DSL Telekom/T-Online zuverläsigkeit ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSL Telekom/T-Online zuverläsigkeit ?

    Hallo

    mich würde interessieren welche Erfahrungen ihr mit eurem

    DSL Anschluss von der Telekom gemacht habt.

    Gibt es viele Ausfälle oder Störungen ???


    Würdet mir sehr bei meiner Endscheidung helfen einen Vertrag bei T-Com
    abzuschließen

    Gruß
    hannover
  • Habe seit Januar eine 2000er von Telekom und keine Probleme . Hatte schon einen defekten Router , der wurde aber innerhalb 3 Tage ersetzt . Hatte da sehr kompetente Leute am Telefon , mit Leitungsprüfung usw. Ich kann nur sagen toller Service :)
  • Telekom ist meiner Meinung nach auch empfehlenswert, Störungen sind bei mir bisher gar nicht aufgetreten

    Also ich bin allgemein sehr zufrieden damit, bis auf die Preise...
    aber naja man kann ja nich alles haben :D


    MFG Rayman
  • m4d-maNu schrieb:

    ich selbst war zwar nie bei Telekom aber mein Dad und damals gab es nur Probleme, was schon bei der Freischaltung der Flatrat für das DSL begonnen hat.

    In einer Email hieß es unsere Flat ist nun Freigeschalten und wir können surfen am Monats Ende kann dann eine Rechnung wo es noch nach den alten Tarif abgerechnet wurde, obwohl weiter oben sogar schon die Flatrate stand.

    Am Schluss war es dann auch nicht besser, sie wollen einen mit einen Schönen Angebot per Telefon uns dazu überreden das wir doch bei ihnen Kunden bleiben, wir haben es ab gelehnt und 3 Tage später ist ein Brief gekommen das sie sich bedanken das wir unsere Entscheidung doch noch überlegt haben und das ihr Angebot ab nun läuft.....

    Was will man noch mehr dazu sagen



    ausfälle an sich hatten wir nur 1 mal einen aber da den ganzen tag und erst 1 tag später haben sie mal eine mail los geschickt das es zu ausfällen in den nächsten tagen kommen kann....



    Ich Persönlich würde dir Raten zu Arcor zu gehen
    1) Billiger wie T-Com
    2) Isdn ist in Preis enthalten und somit sind bis zu 3 Telefon Verfügbar
    3) Arcor zu Arcor ist immer Kostenlos ansonsten gibst ne Telefonflatrat
    4) Umstellungen was den Tarif angeht kann man Online oder Telefonisch machen auch innerhalb der 24 Monaten Vertragslaufzeit.


    greez maNu
  • Hi

    würde auch nicht mehr zu Telekom gehen. Allein schon aus Gewissensgründen!
    Service ist bei mir auch wirklich unter aller sau gewesen!
    Beispiele: Schreibe e-mail an den Kundenservice mit allen nötigen Daten usw. , so das der Aufwand für die auf ein Minmum schrumpft. Beschreibe auch mein Problem in dieser e-mail. --> 10Tage später kommt ne auto-mail zurück vollgestopft mit Werbung ohne Lösungsvorschläge!
    Ich rufe an.....Warteschleife ! ( die Wartezeit ist aber jetzt noch extremer geworden)
    Auf die nächste e-mail keine Antwort.
    T-Punkt rät mir, mich an den Online Support zu wenden, trotz schilderung des oben genannten Problems! Über Laune des Mitarbeiters möchte ich gar nicht wieter reden... ;)

    Außerdem sind oft auch falsche angaben bezüglich Verfügbarkeit usw. auf der Internetseite! Die schaffen es auch nicht trotz dutzender Hinweise das zu ändern!

    Wenn du auf dem Land wohnst, musst dich bei der Telekom an regelmäßige Phasen ohne konstanten Internetzugang gewöhnen.... ich spreche aus Erfahrung!
    Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen nen anderen Anbieter zu wählen.
    Den die Kollegen da machen mich mitlerweile wirklich verdammt wütentend! :mad:

    Übrigens die Umstellungszeit auf einen andere Bandbreite ist jetzt auf lustige 14Tage gestiegen!

    edit: Commander Keen hatte die rosanen Engel bei sich aber nicht die Telekom ^^

    edit 2: was mir grad eingefallen ist... als ich vor ein paar Monaten mal wieder die Hotline benutzen musste, war da eine Frau dran, die man aufgrund ihres Akzents nicht verstehen konnte da wusste ich auch nicht mehr ob ich lachen oder weinen sollte.........

