Ausschalten der Tischlampe verurssacht Stromstoß an den Boxen !!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausschalten der Tischlampe verurssacht Stromstoß an den Boxen !!

    Also, meine Problematik is n bisschen kompliezierter, ich fang am besten gleich an:

    Bei mir unterm Tisch liegt ner 10er Steckdosenleiste, die voll belegt ist, mit folgenden Geräten:

    -Schreibtischlampe (DIE ist das Problem)
    -Stereoanlage
    -Mischpult
    -Haustelefon
    -Handylader
    -Lader für Discman
    -Fernseher
    -Kleine Neonlampe
    -Plattenspieler
    -Mehrfachstecker für den PC (PC, Monitor, Drucker)

    Also meine Problematik is folgende:
    Wenn ich die Schreibtischlampe (ziemliches Teil, auch sehr hell) an und ausschalte, dann gibt es immer ein "Wunk" auf den Boxen, also da jagts sozusagen ne Spitze durch den Raum die sich auf den Boxen entläd...
    Allerdings habe ich weitergeforscht:
    Dieses "Wunk" kommt nur, wenn mein PC an ist und meine Stereoanlage auf "Aux" (Mischpult, unter anderem auch PC) geschaltet ist. Dreh ich den Regler beim Mischpult auf Null, kommt der Stoß immernoch durch (-> er muss ne höhere Signalstärke haben als der normale Pegel -> Das ist nicht gut für meine Boxen und für meine anderen Geräte auch nicht).
    Das Signal ("Wunk") muss also von der Lampe auf die 10er-Dose auf die 6er auf mein PC und dann durch das Audiokabel auf die Anlage kommen...

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Wie kann ich dieses Signal erden, dass meine Anlage verschont bleibt ??


    Hoffe ihr nehmt euch die Zeit diese 1380 Zeichen durchzulesen und könnt mir helfen :)

    Cya
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • hmm... gute frage. also wir achten bei unsern veranstaltungen immer sehr darauf dass licht- und tontechnik an getrennten phasen hängen. das dürfte in deinem zimmer aber nicht so ohne weiteres möglich sein :D
    du könntest mal pobieren den stecker umzudrehen, und auch den von deinem pc. das hilf manchmal gegen brummschleifen, ob es aber auch gegen dein "wunk" hilf kann ich nicht genau sagen.. ;)
  • also da kannste eigentlich gar nix machen. das sind dann frequenzen die entstehen wenn du die lampe ein bzw. ausschaltest. das gleiche passiert ja auch wenn du mit einem handy zu nah an boxen dran gehst. da kannst du die musik bis auf null drehen und hast trotzdem noch das peipen in den boxen! und gegen frequenzen kannste glaube ich nix machen!


    eventuell einen blei behälter drum rum bauen! ;)
  • @SpinningFox:
    Hat nicht "wunk"-tioniert (Es "wunkt" immer noch).
    Im übrigen hab ich ja keine Brummschleifen bei mir. Brummschleifen entstehen durch versch. Erdungen, und bei is ja alles auf 1 Steckdose geerdet !!
    Ne 2. Sicherung legen is bei uns in der Bude schlecht möglich...

    @Quicker:
    Ich denke nicht dass das Problem durch Frequenzstrahlung hervorgerufen wird !!
    Ich hab meine Physiklehrer mal gefragt und der hat gesagt dass es ein Gesetz gibt dass wenn man Spannung bei einem Trafo schnell ändert (zb. 230 auf 0) dann ist ja noch Spannung in der Lampe (12V oder so) und diese Entläd sich dann zurück auf die anderen Geräte mit einer kurzen, aber viel höheren Spannung als 12V bzw. 220V.
    Die Lampe hat allerdings nen Euro (dünn, 2 Stecker) und keinen Schuko (dick, mit 3 (Erdung an der Seite)), deshalb kann ich die Lampe nicht ins Netz erden sondern sie geht durch den Nulleiter auf eines der anderen Geräte...
    Der PC nimmt das Signal an und leitet auf die Boxen weiter !!

    Das war Problem Teil 2 :)

    Cya
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • Hab ich...
    Die 6er Leiste für PC, Monitor und Drucker ist für sowas gemacht...
    Allerdings spricht das bei der niedrigen Uberspannung net an, da es hauptsächlich als Blitzschutz gebaut ist und da eben 30000 Ampere aushält, bevors dann in die Knie geht...
    kann man sowas als zwischenstecker kaufen ??
    Hab bei Obi nichts dergleichen gefunden...
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • ich meine ich hätte mal irgendwo so kleine steckeradapter gesehen. aber wenn deine steckdose schon so ne vorrichtung hat wird das auch nicht viel nutzen... :(
    vielleicht ne usv dazwischenklemmen.. hilft dann auch gegen stromausfall.. ;)
  • Ja is halt ne Blitzschutzvorrichtung...
    Ich denk mir die wid dann angehen wenns 300 Volt durch die Leitung jagt...
    Son Überspannschutz ist da ja sehr empfindlich...

    Ne USV hätt ich rumstehen, aber die wollt ich eigentlich im Server einbauen :)

    Cya
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • so jetzt nochma!

    im auto passiert das gleiche. dafür nimmt man dann einen entstör kondensator! ich weiss aber nicht ob es sowas auch für 220 volt stecker gibt! musste dich mal schlau machen!
  • Entstörkondensator...
    Klingt auf jeden Fall interresant...
    Also bei ebay gibts immer nur geräte mit eingebautem störkondensator...
    Hauptsächlich KFZ-Teile, ansonsten noch ne Lampe und ein E-Motor...

    Aber nichts einzeln und ich denk mal auch nicht für 230~ geeigenet...
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • Ich hab vielleicht die losong fur dein Problem. Zuerst entschuldigt mir fur mein deutsch, weil es nicht meine muttersprache ist.
    Also. Die Lampe ist vermutlich so ein Halogen lampe mit Trafo (12V). Beim ein- oder ausschalten gibt es ein kurzes hochwandernd vom spannung.
    Um zu sorgen das deine lautsprecheranlage dies nicht 'bemerk' brauchst du ein 'netz-filter'. So ein filter ist zu bekommen in einem elektronik laden wie Conrad. Dies sol eingebaut werden in die Lautsprecheranlage.
    ____________
    ---------| |-------------
    | Filter |
    ---------|____________|------------
    |
    ___________|

    Den stromkabel mus ersetzt werden mit erde (Ganz unten).
    Gefunden bei Conrad.de
    Viel Gluck
  • HI.
    Danke für die Idee mit dem Netzfilter...
    Der Link bei Conrad funzt leider net (Keine Berechtigung).
    Aus deiner Zeichnung werde ich leider auch nicht ganz schlüssig.
    Wäre nett wenn du sie vielleicht mit Paint zeichnen könntest und mit per Email an [email]webmaster at killto.de[/email]


    cya
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • Leider stimmt das mit die Zeichnung nicht richtig. An der linke seite ist also wo der neue Kabel dran kommt und rechts wo das alte Kabel dran war. Vorher waren es nur zwei anschlusse und jezt drei. Der Dritte ist Erde.
    Bei Conrad.de braucht man nur zu suchen auf Netzfilter. Ich glaube die gehen so rund 3 bis 5 Euro.