Kämpfen oder loslassen müssen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kämpfen oder loslassen müssen?

    So, nach knapp zwei Wochen bin ich von meiner Freundin getrennt. Wir waren zwar nur drei Monate zusammen, allerdings waren diese, sowohl für sie als auch für mich, sehr sehr intensiv. ( nach knapp 1 ½ Monaten in Urlaub geflogen, viel unternommen, auch wenn es meistens nur am WE war etc.)
    Sie machte Schluss, weil sie sich nicht mehr sicher war. Zumindest sagte sie das.
    Jetzt, am letzen Freitag, haben wir uns noch mal getroffen. Es war ein sehr schwieriger und anstrengender Tag für mich. Einerseits geht sie auf Abstand, war besonders am Anfang des Gespräches distanziert und abweisend.
    Nachdem sich dann das Gespräch langsam in persönlichere Richtung entwickelte habe ich ihr meine Sicht der Dinge dargelegt. Zum Einen ist es so, dass ich sie, für diese kurze Zeit, schon sehr gut kenne und oft einfach weiß, was sie denkt. So auch in Hinsicht darauf, dass wir wirklich schon eine aussergewöhnliche Beziehung hatte und ich glaube, dass sie sich nicht wirklich sicher war, ob es richtig war, Schluss zu machen. Woraufhin sie auch meinte, ich wüsste es auch, was sie denken würde. Man konnte es ihr halt ansehen. Viel drüber geredet, sie taute etwas auf.. Und dass sie sich einfach mal Zeit nehmen sollte, um nachzudenken. Da sie auch wusste, dass ich immer der Meinung war, wenn einmal Schluss sei, ist nun mal Schluss, habe ich gesagt, ich könnte mir bei ihr vorstellen es noch mal zu versuchen.
    Ich meinte schlussendlich, dass wir die Tage noch mal telefonieren könnten und sie meinte klar. Habe ihr auch gestern noch eine kurze, nicht zu aufdringliche SMS geschrieben, da sie Geburtstag hatte. „ Hoffe du hattest und hast viel Spass, wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag. Bis dann und machs gut.“
    Jetzt weiß ich halt nicht, ob oder wie lange ich ihr Zeit geben soll. Soll ich mich noch mal bei ihr melden, abwarten ob von ihr etwas kommt oder nach einigen Tagen die Initiative ergreifen? Oder versuchen loszulassen? Es ist alles so unglaublich schwer und verwirrend momentan...
    Auch weiß ich, dass sie momentan nicht mit sich zufrieden ist und Angst hat, so wie früher, wieder in Depressionen zu verfallen.

    Hoffe Ihr habt Tipps oder Ideen für mich...
  • ohha...also vorweg: du tust mir wirklich sehr sehr leid!

    Ich denke du solltest nicht loslassen, ihr aber auch nicht ein paar tage geben ohne lebenszeichen von dir, denn dann hat sie ja nur diese und vergangene sms von dir und somit keine gute basis sich darauf hinzudenken wieder mit dir zusammen zu kommen. also zumindestens könntest du mal nen tag später anrufen und dich erkdunigen wie es ihr denn so geht und sowas...

    Es ist sicherlich eine schwierige situation für sie, da sie dir sicherlich nicht weh tun will und angst vor depressionen hat. aber ich denke wenn du sie als "freund" anrufst und dich halt wirklich für sie interessiert zeigst und es einfach mal so gestaltest:"ich will dir helfen und deine angst beiseite schieben, denn bei mir kannst du dich geborgen fühlen"...dann hast du wirklich gute chancen das ihr dieses gefühl:"ja da ist einer der sich um mich sorgt" gefällt.

    hoffe ich konnte dir ein wenig helfen:)
    MfG SauReGurKe
  • Hey saure Gurke!