    edit 3: Und was außerdem noch gegen die achso gute, gute Telekom spricht ist die Bemühung in Bezug auf die Verbesserung der Landleitungen. Die praktisch nicht vorhanden ist.

    edit 4:
    /edit3: Die Telekom ist der einzige Konzern in Dtld der überhaupt außerhalb großer/ausgewählter Städte/Ballungszentren DSL bereitstellt. Eine Kritik an der Telekom am schleppenden Ausbau in ländlichen Gebieten im Vergleich zu anderen Konzernen ist ja wohl - mit Verlaub - mehr als lächerlich.


    Da ich zufällig auf dem Land lebe kann ich sagen das die Telekom nicht der einzige Konzern ist der dies tut!!!! <- mit Verlaub, aber das ist so! Außerdem haben die anderen Konzerne noch lange nicht die wirtschafliche Kraft die die Telkom hat! Und die Monopol Stellung verschweigen wir hier natürlich auch! Eigentlich ist die Telekom ja das Opfer dieser ganzen Geschichte ...hrhr aber das ist einfach zu Naiv


    mfg Bernder
  • Von Arcor kann ich nur dringendst abraten.

    - (Nicht wirklich hilfreiche) Bezahl-Hotline (bei T-COM kostenlos!)
    - Schafft es nicht, mir innerhalb mehrerer Monate DSL zu schalten.
    - Schikaniert mich seit über einem Jahr mit Zahlungsaufforderungen, Anwaltspost, etc.
    - ISDN mit mehreren Rufnummern ist in Zeiten von VoIP kein Argument mehr.
    - Telefonflat gibt es auch bei der Telekom.
    - Der T-Punkt vor Ort ist ein schlagendes Argument (siehe auch in meinem oben verlinkten Thread).

    Gruß,
    Commander Keen

    P.S.: Natürlich bin ich mir im klaren, dass bei vielen anderen Arcor ohne Probleme funktioniert. Trotz allem will ich es mir nicht nehmen lassen, hier meine persönlichen, sehr negativen Erfahrungen weiterzugeben.

    /edit: Sehe grade den Post von Bernder:

    Zur Störungsstelle bzw. Support kann ich mich nur selbst zitieren:

    Commander Keen schrieb:

    [...] hab ich ein Onlineformular ausgefüllt und knapp 2 Stunden später hatte ich schon einen Rückruf auf dem Handy. Wohlgemerkt von jemand mit Ahnung, der sich auch bemüht hat und mir sehr behilflich war.


    /edit2:

    m4d-maNu schrieb:

    4) Umstellungen was den Tarif angeht kann man Online oder Telefonisch machen auch innerhalb der 24 Monaten Vertragslaufzeit.
    Und auch bei der bösen, bösen Telekom gibt es Tarifänderungen. Und zwar mehr Leistung für weniger Geld :) Frisch von der T-Com-Seite:
    [...] bekommen Sie noch mehr für das gleiche Geld.
    Denn nun können Sie Ihren DSL Anschluss von 2000 auf 3000 oder sogar, je nach Möglichkeit, auf 6000 erhöhen. Somit erhalten Sie ein noch schnelleres Surfvergnügen als bisher. Mit DSL 3000 stehen Ihnen bis zu 3072 kbit/s Downstream und bis zu 384 kbit/s Upstream zur Verfügung. Mit DSL 6000 stehen Ihnen dann bis zu 6016 kbit/s Downstream und bis zu 576 kbit/s Upstream zur Verfügung. Die Umstellung ist selbstverständlich kostenlos für Sie.


    /edit3:

    Bernder schrieb:

    edit 3: Und was außerdem noch gegen die achso gute, gute Telekom spricht ist die Bemühung in Bezug auf die Verbesserung der Landleitungen. Die praktisch nicht vorhanden ist.
    Die Telekom ist der einzige Konzern in Dtld der überhaupt außerhalb großer/ausgewählter Städte/Ballungszentren DSL bereitstellt. Eine Kritik an der Telekom am schleppenden Ausbau in ländlichen Gebieten im Vergleich zu anderen Konzernen ist ja wohl - mit Verlaub - mehr als lächerlich.
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • konzern telecom

    hallo, guten abend.....dem telecom konzern bin ich sehr skeptisch , und so....trotzdem : stabile leitung, guter service....immer menschen im support erreichbar....sogar kompetent ;) ! kostet halt paar mäuse mehr....
    grüße, pingu52
  • Hallo!

