studieren + wartesemester

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • studieren + wartesemester

    Hallo,

    ich habe in diesem Jahr, Juni 2008, meine Fachhochschulreife gemacht. Nun würde ich gerne zum Wintersemester 2009/2010 Bwl studieren. An meiner Hochschule hängt ne liste aus mit einem nc von 3,3 . Mein Durchschnitt war 3,2 . Dahinter steht, Anzahl der Wartesemster 4.
    Was bedeuted das denn nun? Heisst es wenn ich einen Schnitt von 3,3 habe muss ich 4 Wartesemester warten oder dürfen maximal 4 Semester seit dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung vergangen sein.
    Und was wäre wenn der NC bei 3,1 liegt ich aber 3,2 habe?

    Ich bin echt ratlos, vll kennt sich ja einer von euch damit aus.
    Die Fh wäre in Bayern falls das was zu sagen hat.

    Viele Grüsse
    [FONT="Arial"][SIZE="3"][COLOR="Yellow"]Wenn du diese Zeile markiert hast, bist du ein [COLOR="Sienna"]IDIOT[/color][/color][/SIZE][/FONT]
  • Bei mir schon ewig her, aber bei Sohn gerade erlebt.

    Wenn Du den NC erfüllst - alles klar, Du kannnst anfangen. Wenn Du den NC nicht erfüllst darfst Du 4 Semester warten.

    Tipp: Schreib Dich ein - opfere die Studiengebühren - nimm ein Urlaubssemester. Deine Note liegt nur knappp überm NC, wennn Du Pech hast liegst Du zum WS drunter.

    Falls Du Zivi oder so was machst - schreib Dich ein, nimm den Platz nicht an mit der Begründung Zivi - Nachweis erforderlich! - und ohne Kosten wird Dein Platz für bis zu 3 Jahre reservviert, d.h. nach Zivi kannst Du sofort anfangen.
  • Der NC hat ja den Sinn das im jeweiligen Studiengang eine bestimmte Anzahl an Studenten sitzen. Wenn an deiner Wahlhochschule z.b. das jetzt 40 Studenten sein sollen un sich dann 40 Studenten bewerben, die einen NC haben der nicht z.b. nicht schlechter ist als 2,0 dann schaust du auch in die Röhre.

    Aber das ist eher selten, wenn du über dem NC bist, dann ist die Chance sehr gut dasdu reinkommst.

    Zum Wartesemester, es bedeutet das du nicht länger als 4 Semester warten musst, dann bekommst du diesen Platz aufjeden Fall.

    Mein Tipp, wenn du eh an eine FH gehst hast du eh bessere Chancen und mehr Auswahl, bewirb dich auch woanders.
  • Oppler1 hats scho sehr gut erklärt!
    Aus den letzten Anmeldungen (vergangener Semester) schließt man auf das Kommende. Deshalb hat man mal 3,3 festgelegt. Das ist aber nicht sicher, denn es wird gemäß einem Hochschulschlüssel (der je nach Einrichtung variieren kann) die "freien" Plätze aufgeteilt (n "besten" zuerst, dann absteigend, + n gewisser Satz Wartender + Härtefälle). Melden sich dieses Sem. sehr viele an, dann wird 3,3 nach unten korriergiert. Jetzt keine Panik, aber das kann auch passieren:
    Ablehnung, weil max. Schnitt auf 2,8 gesenkt wurde, wegen zuvielen Bewerbungen (die besseren Schnitt haben). Somit hättesde Dein 1.stes Warte Semester geschenkt bekommen :(
    ABER: viele bewerben sich bei mehren FHs/Unis...also 1 Wahl z.B. Uni München, 2. Uni Nürnberg und 3te Wahl z.B. FH Nürnberg. Jetzt erhält diese Person, ne Absage für München, aber Zusagen für Uni + FH Nürnberg. Also entscheidet der sich für Uni Nbg.. Der Platz ist aber an der FH, bis er ablehnt, geblockt. Also einer weniger den Du haben kannst, der aber wieder frei wird.
    Das gleiche ist mit denen, die sich vor Bund/Zivi einschreiben und dann ablehnen.
    Diese Plätze werden je näher der Studienbeginn ranrückt frei und die Plätze werden auf die abgelehnten vergeben (natürlich wieder abhängig deiner Position in der Warteliste (=Note+Wartesem.)).
    Also das Positive: nach ner Ablehnung kann unmittelbar vor Studienbeginn, wieder post reinflattern, dass Du doch genommen wurdest.
    Dann muss alles schnell gehen :D Wohnung etc.

    was Oppler1 geschrieben hat,
    Falls Du Zivi oder so was machst - schreib Dich ein, nimm den Platz nicht an mit der Begründung Zivi - Nachweis erforderlich! - und ohne Kosten wird Dein Platz für bis zu 3 Jahre reservviert, d.h. nach Zivi kannst Du sofort anfangen.

    solltest Du auf jedenfall machen, denn wenn die Ablehnung kommt, hast scho ein Wartesemester weg! Und bewirb Dich auf jedenfalls an mehreren FHs/Unis.

    @zappo23:
    Zum Wartesemester, es bedeutet das du nicht länger als 4 Semester warten musst, dann bekommst du diesen Platz aufjeden Fall.

    Ja, man kann auch früher rein kommen. Aber nach Ablauf NICHT (soweit ich weiß :rolleyes:) "aufjeden Fall". Das sind durchschitts Werte. Mein Kumpel hatte 10WarteSem. für Medizin (Schnitt: 2,4) und wurde wieder abgelehnt (eigentlich blöd solange zu warten, aber als ausgebildeter Rettungssanni, musst Du studieren, wenn Du mehr willst!). Nach 11. hat ers dann geschafft!

    Viel Erfolg bei Deinen Bewerbungen!
    Bin mir aber scho sicher, dass Du mit 3,2 durch kommst!
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier