Firstload Mahnung

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Firstload Mahnung

    Hallo Freesoft-board,
    Ich habe seit neustem ein Problem. Und zwar habe ich mich bei Firstload angemeldet (Ich bereue es jetzt). Also ich habe die Kündigung während der Testphase verpasst, da ich wegen einem Termin verhindert war. Ich habe deren Service nicht genutzt. (Das heißt einmal,aber den Download habe ich abgebrochen). Nun finde ich es eine Unverschämtheit, dass sie mir eine E-mail - Mahnung schicken, und mir eine Rechnung von 94,90€ aufdrücken wollen. Ich hätte nichts dagegen was zu bezahlen wenn ich es gewollt hätte, aber nun meine Frage: Ist es wirklich rechtlich was sie dort machen? Ich bin noch unter 18 und wollte es eigentlich nur testen.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scorpion125 () aus folgendem Grund: Hat sich erledigt!

  • Hallo scorpion 125!Meine auch das man dich nicht belangen kann.Habe das gleiche Problem mit nachbarschaft-post.(Bin aber schon älter als 18)Geht schon seit Monaten so.Du musst auf alle fälle wiedersprechen das du mit denen einen Vertrag eingegangen bist.Ausserdem findest du gute Tipps auf computerbetrug.de/abzocke-im-internet.Wichtig ist das du auf alle Fälle deine Eltern informierst damit sie dir helfen können.Solltenoch fragen sein einfach mal schreiben.gruss pmann
  • Also da steht:

    Sehr geehrter Kunde,

    Sie hätten flexibel innerhalb der ersten 14 Tage Ihrer Anmeldung per Email kündigen können.

    Da Sie nicht fristgerecht gekündigt haben, wurde Ihr Vertrag wie in den
    AGB erläutert, auf das Firstload 20 Angebot aufgestockt.


    Also ich habe da eine E-mail hingeschrieben, dass ich den Kündigungstermin verpasst habe und das ich ihren Service nicht mehr genutzt habe. Pmann dein Link ist down. Ich würde mir das mal anschauen.
    Ich hoffe das bringt was :(
    Was sagen denn Anwälte zu Firstload? Gibt es schon Lösungen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Scorpion125 ()

  • Auf Anhieb ersichtlich ist nur
    Nach Ablauf der 14-tägigen Testperiode Vertragsdauer ab 3 Monaten mit Kosten ab Euro 7,90 pro Monat.

    Das sind aber keine 95 Euro. Das sagt ja schon mal einiges über die Abzockerqualitäten dieser Seite aus. Und Betreiber solcher Seiten haben normalerweise kein Interesse daran, durch große Klagen an die Öffentlichkeit zu kommen.

    PS: Was steht denn da unten?
    Gulli empfiehlt Firstload
    Na dann muss es ja seriös sein... ;)

    PPS: AGB, Punkt 2
    2. Angebot und Vertragsschluss

    2.1 Die vom Anbieter unter firstload.de angebotenen Dienstleistungen richten sich ausschließlich an volljährige Personen. Personen vor Vollendung des 18. Lebensjahres dürfen deshalb nicht bei firstload.de Mitglied werden.
  • Firstload Mahnung

    Vielen Dank Shadoww erstmal...
    Also heißt das das ich in sehr großen Schwierigkeiten bin, oder das sie über zu wenig Sicherheit verfügen?
    Ich habe ja ihren Service nicht mehr nach der Testphase in Anspruch genommen, also kann ich ihnen vllt. sagen das sie unrechtlich handeln? Darf ich diese Mail getrost ignorieren?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Scorpion125 ()

  • E-Mail hinschreiben das du noch unter 18 bist und damit nur begrenzt geschäftsfähig. Evtl wollen sie dann noch eine Ausweiskopie und damit sollte der Käse dann gegessen sein.

    @McBag: sowas mag bei einer scheinfirma funktionieren aber nicht bei einer die noch mit mehr oder weniger legalen Mitteln arbeitet.

