Datei Aufbau von Ipod Widagabelisten

  • Delphi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Datei Aufbau von Ipod Widagabelisten

    Hi habn kleines problem ich hasse ganz ehrlich itunes es ist total lahm und und voller werbung und man kann nich einfach von einem anderen rechner aus seine musik auf dem IPOD ergänzen. :(

    So nun dachte ich mir bauste dir das selbst ich bin zwar kein delphie spezialist aber weis eigentlich wo ich alles herbekomme um mir das zusammen zu stricken is ja auch an sich keine große sache.

    Nun habe ich aber das große problem man findet auf dem Ipod über dem Explorer einen verteckten ordner auf die musik und die widagabelisten sind, ich Verstehe aber die logik nich wie das alles aufgebaut ist und es gibt da auch ein zwei dateien davon die auch noch anscheinend gecryptet sind kann mir da jemand einige denk ansöße geben oder sogar helfen ?
    Wäre echt toll.


    Ich weis das es ein zwei alternativen zu Itunes gibt wie z.B. winamp plugin oder das kostenpflichtige Micrsoft plugin, die sind aber auch nich gerade die optimalsten lösung.


    Mit freundlichem Gruß

    Chris2603
  • LOOL, iTunes voller Werbung.
    Da ist eine Verknüpfung zum iTunes Store, was auch gut ist. Lahm? oO Könnt ihr das alle nicht benutzen?

    So wie ich dich verstanden hab, willst du deinen iPod mit Musik befüllen, selbst.
    Dann sag mal deinen iPod (welches Modell), denn die neueren sind gecryptet die ganzen Firmwares, da kannst dann lange warten.
  • Ja und ich möchte ganz gern per drop and down oder einfach anklicken sachen auf mein Ipod hinzufügen oder entfernen. Solche sache wie Medienbibliothek würde ich dann auch erst im anschluss dazu mit reinprogrammieren.

    Es wäre mir ja auch schon geholfen wenn mir jemand sagen könnte welche dateien genau für die wiedergabelisten gebraucht werden, denn eine datei in der die ganzen Titeldrinstehen hab ich schon gefunden (--> Ipod hats ja so genial gelöst das alles mp3 dateien einen anderen dateinamen bekommen, der dann aus 4 Buchstaben besteht was sich da hinter verbirgt muss ich auch noch in erfahrung bringen.)
  • Hallo Chris,

    Chris2603 schrieb:

    [...]ich bin zwar kein delphie spezialist[...]


    Ich glaube genau daran könnte dein Projekt scheitern. I-Tunes nachzuprogrammieren und die ganzen Dateien, die I-Tunes extra, damit eben nicht jeder drauf zugreifen kann, verschlüsselt und verwüfelt, halte ich für keine gute Idee. Ersteinmal müsstest du, wie du schon festgestellt hast, die ganzen Kodierungen, usw. auseinanderfrimeln und dann sind vermutlich auch die benötigten Delphi-Kenntnisse nicht ohne, da du um das Schreiben längerer Units und unter Umständen auch eigener Komponenten nicht herumkommst. So leid mir das tut, aber ich sehe da keine großen Chancen.

    Wenn du mich eines Besseren belehren kannst wäre das natürlich schön,

    Palad :bing: