Flachbildschirm oder Röhrenbildschirm...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Flachbildschirm oder Röhrenbildschirm...

    Also da ich mir bald nen neuen Bildschirm kaufen möchte
    wollt ich ma fragen was eiggentlich besser ist ?

    nen Flachbildschirm oder Röhrenbildschirm ??^^

    z.B was ist besser für die Augen ?
  • Flachbildschirm^^

    Ich hab selber einen 19" TFT :D und bin sehr zufrieden damit.Also mein persönliches empfinden ist das der Flachbildschirm besser für die Augen ist da ich wenn ich davor sitze nie kopfschmerzen krieg :P

    mfg
    [SIZE="1"]"When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace."
    -Jimi Hendrix[/SIZE]
  • Hallo

    also ich kann nur das Gegenteil sagen, ich komme mit dem Flachbildschirm von

    Dell 19 zoll nicht zurecht....

    ich bin 60 Jahre alt und hatte einen wirklich guten Röhrenbildschirm, hatte

    1200 Euro damals gekostet , hatte immer öfters kurze ausfälle und das seit

    gut einem Jahr, ging aber wieder monatelang ohne zicken....

    also ich konnte auch 7 Stunden vor der Glotze sitzen, hatte nie Probleme,

    habe das ding nunn schon fast 30 tage und x mal verstellt .....es geht jetzt

    zwar einigermasen aber immer noch um einiges schlechter als vorher.....

    Mein Sohn hat von mir schon Beschimpfungen bekommen, da er mir geraten

    hat, endlich etwas für meine Augen zu tun und mir einen Flachbildschirm zu

    kaufen......

    ich hätte wohl noch den alten behalten solange er noch den Dienst tut...

    Gruß Franz
  • lcd is langsam ^^
    schneller als 6ms geht glaub ich gar net.
    ne röhre is meines wissens um einiges schneller.
    wie es mit der helligkeit aussieht weis ich net, wie es bei neue lcd's is, weil ich sitz immer vor relativ alten, teilweise mit nur einer lampe :)
    wenn du damit öfters zur lan willst (deshalb kommt für mich nix anderes in frage) dann würd ich dir einen lcd/tft empfehlen.
    wenn du allerdings nur daheim den monitor verwendest und genug paltz hast (weshalb ich wiederrum auch ein lcd hab) dann tuts bestimmt auch ne röhre.
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]
  • Kurzum ;)
    mich würde dazu mal eine medizinisch klar abgesicherte Information wirklich interessieren :D

    Denn
    ob ein sehr guter Röhrenmonitor
    - gut geschirmt und in sehr hoher Auflösung -
    besser oder schlechter als ein (guter/sehr guter) LCD-Bildschirm ist....:confused:

    Wie so oft wird es an der Qualität und dem Preis letztendlich wohl festzumachen sein, welches für die Augen schonender ist.

    Bis jetzt habe ich dazu noch kaum objektive Infos gefunden.
    Ich fahre mit meiner priv., sehr guten Röhre immer noch tw. besser als mit vielen ...vmtl. zu billigen LCD's, denen ich manchmal woanders begegne....
    aber
    ist das nun eine Glaubensfrage....oder... :ööm:

    Z.B. bei der Qualität von dig. Fotos ....:D
    wird ja inzwischen auch oft behauptet, sie seien mit der alten Filmtechnik unterschiedslos vergleichbar....
    Was leider immer noch :mad:...absoluter Quatsch ist :D
  • ... nicht zu vergessen die Platzersparnis. Seit ich meinen "Flachen" hab, hab ich auf meinem kleinen Schreibtisch so unfassbar viel Platz *niewiederhergeb* :D

    @franzl-2
    Bei den Flachbildschirmen gibt es aber teilweise große Unterschiede bei der Qualität. Das fängt bei verfälschter Anzeige von Farben an und hört bei "schlieriegen" Bildern auf. Auf der Arbeit habe ich auch einen DELL-Monitor und bin ebenso nicht begeistert von diesem Teil. Die Farben sind verfälscht, das Bild schlierig - es ist einfach ein richtiger Augenkrebs-Monitor, wie man so schön sagt. Eventuell solltest du dich einfach mal nach einem neuen umschauen. Gerade die Geräte von Samsung (SyncMaster) zum Beispiel bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gibt natürlich noch andere; schau dich am besten mal in Computermärkten in deiner Nähe um. Gute Flachbildschirme sind keine Seltenheit ;)
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Also
    ich kann sagen das fürs Gaming eig. egal ist ob du einen LCD oder ein TFT nimmst ;)

    Also ich hatte zu erst einen 19" LCD
    der war sehr gut von Phillips ... mit 100 Hz da merkst du nix vom Flacker und deine augen tun dir auch nicht weh ;)
    nun habe ich einen 22" TFT
    und der ist auch ganz gut ... kann mich nicht beklagen 5ms von Acer ;)
    und ausserdem ist es scheiß egal ob der nun 5 ms hat oder 9 ms :D das bekommt dein auge eh nicht mit bzw. dein Gehirn :P (das ist keine beleidigung das ist einfach so(auch bei mir und allen anderen Menschen).

    also ich würde mir an deiner stelle einen TFT kaufen wenn du auf Lanparty willst ist das sehr vorteil haft (Gewicht/Transport).
    TFT's kosten momentan auch sehr wenig ;) also schlag zu :P

    führen sind ganz klar Phillips .... dann kommen marken wie Acer und Sony usw.

    naja ich hoffe ich konnte dir helfen :P

    MfG
    BlueBull
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • BlueBull schrieb:

    führen sind ganz klar Phillips


    Juhuu, hab einen! :D

    Hab nen Phillips 190WV um 160€ bekommen.
    19" Widescreen 5ms

    Ein freund von mir hat einen etwas älteren wenn ich bei dem Spiele bekomm ich augenschmerzen.
    Und ich bin in den Augen überhaupt nicht empfindlich.