    MfG xlemmingx
  • Da du ja sicher keine Anschrift dort hinterlegt hast würde ich mich nicht selbstständig bei denen melden
    Erstmal ignorieren bis die erste Mahnung in den nicht-virtuellen Briefkasten flattert ... und dann ab zum Anwalt
    Wer bei mir nach fremden Links nachfragen will:
    Nein, ich besitze diese Links nicht. Ich bedanke mich einfach so bei den Usern
  • xlemmingx schrieb:

    E-Mail hinschreiben das du noch unter 18 bist und damit nur begrenzt geschäftsfähig. Evtl wollen sie dann noch eine Ausweiskopie und damit sollte der Käse dann gegessen sein.


    Das würde ich auf keinen Fall machen und musst du auch nicht machen!
    Warte einfach ab bis eine Rechnung per Post kommt, auf Rechnungen per Mail nicht antworten. Auf den Brief per Post antworten deine Eltern dann, dass du noch minderjährig bist und das wars.

    Auf Mails in denen gefordert wird, einen Altersnachweis zu bringen einfach nicht antworten!

    Shadow
  • Genau den gleichen Text hatte ich von Megadownload.

    Ist auch so nee Briefkastenfirma wie Firstload mit Firmenhauptsitz in den VAE, genau in Dubai.

    Rat von mir, einfach ignorieren, bald kommt ein Brief von denen, Blue Media oder so nennen die sich dann, Annahme verweigern, dann kommt ein Brief von einem dubiosen Inkasso Büro, auch Annahme verweigern.

    Und Ruhe hatte ich.

    Klagen können die ehh nicht, die haben keine Beweise dass DU dich da angemeldest hast, IP Adresse sagt gar nichts, die hat dein Proviter längst wieder gelöscht, und da kommt der schmierige Inkasso Rechtsverdreher gar nicht dran, dafür benötigt es einen Gerichtsbeschluss, und da wird kein Richter einen solchen unterschreiben, gibt es genug Beispiele, einfach mal googeln....

    Also, bleib cool und freue dich wenn du Post bekommst, kostet doch das Geld von den Abzockbetrügern.

    Nur ein kleiner Rat, pass in Zukunft besser auf bei wem du dich anmeldest und wem du pers. Daten preisgibst.
    Im Inet sind viele Menschen unterwegs die nur dein Bestes wollen, DEIN Geld.
    Free Tibet
  • Firstload Mahnung

    Hi,
    Also als ich meine E-mail geschrieben habe, also das ich den Service nach dem Testvolumen nicht mehr genutzt habe, und dass ich während der Testphase verhindert war zu kündigen, erhielt ich darauf folgende E-mail:

    Sehr geehrter Kunde,

    Als Sie bei uns bestellt haben, haben Sie unter anderem folgenden Absatz unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen explizit bestätigt:

    §5 Durch Absenden dieses Formulars schließe ich einen Vertrag mit Firstload.de, der mir ermöglicht, (2) - Firstload zwei Wochen kostenlos mit einem Datenvolumen von 3 Gigabyte zu testen. - im Anschluss zum Preis von nur 7,90 Euro pro Monat ein Jahr lang alle Vorteile von Firstload zu nutzen und über ein monatliches Datenvolumen von 20 Gigabyte zu verfügen, sofern ich im Testzeitraum nicht gekündigt oder zu keinem anderen Paket gewechselt habe. Ich habe in dieser Zeit das Recht jederzeit zu kündigen, die Kündigung wird zum Ende der Vertragslaufzeit wirksam.

    Da bisher keine fristgerechte Kündigung Ihres Vertrages gemäß §7 Absatz 3 AGB bei uns eingegangen ist, ist Ihr Vertrag in das oben beschriebene 20 GB-Paket übergegangen. Das 14tägige Widerrufsrecht greift hier nicht, da sich dieses nur auf Warensendungen bezieht, firstload.de aber eine Dienstleistung und damit nicht widerrufsfähig ist. Wir räumen unseren Kunden ein Sonderkündigungsrecht zu jedem Zeitpunkt des Testzeitraums ein, allerdings befinden Sie sich nicht mehr in besagtem Test, sondern Ihr Vertrag wurde bereits verlängert. Somit ist das Sonderkündigungsrecht leider ebenfalls nicht mehr ausübbar. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie eine Kündigung zum nächstmöglichen Termin wünschen.


