HDTV-Datei: Fehler beim Abspielen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HDTV-Datei: Fehler beim Abspielen

    Liebe Gemeinde,

    Ich habe auf meinem Rechner eine aufgenommene HDTV-Doku im Format .ts . Diese lässt sich aber nicht ordentlich abspielen, der Ton hackt nach kurzer Zeit und wird asynchron. Ausprobiert habe ich es bereits mit folgenden Programmen:

    • VLC Media Player
    • Windows Media Player
    • Media Player Classic
    • Nero v9 Show Time
    • Nullsoft Winamp 5.5 Pro


    Bei allen hatte ich das oben beschriebene Problem, mit Ausnahme von VLC, da hat sich der Player gleich von Anfang an aufgehängt. ^^

    Nun ist meine Frage, wie ich mir die Doku mit flüssigem Ton reinziehen kann! Gibts bestimmte Codecs für HDTV (ich habe egtl ein gigantisches Paket an aktuellen Video- und Audiocodecs installiert), oder lässt sich das Format irgendwie in .avi oder .mpeg oder sowas umwandeln?

    Vielen Dank im Voraus!
    [SIZE="1"]Betritt er den Wald, so bewegt er kein Gras,
    Taucht er ins Wasser, verursachter keine Welle,
    Niemand bemerkt ihn, da er von sich selbst keine Notiz nimmt.[/SIZE]
  • Versuch mal mit Kostenloser TsRemux Download (englisch) 0.21.2 - netzwelt.de die Datei neu zu muxen. Also die die Datei mit TSRemux öffnen, Video & Audio Stream auswählen > neuen Speicherort angeben und auf Remux klicken.

    Hilft dies nichts, evtl. mal mit TSDoctor Cypheros DVB einen Versuch starten.

    Hilft das auch nix, ist die Datei defekt und dann wird’s auch mit dem umwandeln in ein anderes Format schwierig oder gar unmöglich.
    Zum Umwandeln evtl. Avidemux.org oder SUPER 2008 - Download - CHIP Online testen. Es gibt noch diverse andere Optionen die man versuchen könnte z.B. AviSynth über DGAVCDec, aber die ganzen Erklärungen währen hier einfach zu umfangreich.

    Noch als Hinweis:
    Für AVC/h.264 Videos gibt es Codecs mit u. ohne Hardware-Unterstützung über die Grafikkarte.
    Du kannst mal ffdshow installieren und beim installieren oder später unter Codecs den AVC/h.264 Decoder aktivieren. ffdShow bietet aber keine Hardware-Unterstützung und somit steigt die CPU Belastung bei der Wiedergabe extrem an. Empfehlenswert ist der CyberLink Decoder der auch bei PowerDVD mitgeliefert wird, der bietet auch DxVA (Hardware-Unterstützung).

    Auch der Media Player Classic arbeitet in der neuen Version mit DxVA.
    Media Player Classic - Home Cinema - Download - CHIP Online

    Für Hardware-Unterstützung braucht es aber auch eine HD fähige Grafikkarte!

    Gruß gipo
  • Vielen Dank für die Vorschläge, alles außer Umwandeln hat bisher nichts gebracht. Ich versuch das Ganze die Tage mal auf nem anderen PC.
    [SIZE="1"]Betritt er den Wald, so bewegt er kein Gras,
    Taucht er ins Wasser, verursachter keine Welle,
    Niemand bemerkt ihn, da er von sich selbst keine Notiz nimmt.[/SIZE]
  • mit cyberlink powerdvd ultimate sollte es funktionieren wenn dein pc nicht zu schwach ist^^

    wenn du aber in avi od dergleiche umwandeln willst wird das nicht ohne qualitätsverluch möglich sein...
    das heisst du könntest dir ggf. die mühe sparren und gleich nen rip davon ziehn^^