    Also ich denke es kommt auf jeden fall auf die Qualität an.
    Nicht gleich das billigste vom Media Markt ;)
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • Karl Nickel schrieb:



    @franzl-2
    Bei den Flachbildschirmen gibt es aber teilweise große Unterschiede bei der Qualität. Das fängt bei verfälschter Anzeige von Farben an und hört bei "schlieriegen" Bildern auf. Auf der Arbeit habe ich auch einen DELL-Monitor und bin ebenso nicht begeistert von diesem Teil. Die Farben sind verfälscht, das Bild schlierig - es ist einfach ein richtiger Augenkrebs-Monitor, wie man so schön sagt. Eventuell solltest du dich einfach mal nach einem neuen umschauen. Gerade die Geräte von Samsung (SyncMaster) zum Beispiel bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gibt natürlich noch andere; schau dich am besten mal in Computermärkten in deiner Nähe um. Gute Flachbildschirme sind keine Seltenheit ;)


    @ Karl Nickel

    Den Flachbildschirm hat mir mein Sohn gekauft, in der Firma wo er arbeitet

    haben sie alles Dell (zudem war der auch nicht billig )

    über dieses Forum habe ich inzwischen erfahren, dass Dell zwar höhere Preise

    hat, aber nicht unbedingt auch bessere Ware

    ich bin auch nicht so sonderlich gut bei kasse, dass ich mir jetzt schon

    wieder einen zulegen könnte, klar wenn der nicht noch etwas besser zum

    einstellen geht.....zur zeit bekomme ich zumindest kein Kopfweh mehr...

    zudem steht auf dem Boden noch immer der super gute flackerfreie herum, ist

    zwar riesengroß und frisst das Doppelte an Strom.....und strahlen tut er auch

    nicht !!!

    beim Nächsten kauf , werde ich mir zuerst einen ausleihen um ihn zu testen....


    Gruß Franz
  • franzl-2 schrieb:

    @ Karl Nickel

    Den Flachbildschirm hat mir mein Sohn gekauft, in der Firma wo er arbeitet

    haben sie alles Dell (zudem war der auch nicht billig )

    über dieses Forum habe ich inzwischen erfahren, dass Dell zwar höhere Preise

    hat, aber nicht unbedingt auch bessere Ware

    ich bin auch nicht so sonderlich gut bei kasse, dass ich mir jetzt schon

    wieder einen zulegen könnte, klar wenn der nicht noch etwas besser zum

    einstellen geht.....zur zeit bekomme ich zumindest kein Kopfweh mehr...

    zudem steht auf dem Boden noch immer der super gute flackerfreie herum, ist

    zwar riesengroß und frisst das Doppelte an Strom.....und strahlen tut er auch

    nicht !!!

    beim Nächsten kauf , werde ich mir zuerst einen ausleihen um ihn zu testen....


    Gruß Franz


    hi franzi wo gibt es denn so was würde ich auch zum testen ausleihen so für ein oder zwei jahren.
  • Also ich bin definitv für Flachbildschirm - hatte früher natürlich auch die ganze Zeit Röhrenbildschirme, und nach einigen Stunden vor dem PC bekam ich Augen- und Kopfschmerzen...

    ...das ist seid der TFT vorbei - ich kann den ganzen Tag ohne Probs vor dem PC verbringen ;)
  • Ich sitze täglich mind. 8 Std vor einem 21" Röhrenmonitor. Ich bekomme weder Kopfweh, noch werde ich mühe davon. N Arbeitskollege hat nen 19" TFT, wenn ich vor dem sitze, bekomme ich Kopfweh. Und das Flackern einer Röhre wird ja auch bissi von der Graka und den Einstellungen abhängig sein.

    @home nutze ich einen 19" widescreen TFT und bin vollauf zufrieden, sitze aber nicht so lange davor ;)
  • Crackspida schrieb:

    Also ich bin definitv für Flachbildschirm - hatte früher natürlich auch die ganze Zeit Röhrenbildschirme, und nach einigen Stunden vor dem PC bekam ich Augen- und Kopfschmerzen...

    ...das ist seid der TFT vorbei - ich kann den ganzen Tag ohne Probs vor dem PC verbringen ;)


    Hallo

    Ja so ist das halt, mir geht es genau umgekehrt, hatte einen Guten Alten erwischt und einen Schlechten neuen....

    Hatte nie Augen oder Kopfschmerzen bis ich den neuen gekauft habe, naja 5 stunden geht es jetzt schon...auch ohne...

    Gruß Franz
  • franzl-2 schrieb:

    , ist

    zwar riesengroß und frisst das Doppelte an Strom.....


    Hi Franz,
    mein TFT frisst viel mehr Strom als mein alter "großer" Röhrenmonitor. Nen jetzt einen 21zoll Samsung 214t mein eigen und hatte zuvor nen Scott 21zoll Röhrenmonitor. Ich kann nur sagen das meine alte Röhre mit ca. 35w auskam - mein jetziger TFT braucht ca. 65w ...
    Nur mal zum Vergleich :)
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • @Cyberonic
    naja da haste wohl was gegoogelt ^^

    Phillips baut jetzt schon TFT ohne Blei zusatz und verwändet jetzt schon die neue Laser Technologie!
    und in deinem test da haben die auf Preisleistung geachtet!!
    naja ... besser wenn du das dass nächste mal durchliest und nicht nur bei google eingibst ;)

    @barty
    nein liegt nicht an den eistellungen oder an der GrKa ... eher an den Hz Zahlen des Röhrenbildschirmes ;)
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]