Brenner nimmt Rohlinge nicht an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Brenner nimmt Rohlinge nicht an

    Hallo, ich hab ein Problem mit meinem DVD-Brenner ( NEC ND 1300A DVD-RW ).

    Nachdem ich häufiger mal formatiert habe und das betriebssystem gewechselt habe, stelle ich nun fest, dass er irgendwie nicht richtig funzt. Er nimmt keine CD Rohlinge mehr an und DVDs brennen tut er nur fehlerhaft.
    Ich wollte ihn dann flashen mit dem "ND-1300A Firmwareupdate 1.0B", also von 1.08 auf 1.0B. Als ich das versucht aber habe, meldete mir mein Rechner eine Fehlermeldung. ich konnte also nicht flashen.

    Meine fragen also:
    muss ich beim flashen was beachten ? geht es eventuell auch ohne ? kann bei den anschlüssen was nicht stimmen ? liegt es am betriebssystem ( xp professional ) ? nimmt er vllt nur bestimmte marken an rohlingen ?

    mfg Joker Dlx

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Joker Dlx ()

  • Also ich hatte den Brenner auch mal.

    Ich hatte keine Probleme unter WinXp Pro und auch beim flashen gab es keine Probleme.

    CDs brennen war immer schwierig, am besten immer mit Fullspeed brennen.

    Mit den unterschiedlichsten DVD Rohlingen hatte ich auch keine Schwierigkeiten.

    In deinem Fall würde ich einen Hardwaredefekt vermuten...

    Bei Preisen um 30€ für einen DVD Brenner hoffentlich kein zu großes Problem :)
  • Hi

    Vielleicht reicht es mal den Leser zu reinigen!

    Beim Flashen immer die dem Tool beiliegende Readme beachten!

    Bei manchen Geräten muss es an einem bestimmten String hängen also Primary/Secondary
    meistens als Master, ich klemme zusätzlich auch immer das Slave Gerät
    zum Flashen ab, Sicher ist Sicher!

    Es gibt auch Flash Tools bei denen man einstellen kann/muss wie das Gerät
    angeschlossen ist also Primary/Secondary Master oder Slave!

    MfG
    MC-Master
    [size=1][COLOR="blue"]User helfen Usern die FSB-Tutoren:[/color] Hier oder direkt: PN an mich! [COLOR="Green"]--= Newbies FAQ Übersicht =--[/color]
    [COLOR="DarkRed"][COLOR="blue"]NDS[/color] Movies: [/color]IceAge2 [COLOR="DarkRed"] Games: [/color]Scumm|2363 Games - [COLOR="blue"]PS-2 [COLOR="DarkRed"]Tut's &Tool's: [/color][/color]HDD-Exploit|PS2-Slim-HDD
    [COLOR="blue"]Movie [/color][COLOR="DarkRed"] : [/color] All in-Pokerface [COLOR="blue"]E-Books [/color][COLOR="DarkRed"] : [/color]MySQL für Dummies|PHP5 für Dummies
    [COLOR="blue"]Music [/color] [COLOR="DarkRed"]: [/color]Outback-Didgeridoo | Well Balanced | Frampton | CSNY | The Cure | Linkin Park | Anansie[/size]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MC-Master ()

  • Flons schrieb:

    Also ich hatte den Brenner auch mal.

    CDs brennen war immer schwierig, am besten immer mit Fullspeed brennen.

    :)



    Also Ahnung hast Du ja nicht gerade viel was das Brennen von CDs angeht :rolleyes:

    Je schneller man eine CD oder DVD brennt,desto mehr Fehler und desto schlechter wird der Brennvorgang.
    Solltest Dich mal ein bischen Informieren was Brennen und Brennstrategie angeht.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Nee, nee...

    Ich kenne mich da schon ganz gut aus!

    Und im Prinzip hast du auch recht mit Deiner Aussage.

    Auch Brennstrategien sind mir wohl bekannt und gut informiert bin ich auch ;)

    Dieser "Tipp" galt nur für dieses spezielle Brennermodel!

    Weil der ND1300A die leidige Eigenschaft hat CDs (und nur die) bei einer langsameren als der maximal möglichen Brenngeschwindigkeit zu "verbrennen".

    Dies ist ein Erkenntnisgewinn aus mehrjähriger Erfahrung mit diesem Gerät!

    Ganz allgemein ist es aber auch mittlerweile so, dass es Brennvorgänge bei DVDs gibt, bei denen zum Beispiel(!) das Brennen mit 8facher Geschwindigkeit der Brennqualität mit 4facher Geschwindigkeit in nichts nachsteht!

    Dazu empfehle ich die regelmässigen Test in der c´t, in denen dieses genau aufgeschlüsselt wird!

    Also bitte genau lesen was ich schreibe, dann selbst informieren und dann solche Behauptungen äussern ;)
  • Die c´t ist ja schon eine ETWAS bessere Computerzeitschrift, aber auch bei den ist nicht alles Gold was glänzt!
    Auch wenn manche Leute auf die "Fach"zeitschriften schwören, die werden auch für ihre Werbung bezahlt, und dem entsprechend fallen dann auch einige Tests aus!
    Und auch wenn man im DVD-Bereich bei 16x Rohlingen und 20-24fach Brennern schneller brennen kann die 2-3 Minunten die man dadurch gewinnt (am Längsten dauert eh das Lead- in/out), rechtfertigt in meinen Augen nicht das Risko, das ein Sicherheitscopy beim Kumpel nicht läuft!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Also ich bilde mir meine Meinung aus verschiedensten Artikeln aus verschiedensten Medien und auch aus eigener Erfahrung.
    Von daher halte ich diesen Inkompetenzvorwurf für nicht gerechtfertigt.

