Win XP Systemdateien kopieren

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Win XP Systemdateien kopieren

    Hallo,

    ich habe vor einigen tagen schonmal hier geschrieben wegen meines PCs, bei dem ich nicht mehr an mein Windows kam.

    [edit: ich habe gerade gemerkt, dass ich jetzt die startoptionen aufrufen kann über f8.
    wenn ich dort aber irgendeine Funktion auswähle und damit die alte Installation starte hat das nur zur Folge, dass der PC nach kurzer Zeit und ohne Vorankündigung neu startet.]

    Ich habe jetzt gerade einfach mal Windows auf eine andere Partition neu aufgespielt und im Prinzip ist alles von der alten Version noch da, warum der die nicht vernünftig startet weiß ich nicht, ich habe aber leider auch garkeine Möglichkeit irgendetwas zu unternehmen.

    Jetzt habe ich mir überlegt, dass ich im Prinzip doch nahezu alle Registryeinträge und Einstellungen aus dem alten System übernehmen könnte, dann bräuchte ich keine Programme neu zu installieren und keine Einstellungen wieder herzustellen.

    Nur die Frage ist, was brauche ich alles?


    Wenn jetzt jemand sagt, lass das, das klappt eh nicht, weil du dir dann deinen Fehler mitkopierst ist das verständlich, darüber habe ich auch schon nachgedacht, aber es kann ja eignetlich nichts passieren, meine Daten sind auf anderen Partitionen und Festplatten und wenn die Einstellungen weg sind sind sie weg, wenn ich jetzt normal alles neu mache sind sie auch weg.



    Also hat jemand sowas schonmal ausprobiert oder weiß genügend über die Systemdateien von Windows, dass er mir sagen könnte, was ich kopieren muss, damit ich im Prinzip alles wieder so wie vorher habe?
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Auch wenn du es nicht hören willst, aber das ist ein endlosen unterfange. zumal wenn du systemdateien kopieren willst...

    was du aber machen kannst, daten die dir wichtig erscheinen, zu kopieren. also docs usw.

    Um aber an deinen Eigenen Dateien ran zukommen, solltest du den gleichen benutzernamen haben wie bei der alten version, sonst kannst du den ordner nicht lesen.

    Achja, selbst wenn du Programme kopierst, heist das nicht das die dann auf dem "neuen" windows noch laufen, da es keine registry einträge gibt!

    mfg michi
  • Ich hab das System ganz platt gemacht, da kein brauchbarer Lösungsvorschlag gepostet wurde.

    Danke trotzdem Michi.

    Kann dann von mir aus geschlossen werden.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]