Festplattenpartition wird unter XP nicht mehr erkannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplattenpartition wird unter XP nicht mehr erkannt

    Hi,

    habe 2 Festplatten auf meinem System: eine 80GB, die nicht partitioniert ist und eine30 GB, die mehrere Partitionen hat. Gehe ich nun auf die Partition D zeigt mir der Arbeitsplatz keine Dateien an(sie ist angeblich nicht formatiert). Konnte gestern aber noch darauf zugreifen.Wenn ich Norton Utiilitties laufen lasse, kommt folgende Meldung: Norton cannot obtain the physical disk character is tics of hard disc 3 and is unable to test the partition. Boote ich den Pc neu, kommt: Secondary Master Hard Disc S.M.A.R.T status bad - Warning immediate backup your data and replace your hard disc- a failure may be imminent

    Defragmentieren geht auch genauso wenig wie Scan Disc

    kann mir jemand helfen? Kann das ein Virus sein?
  • glaub nicht, dass es sich um einen virus handelt!
    schau mal in die datenträgerverwaltung!
    wenn was mit deiner HDD ist, dann wirst du es dort erfahren!

    cya
    Hebbe
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Deinen Angaben zufolge (SMART Status bad) scheint Dein Problem nicht bei Windows zu liegen! Vielmehr sieht es wohl so aus, als hätte Deine Festplatte einen Knacks. Sieh mal auf der Homepage des Plattenherstellers nach, ob es da, wie bei Maxtor z.B., ein Tool zum Überprüfen der Platte gibt.

    Greetz :hy:
  • Hab heute die Partition formatiert, konnte auch wieder zugreifen hatte dann neu gebootet, da kam keine SMART Fehlermeldung mehr. Konnte anschließend auch nicht mehr auf die Partition zugreifen. Habe mir ein Diagnosetool von WD gezogen und laufen lassen, da kam folgendes: Quick test on drive 2 did not complete status code -07(failed readtest element) failure checkpoint -65(error log test) SMART self-test did not complete on drive 2

    Denke auch, das die Platte langsam den Geist aufgibt. Wie lange gibt WD Garantie auf Festplatten? Weiss dass jemand?
  • ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn die Platte probleme macht, neues Formatieren nur kurzfristig hilft.
    Möglicherweise sind ein paar Sektoren im Eimer und sobald du was in denen speicherst - und wo was in einer Partition gespeiert wird hast du meines Wissens keinen Einfluss drauf - gibts wieder Probleme...

    Mein Tipp: keine Wichtigen Daten auf dem Teil speichern und schau dich nach ner neuen Platte um.
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • Bei Formatieren der Platte werde defekte Sektoren ausgeschlossen, Man hat dann halt ein paar kb weniger Speicher auf der Platte. Wenn sie natürlich ein mechnischen defekt hat, bringt auch formatieren nix.
    oder irre ich mich da?
  • Beim Kupel waren die Schreibköpfe abgebrochen *gg*. Na ich würds erstmal komplett formatieren und schauen was Partitions Magic dazu sagt. Mach notfalls Backup mit DVDs für ne neue Platte falls alles nichts nützt. Vielleicht haste dir im Windows auch was zerschossen, das er auf Speicherbereiche zugreift die nicht vorhanden sind, oder Treiber konflikte. Oder Windows systemstart komponente.