    Vielen Dank für Deine Antwort. Ist wirklich sehr schwierig alles für mich. Ich weiss ja leider auch nicht, wie es ihr genau geht. Und wie ihr Geburtstag war bzw. was sie da so alles erlebt/veranstaltet hat. Ich denke ein paar Tage muss ich ihr und mir noch Zeit geben, denn drängen möchte ich auch nicht.
    Habe halt nur Angst, nichts zu erreichen bzw. mich in etwas zu verrennen. Andererseits möchte ich ihr ja zeigen, dass sie mir wichtig ist.
    Drehe mich gedanklich irgendwie immer im Kreis. :(
  • bin zur zeit in ner ähnlichen situation meine freundin hat auch vor ca ner woche schlussgemacht weil auch sie sich nicht mehr sicher war und selber ein paar probleme hat...ich bin jetz auch in so ner situation wo ich nicht weiß ob ich loslassen soll oda doch noch mal versuchen soll....mir gehts ungefähr wie dir aber ich hab mich jetzt versucht damit anzufinden auch wenn mir schwer fällt und meine gedanken immer wieder auf sie treffen...was aber ein hoffnungschimmer ist ich hab den kontackt zu ihr nicht abgebrchen und das würd ich dir auch raten versuch den kontackt zu halten auch wenn erstmal nur als kumpel is das hielft ihr und dir glaub mir mir gehts dadurch auch besser sei nich zu aufdringlich aber hin und wieder mal trefffen und was unternehemn tut auch gut und versuch die freundschaft nich so verkrampfen zu lassen weil sonst wird das nix mehr hoffe dir ein wenig geholfen zu haben

    mfg derBär
  • Hi, ein weiterer Leidensgenosse. :) Klaro, werde auch die Tage versuchen sie zu erreichen, wenn wir uns beide bzw. wohl eher ich uns etwas gefasst haben. Und wollte sie dann eh mal per Telefon fragen, so wie saure Gurke es vorgeschlagen hat, wie es ihr geht und dass ich da sein möchte. Wenn sie dann abblockt, habe ich wohl mehr oder weniger verloren. Wie machst Du das mit dem Kontakt? Und wegen treffen war sie ja eher abweisend und wollte mich wohl auch mehr oder weniger erstmal nicht sehen. War so mein Eindruck. Ist auch etwas schwieriger, weil wir ca 90 km auseinander wohnen. Hoffe zumindest dass ich etwas erreiche, wenn ich sie die Tage wieder sprech...

    LG

    Timo
  • oh 90km ja des is schon nen stück :) da es ja doch n bissl weiter is bleibt dir wohl nix anders als telefonieren...obwohl das immer n bissle schwiereg ist weil am telefon oft was falsch ankommt (hat mir ne freundin gesagt und geraten das eher persönlich zu klären). das mit dem kontackt naja wir treffen uns gelegentlich und fahrn sogar freitag zusammen weg für ne woche ok da kommt noch ne andere freundin mit aber trotzdem. sonst naja sms und telefon bleibt ja nix anderes :) aber sie hat auch erst mal n paar tage gebraucht bis sie wieder mit mir reden konnte hatten uns dann getroffen und nochma über alles geredet ich glaube deswegen kommen wir jetz so gut miteinander klar auch wenn sie mir oft fehlt

    hoffe jetz mal für dich das ihr euch wieder soweit versteht das ihr miteinander reden könnt....
  • Das hoffe ich auch mal. Hab sie auch erst 2 x gesehen nachdem Schluss war, einmal auf einem Festival und dann am Freitag, wo wir uns getroffen haben. Wünschte echt ich könnte meine Erinnerungen an sie löschen, tut einfach nur furchtbar weh DEN Menschen verloren zu haben...
  • Schade, dass tut mir leid für Dich. Ist schwer jemanden zu verlieren, an dem man hängt. Aber leider wird das noch öfter im Leben passieren.