    Ich bin derzeit bei Alice und hab dort einen Vollanschluss. Doch wie die meisten wissen, gehört die "letzte Meile" der DTAG und wird auch von denen gepflegt etc. Als ich mal ein Problem mit meinem Telefon und Internetanschluss hatte, und die Fehlerdiagnose von Alice ergeben hat, dass irgendwas mit meiner Leitung nicht stimmt, haben sie einen Telekom-Mitarbeiter geschickt. Dieser hat sich noch am gleichen Tag gemeldet um einen Termin auszumachen. Gleich am nächsten Tag ist er vorbeigekommen und hat alles repariert. Von daher bin ich derzeit von der Service-Leistung der Telekom mehr als beeindruckt, vor allem, wenn ich in Foren lese, wie sie manchmal mit Kunden umgehen.
    Das ist keine Signatur!
  • Comander Keen ich bin überzeugt du bist ein arbeiter von der T-COM ;)

    Arcor:
    Internet & telefon flat
    Arcor-Internet 6000 (DSL)
    Down-/Upstream bis 6144/640 Kbps
    2 Leitungen, 3 Rufnummern

    Monatlicher Grund Preis: 44,95€


    T-COM:
    Internet & telefon flat
    T-COM-Internet 6000 (DSL)
    Down-/Upstream bis 6016/576 Kbps

    Monatlicher Grund Preis: 49,95€



    Acherje wir Arcor User haben mehr Down und Up stream und sind auch noch 5 € billiger....


    Desweitern ist bei Arcor auch ohne Angebote ein kostenloser Tarifwechsel möglich und wird in der Regel direkt in den neuen Abrechnungszeitraum freigeschalten wo man sofort eine email noch bekommt das es nun frei ist.


    Also mein Rat schneller surfen für weniger Geld ist ganz klar Arcor, was den Servie angeht sind beide ziemlich Mieß meiner Meinung nach da es immer drauf an kommt was für Mitarbeiter man grade erwischt.

    Daher schreibe ich Grundsätzlich immer nur emails an den Mitarbeiter meines Vertrauens wo ich weiß das der mir Weiterhelfen kann.



    Desweitern ist VoIP kein Argument in meinen Augen denn fals es mal zu einen Internet Ausfall kommt bringt dir dein VoIP auch nichts mehr. Dann musst du so oder so wieder zum normalen Telefon greifen oder zum Handy.


    Greez maNu
  • Ich bin sicher _kein_ Mitarbeiter der Telekom.

    Wie oben schon angedeutet: Ich wollte ja selbst auch zu Arcor - nach mehrmonatigem (mittlerweile eigentlich schon mehrjährigem) Ärger der leider :( immernoch nicht ausgestanden scheint bin ich wieder zurück zur ach-so-viel gescholtenen Telekom.
    Was soll ich sagen: Was mich bei Arcor mehrere Monate Ärger und viele, viele Euro Hotline gekostet hat und schlussendlich doch nicht funktioniert hat ging bei der Telekom innerhalb weniger Tage und läuft seither ohne nennenswerte Probleme.

    Und darauf kommts doch an: Reibungsloses Surfen/Telefonieren und eine Hotline die diesen Namen auch verdient.

    Ich habe so den Eindruck gewonnen, dass die Telekom in den letzten Jahren gewaltig am Service geschraubt hat. Schließlich sind denen nicht ohne Grund die Kunden weggelaufen. Doch die Konkurrenz die viele - neben dem Preis - auch wegen dem hochgelobten Service gewählt haben sind praktisch überrannt worden und haben es versäumt die Anzahl der Supporter der Anzahl der neuen Nutzer anzupassen.

    Was bringen dir 5 Euro im Monat wenn nichts funktioniert?
    Was bringen dir 5 Euro im Monat wenn ein Hotlineanruf (der nichts bringt) schon mehr kostet?
    Was bringen dir 5 Euro wenn du nie DSL dafür aber Post vom (Arcor-)Anwalt bekommst?