    Zusätzlich kann ich auch diesen Vorwurf bei der c´t nicht gelten lassen, zumindest nicht in diesem Zusammenhang. Nirgends sind die Brennqualitätstest ausführlicher und begründeter als dort, zumindest im deutschsprachigen Raum. Auch ein Zusammenhang der Testergebnisse mit in der Zeitung geschalteter Werbung ist mir noch nicht aufgefallen, dazu sind die Ergebnisse viel zu unterschiedlich. Und ich lese das Blatt seit ca. 18 Jahren. Sogar bei uns an der Uni wird, wenn dann, die c´t zitiert, ich denke das spricht schon ein wenig für die Qualität des Objektes...

    Abgesehen davon würde ich dann schon gerne wissen welche Zeitschrift denn besser ist und welche Testergebnisse unabhängiger...mit anderen Worten ein bischen fundierte Begründung für eure Behauptungen wären nett ;)

    MfG Flons

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flons ()

  • Wie ich schon erwähnt ist die c´t eine Bessere.
    Aber die Praxis und die Erfahrung von ca.45.000 reg.Usern, z.B in diesem Board ist doch noch etwas genauer und mit maxi zu brennen kann wie FIRECAt schon erwähnt hat nicht optimal sein.
    Wenn es bei diesem Brenner so sein sollte ist das wohl eine der berühmten Nadeln in einem sehr großen Heuhaufen. (Aber man soll ja nie an Wundern zweifeln!)
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Na ja nur weil die Masse schreit, heißt das nicht, dass sie recht hat ;)
    Dafür gibt es ja genug Beispiele.

    Und ich möchte noch mal betonen, da ich da offensichtlich missverstanden wurde: Es ging mir bei dieser Aussage speziell um diesen Brenner, der es leider oftmals nicht vermag bei langsamerem CD(!) Brenntempo als dem Maximum ÜBERHAUPT eine heile CD zu produzieren! Und ich denke da ist die korrekte "Strategie" dann die, eine funktionierende CD mit Maximaltempo zu brennen, als ein langsameres Tempo einzustellen und damit Müll zu produzieren.

    Ich hoffe das Thema ist damit jetzt geklärt :confused:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flons ()

  • Flons schrieb:



    Und ich möchte noch mal betonen, da ich da offensichtlich missverstanden wurde:

    Ich hoffe das Thema ist damit jetzt geklärt :confused:



    Ja ist ja OK. (Freunde);) Wir wollen Dich deswegen nicht ans Kreuz Nageln.:D

    Es ist halt nun mal nicht so die Regel das man eine CD oder DVD schnell beschreibt um ein gutes Ergebniss zu bekommen.
    Denn beim Brennen mit höheren Geschwindigkeiten brennt der Laser ungenauer und nicht so tief wie er sollte.
    Deshalb würde ich sagen das es auch wenn er die CD mit schneller Brenngeschwindigkeit brennt,diese trotzdem nacher nicht viel taugt.
    Also dann besser den Brenner in den Müll damit.

    Ich brenne nun schon 8 Jahre CDs und DVDs,hatte schon etliche Brenner.Meine Erfahrung ist,das das Medium also CD oder DVD mit dem Brenner Harmonieren muß.
    Deshalb gibt es Programme um das Brennergebnis zu kontrollieren und dann die Besten Rohlinge für seinen Brenner auszusuchen.
    Im laufe der Jahre hat sich Herauskristalisiert,das Verbatim die Beste Kompatibilität mit den meißten Brennern hervorgebracht hat.
    Deshalb kann man eigentlich nichts falsch machen wenn man Verbatim Rohlinge kauft.

    Also Joker Dlx

    Wenn Du den Brenner nicht flashen kannst,oder beim flashen brach der Vorgang ab,dann würde ich Dir raten,kauf Dir einen neuen Brenner.
    Weil ich denke das die Software,die ja die Brennstrategien enthält,beim flashen etwas abbekommen hat.
    Das Problem ist das es zu Teuer wird,den Brenner einzuschicken und von Nippon Electric Company mit einer neuen Software bespielen zu lassen.

    Wenn Du noch Garantie auf das Gerät hast,dann kannst Du den Brenner einschicken.Das Flashen ist kein Gewährleistungsauschluß.
    Das geht also noch auf Garantie.


    Ansonsten wie schon gesagt,kauf Dir nen neuen Brenner.



    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Einvertanden :D

    Übrigens, wie es der Zufall so will, nutze auch ich zum großen Teil Verbatim Rohlinge, auch wenn es Zeiten gab in denen die Ricoh Rohlinge ebenso gut waren. (Bitte die Vergangenheitsform beachten)

    Ansonsten gebe ich dir was die Rohlinge und auch die Brennstrategie angeht völlig Recht!

    Und das er seinen Brenner verschrotten sollte wenn er viel CDs brennen will schrieb ich ja schon sinngemäß im ersten Post.
    Sollte ja auch bei den Brennerpreisen heutzutage kein Problem sein.

    Also Joker Dlx wir sind uns einig: Du brauchst einen neuen Brenner ;)

    Uups Joker Dlx war schneller...