Zensur in Amerika

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zensur in Amerika

    Hallo, ich habe mal eine allgemiene Frage. Warum gibt wes in Amerikanischen Sendungen iimmer eine Zensur von F+ck wörtern? Jedes mal wenn da ein Schimpfwort gesagt wird, kommt ein Ton, der dies überdeckt?

    Seit wann und warum gibt es das?

    Warum werden auch nackte Körperstellen verpixelt?

    Die Amis sind doch sonst auch nicht so?

    In Deutschland wird das nicht verpixelt!

    Wundert mich schon länger..erkundung brachte nix!


    Danke für eure hilfe...
  • darkbob1 schrieb:

    wenn da ein Schimpfwort gesagt wird, kommt ein Ton, der dies überdeckt? [...]warum gibt es das?


    Die Politiker denken, wenn dieses Wort im TV, Radio nicht zu hören ist, wird es auch von den Kindern nicht benutzt.

    darkbob1 schrieb:

    Warum werden auch nackte Körperstellen verpixelt?


    auch, um Kinder nicht zu "gefährden", ein Nippel grenzt doch an Pornografie...

    darkbob1 schrieb:

    Die Amis sind doch sonst auch nicht so?


    nicht alle, aber viele Moralapostel predigen den Untergang der gesitteten Jugend, wenn sie mit Gewalt und Sex konfrontiert werden. Viele Eltern, die das dann nicht besser wissen, hängen sich dem galuben an und schieben den Medien die Schuld in die Schuhe, wenn das Kind dann mal ein Schimpfwort sagt oder eine Art von sexueller Erregbarkeit äussert.

    darkbob1 schrieb:

    In Deutschland wird das nicht verpixelt!


    noch nicht!



    Eigentlich sollte Zensur "das Ueberprüfen von Büchern, Filmen, etc. auf sittliche, politische, religiöse Konformität" sein jedoch ist es mittlerweile "ein Verfahren eines Staates, einer einflussreichen Organisation oder eines Systemträgers, um durch Medien vermittelte Inhalte zu kontrollieren, unerwünschte Aussagen zu unterdrücken bzw. dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Aussagen in Umlauf kommen". Wie weit die Politik da gehen darf, muss jeder für sich entscheiden!
    ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
  • so weit ich weis, ist es im amerikanischen fernsehen verboten, "fuck" oder "nigger", "motherfucker" und so weiter zu sagen... generell ist es in den medien verboten, solche worte zu benutzen... und die amis sind sehr brüde, wenns um sex geht... da darf ein 6 jähriger sich anschauen, wie ein durchgeknallter idiot mit ner kettensäge ne halbe stadt abmetzelt, aber wenn auch nur ein nippel auftauchen würde, dann wäre der film sofort ab 18...
    also kurz um, im sexuellen bereich sind die amis sehr ... übervorsichtig... zwar huren die kinder schon mit 14 oder 12 rum, aber im fernsehen dürfen sie nichts sexuelles sehen und auch sonst werden sie in den medien stark "in watte gepackt" ... X(
  • Moin,


    fast hätte ich gesagt, weil die Amis einen Knall haben :D
    Ne, kannst Du Dich noch an den Superbowl oder was das war erinnern, wo Jannet Jacksons Brüste mal zu sehen waren? In Amerika steppte danach der Bär und es wurde überlegt alles nur noch zeitversetzt zu zeigen. Klammer auf, das kommunistische China macht's übrigends genauso. Die Olympiade 2008 wird mit 10 sec Zeitversatz gesendet, falls Regimekritiker sich im Publikum befinden sollten. So hat die Staatsregierung und die Staatssicherheit genügend Zeit regimekritische Äußerungen, und sei es auch nur ein T-Shirt, auf dem "F**k China" steht auszublenden. Und das weltweit. Klammer zu.

    Sehr gläubige und religiöse Abgeordnete des Senats und Kongresses luden sogar die Kabelnetzbetreiber und Programmanbieter vor den Kongreß, um sie in die Pflicht zu nehmen. Denn von denen ging das ganze nämlich aus. Die wollen irgendwie die Jugend rein halten vor solchen "perversen" Bildern, wie z.B. ein nackter Busen. Besonders die Mormonen sollen hier besonders strikt sein, denn die rennen auch bei 40°C im Schatten vollbekleidet und in schwarz umher.
    Wobei ich mich persönlich frage, was dieses Affentheater eigentlich soll. Wenn ich mir z.B. einen x-beliebigen Hollywoodschinken ansehe, da gibt's pro 60 min Film mindestens 5 Explosionen, 2 Mordszenen, 4x blutüberströmte Leichen in Nahaufnahme, 5 Sexszenen, inkl. Nahaufnahme der Brüste und des Hinterns, sowie 10 Kraftausdrücke. Alle unzensiert, alles für Kinder mehr oder weniger zugänglich. Wenn ich mir eine Talkshow ansehe, da wird jeder Kraftausdruck ausgepiept und jede nackte Frau wegzensiert, gleichzeitig aber über ein Sexthema nach dem anderen geredet im Familienprogramm. Und wenn beim Superbowl Frau Jackson ihr BH rutscht, da bricht in den USA die Weltuntergangsstimmung aus. "Hilfe! Ein nackter Busen im Familiennachmittagsprogramm! Unser Kinder sind moralisch geschädigt worden, Multibilliardendollarklage gegen den Fernsehsender!"
    Irgendwie wird von denjenigen, die das so aufgebauscht haben eine abartige Doppelmoral verfolgt. Entweder ich strebe es an alles zu zensieren, oder gar nichts.


    Linda
  • Tja, die Amis sind schon ein wenig bescheuert.

    In einigen Staaten darf man in der Öffentlichkeit saufen, so viel man will, aber nur, wenn man eine Tüte um die Flasche tut.

    Und das Verhältnis der Amis zur Sexualität ist ja hinreichend bekannt.

    Der ganze amerikanische Staat ist eigentlich eine einzige Doppelmoral.
  • [url=http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,487084,00.html]Schimpfwort-Urteil in den USA: Schöne @&$#¿¥%! - SPIEGEL ONLINE - [/url]

    Sieben schmutzige Wörter - Wikipedia

    Die Amis sind einfach Prüde. Aber Gewalt produzieren und konsumieren sie ohne Ende.
    Wenn man sogar Sexualunterricht in der Schule nicht gestattet, weil es die Jugend/ Kinder versaut, was will man erwarten. Ich glaube, dass viele Jugendliche in den USA nicht richtig oder falsch aufgeklärt sind.
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]