    Saure Gurkes Meinung kann ich nicht teilen. Ich denke Du solltest schon ein Stück weit loslassen und ihr mal einige Tage Ruhe gönnen. Sonst ist sie nur noch genervt.
    Du hast ihr das ja zugesichert und ihr den Vorschlag gemacht, dass sie ein paar Tage Zeit zum nachdenken nehmen soll.
    Und wie Saure Gurke sagte als "Freund" anrufen, ich glaube das kommt gar nicht gut. Sie wird sich dann nur bedrängt fühlen. Wenn Frauen sagen sie wollen Abstand, dann meinen sie das auch so!
  • Ich kann mich mit Noir's Aussage sehr gut anfreunden und muss der "sauren Gurke" widersprechen ;)


    Natürlich ist es schwer für dich - und sicherlich auch für sie. Aber wenn sie Abstand möchte, dann wird sie den auch brauchen um wieder klar denken zu können. Um auch über euch nachzudenken. Wenn sie noch an dir hängt, dann wird sie auch wieder zu dir zurückkommen! Bin ich mir ganz sicher. Jetzt würde ich ihr den Freiraum lassen, den sie benötigt.


    Euer Trennungsgrund ist mir aber immernoch net ganz klar :confused:
    "Sie war sich nicht mehr sicher" - hmm..?!
    Wäre lieb, wenn du das nochmal kurz (aber Idiotensicher :D) erläutern würdest ;)




    MfG PIMP :)
  • Hi Ihr Beiden!

    Tja, wie erwähnt habe ich sie ja am Freitag getroffen. Einer der Gründe, wie sie zumindest meinte, wäre die Sache gewesen, dass ich mich etwas sehr aufgeregt habe, als sie mit jemand anderem Tanzen gewesen ist und ich annahm, das sei jemand völlig Fremder.
    Ist aber, denke ich mal, eher Nebenschauplatz. War auch wie gesagt so, dass ich weiter weg wohne und in der Woche in der alles auf sie zukam(Stress mit Eltern, keine Lust mehr auf Arbeit), nicht direkt greifbar für sie war. Somit dürfte die Entfernung wohl auch eine Rolle spielen. Sie meinte auch, ob es mir eigentlich Angst machen würde, dass ich sie schon nach drei Monaten so gut kennen würde, fand es aber eher, mmh, ungewohnt aber nichts desto trotz irgendwie toll.
    Sonst ist sie der Meinung ich sei sowas wie ein Buch mit sieben Siegeln. Habe ihr dann aber auch erklärt, dass ich jemand bin der länger braucht um sich emotional an jemanden zu hängen bzw. zu öffnen. Und ob ich vielleicht immer so wäre, aber da sagte ich auch klar, dass es nun mal Zeit braucht um sich zu öffnen.

    Ich hoffe, dass ist einigermassen verständlich, ist für mich selber als Betroffener schon nicht grad leicht nachzuvollziehen. Und schlussendlich halt die Sache sie wäre sich nicht sicher. Vielleicht auch aus o.g. Gründen.
  • Hi,

    also loslassen würde ich an deiner Stelle nicht.
    So wie es deine Worte beschreiben bist du total verliebt ;) .
    Lass ihr doch etwas Zeit und verabrede mit ihr einen Tag wo ihr euch noch einmal treffen könnt um noch einmal über einiges zu reden.
    Zeige ihr dass du sie liebst, zeige ihr oder lass sie wissen das sie ein wirklich wichtiger Mensch für dich geworden ist und das du dich keineswegs davor fürchtest oder erschreckt bist das du sie schon so recht gut kennst.
    Du musst dich aber auch emotional in ihre Richtung bewegen und mit ihr auch über deine Gefühle sprechen.
    Ich kann da schon verstehen das sie sich da etwas blöd bei fühlt.

    Macht bloß nicht so viel über das Scheiß Telefon. Denn da läufst du Gefahr sie nicht mehr zu sehen. Nimm lieber diese 94?km in kauf. Wenn sie dir so wichtig ist wie du hier schreibst, ist der Sprit es Wert.

    MfG
    [SIZE=3]mojn[/SIZE]
    [SIZE="2"]Meine Upps: LaFee[/SIZE]
  • Hi!