    GreetZ
    wolf
  • ist schon komisch, dass ausgerechnet die partition kaputt gegangen ist, mit der ich filesharing mache, der platte wird das ständige lesen und schreiben nicht bekommen sein, hatte darüber auch mal was in ner zeitschrift gelesen, dass das bei vielen filesharerern passsiert
  • yeb, das passiert öfters wenn du viele lese/schreibzugriffe in einigen Sektoren hast. Die Garantiezeit beträgt bei WD jetzt wirklich nur noch 2 Jahre. Aber der Support funktioniert hervorragend. Musste selber 2 SCSI-Platten einschicken, hatte nach 4 Tagen Ersatz.
  • Verdammt ich habe das gleiche problem....
    erst meldet sich windows mit ... auf d kann nicht zugegriffen werden . bitte formatieren sie. darauf bin ich nicht eingegangen weil darauf alle meine wichtigen datren sind und das 80 GB (seagate) dann habe ich neugesztartet und alles ging wieder.. heute nach nem monat oder so, kommt der gleiche fehler wieder. ich starte neun und windows gibt mir die meldung das die platte beschädigt und unlesbar ist. ich will die scheiss daten aber nicht verlieren das sind meine lieblingsdaten seit jahre die ich seit 1.5 jahre darauf speicher. ich habe den verkäufer angeschrieben und werde jetzt auch noch die firma anschreiben... ich will um jeden preis alle behalten. habt ihr keine besseren vorschläge? das macht mich schon ganz klrank diese negativen ergebnisse ... ich will doc nur meine daten :(
    mfg --- ein sehr trauriger muffdriver
  • konnte zum glück noch auf die festplatte zugreifen und die wichtigsten daten retten, nu wird sie schon gar nicht mehr unterm Arbeitsplatz erkannt :(
    das problem ist nu, wollte die platte formatieren, befor ich sie einschicke(muss ja nicht jeder sehen, was drauf ist) nur wie krieg ich die platte formatiert, wenn ich nciht mehr drauf zugreifen kann?
    Hilft da die Platte mit nen Magneten zu bearbeiten? Kennt sich da jemand aus? Oder merkt das jemand beim Support, wenn die die Platte in der Hand haben?
  • also wenn du meinst das du mit formatieren deine ganzen daten weg hast dann hast du dich aber gewalltig geirtr. es gibt service die reparieren dir deine festplatte und können selbst von kaputten die daten wieder holen... und denen ist es auch noch möglich datenstücke zurückzufinden die nach 8maligen formatieren immer noch drauf sind. also so oder so , wer interesse hat deine platte einzusehen , der wird es mit den nötigen kenntnissen oder den finanziellen mitteln schaffen. geht dann aebr unter privatssphäre ...
  • Ich glaube nicht, das sich irgendwer für Deine Daten interessiert. Bei WD ist das so, das der komplette Support für Europa in den Niederlanden gemacht wird. Du kannst Dir also vorstellen wieviel Platten und andere Sachen da auflaufen. Die stampfen Deine Platten einfach ein, und das wars dann. Falls sie doch reparieren, wird komplett getauscht und das wars. Alles andere kostet nur Geld und ist zuviel Aufwand.
  • die ganze Sache mit formatieren und so hat sich erledigt, da meine Garantie abgelaufen ist(wie ich heute von WD erfahren habe) und somit mir die Platte ans Knie nageln kann :(
    und ich bleibe bei meiner these, dass das filesharen meine Platte gekillt hat, da genau die Partition zuerst kaputt ging, die ich zum up und download freigegeben hatte
  • Ich habe auch schon mit Servicemitarbeitern gesprochen, die Festplatten prüfen - ich glaube auch, dass die zu 99 % bessers zu tun haben als erst mal zu schauen was auf der Platte drauf war, zummal wenn es dann noch sehr aufwändig wäre, weil erst irgendwelche Recoveryprogramme genutzt werden müssten.

    Außerdem gibt es da auch diverse Datenschutzbestimmungen - und wenn man die nicht beachtet, kann auch mal schnell das Thema Kündigung auf den Tisch kommen.

    Also ich würde mir da nicht allzuviele Gedanken machen, außer es wären ganz besonders sensible Daten drauf.
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • das broblem ist recht einfach zu lössen ob die festplatte noch funst oder nicht bekommst du gans einfach mit kill mbr geklärt
    dises tool setzt die platte in den werks zustand zurück günstiger neben efeckt ist das auch alle daten ins nirwana gehen
  • Also ich habe ein prog von seagate geladen das mitr bestätigte das meine festplatte in ordnung ist. aber im windows geht sie nicht. ich schlussfolger das es am windows und am scheiss mainboard lieg das mit immer schon probleme gemacht hat.
    mal schauen was es da zu machen gibt.
  • hatte 2 mal das selbe prob aber mit ne andere ursache, hatte ne datenHD in einer kiste hab sie rausgenommen und in einer andere maschine eingebaut und er hat die daten nicht mehr erkannt (hd sei net formatiert), als ich sie wieder in die alte maschine einbaute ging es wieder perfekt. hab irgendwann herausgefunden das es am jumper lag.
    das andere mal lag es an der zugriffsberechtigung von der hd, als ich mein OS neuinstalliert habe und ein anderes admin pw hatte konnte er auch die alten daten net mehr lesen, musste ein 2tes admin konto erstellen mit dem alten pw und in der eigenschaften der hd den admin zugriffsrecht +container+besitzer umschreiben(dafür muss man "einfache dateifreigabe" auschalten).