rec

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo!

    Habe heute einen Trailer von rec gesehen! Der Trailer ist schon ganz gut, aber was mich etwas stört ist, ob diese Film die ganze Zeit mit einer Handkamera gedreht worden ist! Den meistens ist der Film dann nicht so der Hammer! Vielleicht hat ihn ja schon jemand von euch gesehen und könnte hier seine Kritik über den Film schreiben, damit ich weiss ob er sehenswert ist oder nicht!!!!

    Danke im Vorraus

    mfg tole1000
    [FONT="Impact"][SIZE="4"][COLOR="Blue"]Die Legende verlangt es so!!![/color][/SIZE][/FONT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tole1000 ()

  • Hey tole1000,

    ja, der Film ist durchgehend mit Handkamera gedreht. Die Handlung dreht sich ja auch um das zweiköpfige TV-Team, sprich man sieht alles aus der Sicht des Kameramannes, der die Reporterin begleitet.
    Und das ganze ist wirklich gut gemacht. Wenn du Cloverfield gesehen hast, weißt du, worauf du dich einläßt, nur dass [REC] mehr auf Horror und Schockeffekte setzt. Richtig gut kommt die Atmosphäre rüber, wenn du das Ganze auf Leinwand oder auch nem großen Fernseher schaust. Gibt den Film mittlerweile auch als BluRay. Hab ihn damals im Kino und später nochmal auf DVD gesehen über Beamer und beide Male hat er mir gut gefallen. Wirkt in keinem Moment billig, und man hat das Gefühl, mittendrin zu sein, wodurch eine super Atmosphäre entsteht. Wird zu keiner Zeit langweilig. Der Film ist zwar relativ kurz (~80 Min.) aber das ist in Ordnung. Ne besonders tiefgehende Handlung solltest du nicht erwarten, ist halt im Grunde ne 0815-Zombie-Story, aber das macht den Film nicht schlecht, eben weil er so authentisch dargestellt ist, wirkt er deutlich besser als eine hundertste Neuauflage eines Standard-"of-the-Dead"-Zombie-Films.

    Schau ihn dir einfach mal an. Lohnt sich, wenn du auf gut gemachte Horrorfilme mit toller Atmosphäre und einer verdammt attraktiven Hauptdarstellerin stehst ;)

    greetz

    Pulse
  • Ja, der Film wurde die ganze Zeit mit einer Handkamera gedreht, praktisch wie "Cloverfield" oder "The Blair Witch Project", falls du die kennst.

    Ist halt immer so ne Geschmackssache, die einen kriegen Kopfschmerzen davon, die anderen finden es einfach nur geil. Ich gehör zu den Letzteren, dieses "Mittendrin-Gefühl" find ich einfach klasse :D

    Zwar gibt es zwischendurch mal lahme Passagen (vor allem der Anfang ist etwas lahm), aber mir wurde nicht wirklich langweilig. Die letzten 15 Minuten waren sehr geil :D Ohne die Handkamera wäre der Film sicher nicht so spannend gewesen.

    Also meiner Meinung nach ist er sehenswert, aber wenn dich die Handkamera aufregt, dann würd ich es an deiner Stelle gleich lassen ;)

    Es gibt übrigens schon ein amerikanisches Remake (Quarantäne), das aber nicht so gut sein soll.