    Hast wohl Recht, habe ihr ja auch schon viel am Freitag drüber erzählt wie ich fühle und denke. Werde es wohl nochmal versuchen, weiss allerdings natürlich nicht, ob sie sich noch mit mir treffen mag. Werde es wohl ausprobieren müssen. Und klaro, denke schon, dass ich mich mittlerweile tierisch in sie verschossen habe. Sonst würde es mir ja nicht so mies gehen. Werde es wohl mal morgen abend versuchen. Schätze zwar, dass sie unterwegs sein wird, aber Versuch macht ja klug. Sonst ebend Sonntag oder Montag abend.
  • Ich möchte auch erst einmal sagen, dass du mir leid tust. Man sagt immer wieder es sind oft die Frauen die an einer Trennung leiden, ich seh das aber völlig anders.
    Nun zum eigentlichen Thema.

    Ich möchte deine (Ex) Freundin auf keinen Fall angreifen, finde aber Ihre "herangehensweise" nicht wirklich gut. Anstatt das Sie sich mal 1-2 Wochen Zeit nimmt um über alles nachzudenken, geht sie auf Festivals.
    Jetzt werden sicher viele ankommen, "Sie will sich nur ablenken". Ich kenne das von mir, wenn ich wirklich Liebeskummer hab, dann kann der liebe Gott vom Himmel fallen, es würde mich nicht wirklich ablenken.
    Aus meiner Sicht ist die Sache verloren und wenn es nach 3 Monaten bereits wegen dem von dir genannten Gründen in die Brüche geht, dann hat die Beziehung auch keine Zukunft.
    Eine intensive Beziehung hat immer den Nachteil, dass man nach einer gewissen Zeit in ein Loch fällt, weil es einfach nichts neues mehr zum kennenlernen gibt. Und hier fällt der berühmte Satz "Die Beziehung immer frisch halten". Klingt einfach, ist aber fast unmöglich, wenn bestimmte Grenzen überschritten sind.
    An deiner Stelle würde ich mich mit Ihr nochmal treffen und alles in Ruhe besprechen, solltest du der Meinung sein, dass Sie sich immernoch nicht sicher ist, würde ich mich abkapseln. Ist schwierig, aber je länger du hoffst, desto größer am Ende der Schmerz wenn es nicht klappen sollte.

    Noch was, ich kenne euch Beide nicht. Sollte aber meine These zutreffen, dass am Ende nichts drauß wird, hat Sie innerhalb der nächsten 4 Wochen einen Neuen.
  • Hi!

    Hab gerade leider nur kurz Zeit. Werde morgen da nochmal drauf eingehen, aber wie kommst Du darauf, dass sie innerhalb der nächsten 4 Wochen schon den nächsten hat? Na ja, das mit dem Festival war auch so, dass wir eigentlich zusammen hin wollte und sie vorher Schluss gemacht hat. Ich hatte ebenfalls noch meine Karte. Und das Geld in den "Wind schiessen" wollte ich ja auch nicht...
  • hallo,
    ja genau wie bei mir könnte echt meine story sein.
    aber ich sag dir eins auch wenn du der frau wieder eine zweite chance gibst oder sie dir je nachdem, es wird nichts sein wie es mal war. am anfang einer beziehung sagt man zu allem ja und armen. es war vll eine schöne zeit aber ich sag dir alles ist dnach anders wenn du pech hast ist die liebe dann auf einmal wie weggeflogen! Ich will dir da aber ajetzt auch nichts einreden vll. hast du glück und es brauchte nur einen 2 versuch für eure beziehung. aber wenn sie schluss geamcht hat dann melde dich auf keinen fall bei ihr wieder. vll kannst du noch mein treath finden wo ich so rumgejamert habe und du kannst das mal verfolgen.


    MFG SYoDO
  • Alles zu spät. Habe mit ihr recht lange telefoniert. Erst noch die Hoffnungen, dann nach genaueren Fragen meinte sie, es wird nie wieder was. Ich bin mir auch nicht sicher, denke aber schon, dass sie jemanden kennen gelernt hat. Zumindest konnte man das so heraushören. Tja, jetzt muss ich sehen, wie ich sie vergessen kann.. ********...