    Nun wollte ich folgendes fragen: Also da ich ja nicht kündigen kann, wird das Angebot immer wieder verlängert, sprich das ich gar nicht mehr aus dem Vertrag herauskomme? Oder verlängern sie es nicht mehr wenn sie merken, dass ich nicht bezahlt habe? Ich habe nähmlich keine Lust jedes Jahr den selben Scheiß durchzumachen... Vorzeitig erstmal danke für eure Antworten!
  • Teile den Spinnern gar nichts mehr mit.
    Wenn du antwortest könnte man es als ZUSTIMMUNG auslegen.

    Schaue mal welche Anrede die benutzen: Sehr geehrter Kunde....

    Die reden dich noch nicht mal mit deinem Namen an.

    Erheitere dich an den Mails oder wenn es dich zu sehr aufregt lasse sie vom Spamfilter abfangen.
    Free Tibet
  • Wenn du denen mitteilst, dass du nicht volljährig bist, dann wird er zu 99,9% nicht verlängert, weil gar kein rechtskräftiger Vertrag zustande gekommen bist.
    Aber wie gesagt: Warte einfach ab ob was kommt (was warscheinlich nicht der Fall ist), dann Brief schicken und es hat sich.

    Shadow

    edit: Zu langsam, aber das was MikeB sagt würde ich dir auch raten. Einfach ignorieren.
  • Ich denke hinter dieser Firma steht der gleiche Betrüger und Abzocker wie bei Megadownloads.

    Hier, ließ mal den Text:

    Sehr geehrter Kunde,

    Sie hätten flexibel innerhalb der ersten 14 Tage nach der Anmeldung kündigen können. Da Sie jedoch keinen Anspruch von Ihrem Widerrufsrecht gemacht haben, wurde Ihr Vertrag wie in der per Email übermittelten Widerrufsbelehrung erläutert, auf ein kostenpflichtiges Abonnement im Wert von 96,00 Euro / Jahr verlängert. Die Mindestvertragslaufzeit bei Mega-Downloads.net beträgt 24 Monate.

    Wir können für Sie aber eine Kündigung zu Vertragsende in unserem System vermerken. Wenn Sie dies wünschen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid und wir werden die Kündigung eintragen und Ihnen ordnungsgemäß bestätigen.

    Überweisen Sie daher bitte den offenen Rechnungsbetrag auf unser Konto:

    Bankverbindung Deutschland:

    Kontoinhaber: Validea GmbH
    Konto: 799 36
    BLZ: 740 900 00
    Bank: VR-Bank Passau eG

    Banverbindung International:

    Bank: VR-Bank Passau eG
    Inhaber: Validea GmbH
    Verwendungszweck: M392850 (Bitte unbedingt anführen!)
    IBAN: DE29740900000000079936
    SWIFT-BIC: GENODEF1PA1

    Es tut uns leid, Ihnen keine andere Auskunft erteilen zu können, wir hoffen allerdings Unklarheiten hiermit beseitigt zu haben.

    Sollten Sie Fragen zu unserem Service haben, so zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.
    Mit freundlichen Grüßen,

    Christoph G
    Free Tibet

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MikeB ()

  • Firstload Mahnung

    Ja, der Text, sowie die Struktur ist fast identisch!
    Also Anfang : Sehr geehrter Kunde
    Mittlerer Teil: Nachricht
    Ende: Konto in Deutschland/Konto in Östereich

    Guckt mal was ich beim googlen rausgefunden habe (Das mit Megadownloads stimmt wohl)
    Zitat:
    Der Inhaber von Firstload scheint noch andere Unternehmen dieser Art zu führen, die mit kostenlosen Angeboten locken und dann eine Kündigung fast unmöglich machen!
    Er arbeitet mit einem Rechtsanwalt Namens Brandl zusammen der die AGB ausgeklügelt hat und aus Österreich (dort sitzt der nämlich und kann somit nicht belangt werden) mit Mahnungen Kunden die Einspruch erheben unter Druck setzt.
    Quelle: ciao.de/Firstload_de__Test_2999960