    Dann lieber:
    - Kostenlose Hotline
    - T-Punkt vor Ort
    - Onlineformulare mit problemlosem, kostenlosen Rückruf
    - Reibungsloser Ablauf

    Wenn ich keinen Stress haben muss ist mir das die 5 Euro auf jeden Fall wert. Wie schon angesprochen: Allein meine endlosen Telefonate mit der *hust* sehr kompetenten Arcor-Hotline *hust* dürften locker die Ersparnis mehrere Monate aufgefressen haben. Von meinen armen Nerven ganz zu schweigen :)

    Sicher kann einem das auch bei der Telekom passieren - aber im Bekanntenkreis wäre mir zumindest von der Telekom aus der letzten Zeit nichts diesbezügliches bekannt.

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Ja jeder hat seine Guten und Schlechten Erfahrungen, dies bezüglich werden wir beide bei diesen Thema wahrscheinlich nie einer Meinung sein.

    Ich hatte nie Probs bei Arcor du nicht bei T-COM, ich selbst hatte keinen Problem bei T-COM nur mein Dad wo ich damals noch mit am gleichen Anschluss hing, du hattest kein Problem bei T-COM.


    Dementsprechend hab ich was das Internet angeht und Telefonieren 5€ gespart und dadruch mehr zu Verfügung. (Ansich ich bin kein Raucher daher gehen mir die 5€ am Arsch vorbei :D )


    Achja ich will nur noch kurz Erwähnen das Arcor auch Vorort ihre "T-Punkte" hat. Natürlich nicht in jeder Stadt aber ich glaube auch nicht das es einen T-Punkt in jeder Stadt gibt.



    greez maNu

    edit://

    ich hab grad die Mobile Flat bei Arcor endeckt, kostet Pro Handy Netz ~15€ mehr in Monat bei 4 Netzen (Vodafone, O2, Eplus & T-Mobile) macht das ~60€ mehr in Monat. Ob es das einen Wert ist weiß ich nicht.... Bei T-Com hab ich nichts Vergleichbares Gefunden

    (Ich meinte nun nicht die Handyflat von Arcor sondern die Mobile Flat)
  • dem telecom konzern bin ich sehr skeptisch , und so....trotzdem : stabile leitung, guter service....immer menschen im support erreichbar....sogar kompetent ! kostet halt paar mäuse mehr....
    Das würd ich auch so unterschreiben und mich diesen anschließen.
    Ich hatte nie Probs bei Arcor du nicht bei T-COM, ich selbst hatte keinen Problem bei T-COM nur mein Dad wo ich damals noch mit am gleichen Anschluss hing, du hattest kein Problem bei T-COM.
    Genau das ist der Punkt. Bei ein paar Leuten geht was schief, das sind dann die Leute die sich in Foren auslassen aber bei den meisten ist eben alles gut. Das sind dann meist die wo man nichts von Problemen hört.
    Normale Sache.

    Meine Meinung ist die. Ich zahle atm auch 10€ für eine T-Online Flat und würde im Leben nicht auf die Idee kommen zu wechseln, ganz geschweige denn meinen Anschluß irgendeinen anderen anderen anzuvertrauen, auch wenn es hammer geniale Angebote wie von 1&1 gibt. Das ist ein Punkt der sich ja nunmal nicht von der Hand weisen lässt.
    Macht Euch aber mal den Spaß und seht Euch einfach mal die Hotline Nr. und die damit verbundenen Kosten an und dann sollte sich jeder die Frage stellen. Was passiert wenn ich bespielsweise bei Freenet komplett bin und ein Problem habe. Tjo was dann. Dann wählt diese Person eine 0900 Nr.
    Klasse näää wenn man 2-3€ im Monat spart und man vielleicht in nur 1Jahr ein Problem hat und dann vielleicht schon draufzahlt oder die Ersparnis dann ganz gering ist. :D
    Dann stelle man sich mal vor, das es eventuell noch mal ein 2. Problem gibt.

    Ja das sind Fragen die sollte man sich mal vorher stellen und nicht immer nur meist geldgeil denn das ist so gut wie immer der Grund für einen Wechsel mal hinterfragen.

    Mir ist das vollkommen egal und wenn ich 1000 Probleme haben würde. Ich rufe nie die T-Online Technik an sondern prinzipiell die T-Com. Kosten 0€ und 0cent die Minute. Da muß auch nicht alles zigfach erst weitergeben werden um dann irgendwas zu prüfen. Nö sowas wird sofort gemacht und der Service ist damit nicht zu toppen, weil es eben zu keinen wischi waschi Aussagen kommt.

