Wo ist mein Festplattenspeicher?

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wo ist mein Festplattenspeicher?

    Ich hab bei meinem Laptop ein ~5 GB Systempartition. Wenn ich auf die Partition klicke, dann steht da, es seien 4.77 GB belegt. Markiere ich alle Ordner und Dateien der Platte(auch die versteckten, dann sind aber nur 3.19 GB belegt. Die Auslagerungsdatei hängt auf einer anderen Platte, temporäre Dateien müssten ja zumindest auch in die zweite Rechnung eingehen. Also wo liegen die über 1.5 GB rum und wie bekomme ich sie wieder. Meine Systemplatte ist nämlich grad am überlaufen...
  • Ich vermute mal folgendes: eine Festplatte besteht ja aus x Sektoren, einem Sektor werden bei der initialen Formatierung y Bytes zu geordnet.

    Wenn du also deine Festplatte mit den Standardeinstellungen formatiert hast, wurde die Größe der Sektoren auf 4096 Bytes festgelegt.

    Eine Datei mit bspw. 800 Bytes belegt trotzdem mindestens einen Sektor, somit sind über 3000 Bytes flöten.

    Deine Dateien zusammen addiert gibt dann zwar die korrekte Größe der Dateien wieder, aber nicht die korrekte Größe des belegten Festplattenspeichers.

    Alles klar?

    Lasse mich diesbezüglich auch gerne korrigieren, falls ich hier falsch liege :)
  • Diesen Effekt gibt es zwar, aber eigentlich müsste er bei Windows dann an jeder Stelle gleich berücksichtigt werden. Außerdem würde hier der Platzverbrauch um 50% steigen.

    Eine Gegenprobe auf meiner dritten Partition ergibt auch nur eine Differenz von 0.1%. Die Partition ist zwar FAT-formatiert, aber auch NTFS dürfte ja eigentlich nicht so viel schlucken.
  • Hmm... du hast Recht, die große Differenz ist etwas seltsam...

    Wie sind die Einstellungen von deinem Papierkorb, schmeißt der vielleicht alles auf deine Systempartition?

    Ansonsten fallen mir nur Strohhalm-Vorschläge ein... defragmentieren.. Partition Magic.. TuneUp Utilities...

    Gruß,
    senwong
  • Hallo,

    wenn unter Windows XP der Menüpunkt "Ruhezustand" aktiviert ist wird eine Datei auf der Festpaltte abgelegt die so groß ist wie der Speicher. Die Datei ist unsichtbar verbraucht aber Speicher. Einfach den Punkt Ruhezustand deaktivieren und der die Datei wird gelöscht.
  • Das mit der Auslagerungsdatei läßt sich leicht checken:
    Über Systemsteuerung -->System-->erweitert-->Systemleistung/Einstellungen-->erweitert-->VirtuellerArbeitsspeicher/ändern kann man je Partition festlegen ob dort die Auslagerungsdatei rein soll.
    Also am besten nochmal kontrollieren ob bei der Systempartition wirklich "keine Auslagerungsdatei" angeklickt ist.
  • Mir fällt aber grad noch eine Möglichkeit ein Platz zu schaffen:
    Wenn Du in der Vergangenheit regelmäßig MS Updates und Patches aufgespielt hast (was ja dringend zu empfehlen ist), dann findest Du unter C:\Windows jede Menge Ordner die mit $NtUninstall... beginnen. Die kannst Du löschen wenn Du sicher bist, dass Du nicht eines der Updates/Patches wieder vom PC löschen willst.
  • @N0N+uLtR4 & Techdiver #9: Wie in #1 geschrieben liegt die Auslagerungsdatei auf einer anderen Platte. Da bin ich mir 100% sich, da muss ich auch nicht nachschauen.

    Außerdem steht die Lösung in #5, wie ich auch in #6 bemerkt habe...

    Die Updates hab ich alle schon lange gelöscht. Ich werde wohl nicht drum herum kommen, an meinen Partitionen mal ein wenig rumzubasteln, sobald ich mal wieder etwas Zeit habe. 3 GB effektiv sind für Win XP einfach zu wenig. Und die andere Partition ist schließlich praktisch leer. Was soll auch drauf sein, dass hier ist ne 1.200€ Schreibmaschine...
  • ein kleiner Tipp beim Aufräumen:
    bei TuneUp gibt es den DiskSpaceExplorer -->einfach mal drüber schauen ...

    PS, beim mir ist der WinOrdner schon 3,1 GB groß ...

    ah, jetzt habe ich die Lösung:
    Sie heißt System Volume Information !!!
    Windows berechnet den Platz darin nicht mit, aber bei mir ist der Ordner über 2 GByte groß !!!


    nutze mein Turial, um den Ordner zu öffen und die alten Systemwiederherstellungsdaten zu löschen

    mfg
    zeilant
    zeilant