    Ich ignoriere weitere E-mail ab sofort. Ich halte euch auf dem laufenden!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scorpion125 ()

  • Wenn Du nicht darauf reagierst dann wird irgendwann ein Mahnbescheid ins Haus flattern, dieser wird dann spätestens Deinen Eltern auffallen, also lieber jetzt beichten und wohl oder übel die Kohle überweisen. Rechtlich bist Du zwar noch Minderjährig und hättest keinen Vertrag eingehen dürfen , aber ich tippe mal dass die Internetleitung auf dem Namen Deiner Eltern läuft. Woher Firstload das Geld bekommt ist der Gesellschaft egal, die wenden sich in diesem Fall an den Anschlussinhaber, sprich Deine Eltern. Um das ganze klar zu rücken, müsste man dann einen Anwalt einschalten, dieser kostet aber sicherlich mehr Geld als die 95 EUR.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shino-by ()

  • @ shino-by
    Nix gegen deine Einstellung, aber genau wegen Leuten mit einer solchen schicken sie ja die Mahnungen, in der Hoffnung dass irgendwer schon zahlen wird. Und wenns nur einer von 20 ist, da kommt auch ganz schön was zusammen.
    Wenn man was bestellt hat, muss man zahlen. Wenn man aber auf einen Abzocker reingefallen ist sollte man das eben nicht.
  • Firstload Mahnung

    Ich war gerade mal wieder am googeln (warscheinlich nur aus Sicherheit) aber nun seh ich so ein paar Leute die darauf ebenfalls reingefallen sind, und dort sagen sie das man denn die AGB's nicht ordentlich gelesen habe und selber Schuld sei... langsam habe ich auch Angst das sie da echt mit Inkasso-Unternehmen anrücken... Oder ist diese Abzocke Illegal und sie tun's nicht...
  • Hi zusammen,
    ich habe auch mal länger gegoogelt wegen firstload. Ich kann jedem nur raten, rechtzeitig zu kündigen, dann bekommt man umgehend eine Bestätigung und gut ist. Wichtig ist auch, zu wissen, das man nicht nur vor Ablauf der Schonfrist kündigen muss, sondern auch ein bestimmtes Datenvolumen nicht überschreiten darf.

    Hier in dem Fall würde ich die oben genannten Tipps befolgen:

    Gar nix mehr schreiben, auf Post warten, ab zum Anwalt, auf der Tatsache, dass Du unter 18 bist beharren. Das dürfte soweit wasserdicht sein.

    Ich glaube auch, dass, wie schon gesagt, möglicherweise alles, was Du jetzt schreibst, gegen Dich verwendet werden könnte.

    Das Problem ist natürlich, dass Du jetzt Geduld haben mußt und das warten nervt.

    Jetzt aber mal entspannen: feiert alle schöne, besinnliche Weihnachten, PC asschalten und ein gutes Essen und Trinken mit der Familie genießen!

    Ich wünsche Euch also ein frohes Fest
    Ebbewilmots
  • wird dir wohl eine lehre sein das ganze

    und deine eltern werden darüber auch nicht glücklich sein

    ist halt genau der gleiche mist wie bei usenext etc

    der nachteil bei usenext allerdings ist das man da bereits vorher die kontodaten angeben muss und wenn man nicht innerhalb der 14 tagen kündigt wird das automatisch vom konto abgebucht

    du bist ja noch minderjährig somit kannst du ja keinen vertrag abschließen

    der internet anschluß läuft allerdings auf deine eltern die dann dafür haften würden

    würde auch einfach alles ignorieren.....wenn ein brief kommt ab zum anwalt (kostet wahrscheinlich mehr als 95 euro ;))

    finger weg von solchen sachen da hat man nur ärger am hals
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!