jetzt hab ich hunger^^

    Wenn Du lieber noch ein paar andere Rezepte möchtest, frag mich einfach ;)

    Oh, und nicht das ganze Glas Brühe reinkippen, sondern auch immer so in etwa ein Eßlöffel. Wenns zu wenig sein sollte, würze lieber noch ein wenig nach.
  • hehe ein Suppenhuhn für die Suppe :) hört sich gut an :P

    also als hauptspeise würde ich dir so was wir Gratin empfehlen da ich denke das du noch nie gekocht hast... einfach bissel was in den backofen (bissel eingeninitiative) mit käse warten bis es braun wird und dann guten apetit :)

    als nachspeise ist eine Fürst Pickler Eisrolle zu empfehlen gibts günstig in jedem supermarkt und sieht gut aus und schmeckt verdammt lecker...

    hAvE fuN :)
  • hi,

    mach's ihr doch asiatisch:

    bei aldi holst du shrimps und brätst die in der pfanne mit wenig öl an (bischen salzen). die gibst du dann über einen salat (gemischt fertig im supermarkt oder schnell selbst gewaschen und geschnitten). am besten den salat außen als kreis gelegt, innen die warmen shrimps.

    zwischendurch kannst du mit sushi protzen, die es auch bei aldi gibt - und im verhältnis gut schmecken.

    dann nimmst du ketchup, honig und essig und machst eine süß-sauer-soße. darauf steht fast jeder. zuerst den ketchup, dann den honig nach und nach und zum schluss den essig - bis es schmeckt. geschnittenes hühnerfleich dazu aus der pfanne direkt in die soße. und das ganze gibst du über den in der mitte des tellers gehäuften reis. als deko: 2 scheiben ananas. als besonderes highlight kannst du auch noch einen banane mit in die pfanne zu dem huhn anbraten und diese obendrauf legen.

    als dessert? den rest der frischen ananas auf eis.

    relativ einfach - oder? ;)