    DAFÜR zahle ich aber ganz liebend gern das bissl mehr und weiß wenn was ist, bin ich bei den Leuten die tatsächlich Ahnung von meiner Leitung etc. haben und mir umgehend helfen können.
  • also vorweg .... ich war auch bei teledoof und bin nur wegen der kohle zu arcor .... auf den tag genau alles umgelegt , änderungen wurden immer taggenau ausgeführt und ich zahl nun für 16000dsl/teleflat keine 53 euronen .... und ich habe eine kostenlose hotline-telenummer .... aber ich brauche die nie .... weil alles 1a funktioniert .... aber jeder meckert eh über jeden ... also ist es wurscht .... wechsel hin wo du willst , kannst glück oder pech haben ..... nur aol oder 1 & 1 .... das würd ich mir verkneifen
  • Deutsche Telekom

    Hallo grüsse Euch !!!!


    Hatte seit Oktober 2006 eine 2000er Dsl Leitung von
    der Deutschen Telekom, und seit Januar 2007
    eine 6000er und hatte noch keine Probleme. Auch
    mit dem Kundenservice bin ich sehr zufrieden, man hat
    es mit kompetenten Mitarbeitern zutun die einen sehr
    gut beraten, kostet etwas mehr aber dafür hat man
    auch ein besseren Service, und deshalb sehr zu empfehlen.


    Gruss
    Digger16
  • lukas2004 schrieb:

    Macht Euch aber mal den Spaß und seht Euch einfach mal die Hotline Nr. und die damit verbundenen Kosten an und dann sollte sich jeder die Frage stellen. Was passiert wenn ich bespielsweise bei Freenet komplett bin und ein Problem habe. Tjo was dann. Dann wählt diese Person eine 0900 Nr.

    Genau so ist das. Nur klingt das so, alsob es bei jedem außer der DTAG so ist. Ich will hier nochmal klarstellen, dass es auch Anbieter gibt, wenn auch nicht gerade viele, bei denen die Hotline kostenlos ist und der Support wie bei der DTAG genauso professionell und wirkungsvoll ist. Wer meinen vorherigen Post gelesen hat, weiß dass ich von Alice rede ;). Aber auch die meisten regionalen und eher kleineren Anbieter haben meistens einen kompetenten Service. Klar, am schlechtesten stehen leider Kunden von 1&1, Arcor, Freenet und allen anderen Discount-Anbietern da.
    Das ist keine Signatur!
  • Also vom Service her würde ich sagen nimm die Telekom (Is zwar auch scheiße bei denen, aber immernoch besser wie bei allen andern).

    Vom Speed her geht die Telekom auf Nummer sicher d.h. sehr wenig Ausfälle, allerdings meistens langsamere Anbindungen (In meinem Fall 384 Kbit/s anstatt einer 2 MBit/s Leitung bei Arcor die allerdings 50% der Zeit ausfällt da die Signalqualität zu niedrig ist! Preislich ist die Telekom teurer als alle andern Anbieter bewegt sich aber noch im Rahmen!

    MfG DragonFly44
  • Aber auch die meisten regionalen und eher kleineren Anbieter haben meistens einen kompetenten Service.
    Klar das sind die Anbieter, wo z.B Wohnungsgesellschaften oder größere Vermieter mit dem Carier zusammenhängen oder direkt mit ihm zusammenarbeiten. Wir haben hier auch so einen, der bei uns sowas macht. Nur das begrenzt sich dann auf ein paar 100 oder max. wenige 1000 Mieter.
    Das sind dann Leute mit denen man dann sogar privat und von Auge zu Auge sprechen kann, wenn es mal ein Problem gibt.
    Der "Chef" von meinen Carier sitzt 500m von mir weg und ist in meinen Alter. Er ist der einzigste der in dem Bereich Technik die Verantwortung hat. Das sind dann Dinge die man nicht mal im Ansatz mit einer etwas größeren Firma vergleichen kann. :D

    Wenn jemand die Zeit hat, soll er mal einen Thread mit den aktuellen Hotline Nr. bei Problemen erstellen. Bin bestimmt nicht der einzigste der sich für sowas interessiert.
  • Das sind ja schon mal eine ganze Menge an Erfahrungen .

    Und ich glaube wenn es läuft ist alles recht gut und wenn es mal nicht läuft
    kann man heute zu tage nicht wirklich mit SERVICE rechnen

    Werde mir mal die Angebote aller Provider anschauen

    Aber schon mal an dieser ein dickes Danke an alle.

    Wird sicher auch noch vielen anderen helfen