I-Net lahmt...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • I-Net lahmt...

    Hi Leutz

    Hab ein Problem!!!
    Ich wollte mir per IRC was saugen, aber die Verbindung wird nach einer gewissen zeit imme rlangsamer und kommt dann voll undganz zum stocken!!!
    Danach verbindet mich der Server eu mit IRC, nachdem er mich disconnectet hat!!

    Dieses Probem mit der I-Net-Verbindung hab ich auch, wenn er Seiten aufbauen soll!!!
    Manchmal öffnet er sie normal, aber manchmal auch erst nach 2 Minuten oder es kommt die Fehlermeldung: Seite konnte nicht angezeigt werden

    Ich habe WinXP Professional und besitze eine DSL-Leitung ohne Router!! Habe dazu noch die Firewall und den Virenscanner von McAffee!!!

    Ich bitte um Hilfe...

    Habt ihr Fragen?? Dann schreibt diese hier rein, damit ich sie beantworten kann!!! Und damit es für alle einsichtig ist!!
  • Bei mir war auchmal so ein kack, dass er für nen Seitenaufbau total lange gebraucht hat. Ich hab dann aber Modem deinstalliert, und dann wieder installiert. Probier mal auch, vielleicht gehts dann.

    Und bist du vielleicht bei Tiscali? Weil ich hab gehört, bei zuviel Traffic werden paar Ports gesperrt, oder noch schlimmer: so ein freund von mir hat mir erzählt, dass seinem Freund die verbinung verlahmt wurde, weil er zuviel gesaugt hat. Aber ich weiss nicht ob das stimmt, probier mal jedenfalls das mit dem modem deinstallieren, und dann wieder installieren.
  • hast du dieses problem schon immer gehabt oder seit neuestem.....naja welche firewall hast du den.....könnte auch daran liegen.....oder ein virus....trojaner....

    ich würde an deiner stelle mal wieder format c: machen, damit alles gereinigt wird. oder du defragmentierst mal.
  • @ Rabbit
    Hab DSL-Flatrate von T-Online!

    @ Killabeez
    Hab den Virenscanner von McAffee!!!
    Hab auch schon nach Trajaniern, Viren etc. gescannt...nix!!!
    Firewall ist die McAffee Personal Firewall Plus v5.0!

    Hab das Programm O&O Defrag!!!
    Dieser bietet mir 5 Möglichkeiten an, die Festplatte zu defragmentieren!!!

    Stealth-Methode
    Optimiert für große Datenträger und hohe Anzhl von Dateien; benötigt nur geringe Systemressourcen und wenig freien Speicher auf dem Datenträger.

    Space-Methode
    Schnelle Abhilfe bei starker Defragmentierung inkl. Konsolidierung des freien Speichers.

    COMPLETE/Name-Methode
    Defragmentierung der Dateien inkl. komplette Reorganisation. Die Dateien werden entsprechend ihrem Dateinamen auf dem Datenträger sortiert.

    COMPLETE/Modified-Methode
    Defragmentierung der Dateien inkl. komplette Reorganisation. Die Dateien werden nach dem Zeitpunkt der letzten Änderung sortiert.

    COMPLETE/Access-Methode
    Defragmentierung der Dateien inkl. komplette Reorganisation. Die Dateien werden nach dem Zeitpunkt des letzten Zugriffs sortiert.

    Welche Methode soll ich zum Defragmentieren benutzen???
    Anders gefragt: Welche Methode hilft mir mein Problem zu lösen??

    Anbei noch ein Statusbericht der Platte:

    PHP-Quellcode

    1. Bericht für Laufwerk (C)
    2. Durchgeführte Aktion: ANALYSE
    3. Status: Erfolgreich
    4. Start: 24.02.2004 17:52:23
    5. Ende: 24.02.2004 17:52:36
    6. Benötigte Zeit (hh:mm:ss): 00:00:13
    7. Laufwerksdaten
    8. Seriennummer: C0FC-43E8
    9. Gerätename: \Device\HarddiskVolume1
    10. Dateisystem: NTFS
    11. Gesamtkapazität: 5239468032 Bytes
    12. Freie Kapazität: 1525198848 Bytes
    13. Cluster gesamt: 1279167
    14. Cluster frei: 372363
    15. Sektoren / Cluster: 8
    16. Bytes / Sektor: 512
    17. MFT-Grösse: 37596160
    18. Start des MFT-Spiegels: 639583
    19. Beginn des reservierten MFT-Bereichs: 690016
    20. Ende des reservierten MFT-Bereichs: 840928
    21. Laufwerksstatistik
    22. Gesamtanzahl der Dateien: 26152
    23. Gesamtanzahl der Verzeichnisse: 1696
    24. Analysierte Dateien: 27847
    25. Verschobene Dateien: 0
    26. Fragmentierte Dateien vorher: 2608
    27. nachher: 2608
    28. Fragmentierungsgrad: vorher: 9,365
    29. nachher: 9,365
    Alles anzeigen
  • Nee!!!
    Aber was soll es nützen, wenn ich die gleichen Files wieder installiere????
    Ist genau das gleiche, wenn man einen Kuchen aufschneidet, sich ein Stück rausnimmt und dann wieder zurücklegt, und man sagt, sieht aus wie vorher!!!

    Ich versteh das nicht!?
  • @DuTy

    Ich hatte vor paar Tagen das gleiche Problem!!!

    Hab Router (SMC 2804) + WLAN

    Erst dachte ich WLAN ist schuld, da ich vorher immer nur über Ethernet im Netz war, aber daran hatts letztlich nicht gelegen.

    Hab so ziemlich alles gemacht, DSL Treiber neuinstalliert,
    MTU geändert, etc. pp nix hat geholfen.

    Typische Phänomene:

    - Link geklickt mal geht er auf, mal nicht dann kommt Meldung "Seite konnte nicht geladen werden"

    - Lahmer Seitenaufbau, wenn er überhaupt geladen hat

    Am Schluss wars sogar so kryptisch das er bei mir Texte von Seiten irgendwann angezeigt hatte, aber alle Bilder nur noch rotes X hatten. Das war dann bei jeder seite, selbst bei heise.de oder t-online.de die ja richtig Speed haben.

    Lösung: Was es genau war bleibt wohl immer ein Rätsel, mir hat ne Neuinstallation geholfen, alles wieder normal!!!

    Einstellungs Test (wirklich zu empfehlen)
    h**p://www.speedguide.net/analyzer.php

    Falls nicht geht dann so
    h**p://www.speedguide.net
    Links unten auf TTCP/IP Analyzer

    Hoffe hilft dir :)

    Greets Manastir
  • Neuinstallation nur der Treiber oder auch der Software???

    Bin auf die Site gegangen und hab folgendes Ergebnis bekommen, werde daraus abe rnicht schlau:

    PHP-Quellcode

    1. TCP options string = 020405a001010402
    2. MTU = 1480
    3. MTU is optimized for Windows XP PPoE DSL broadband. If not, consider raising MTU to 1500 for optimal throughput.
    4. MSS = 1440
    5. MSS is optimized for Windows XP PPPoE DSL broadband. If not, consider raising MTU to 1500 for maximum throughput.
    6. Default Receive Window (RWIN) = 64800
    7. RWIN Scaling (RFC1323) = 0 bits
    8. Unscaled Receive Window = 64800
    9. RWIN is a multiple of MSS
    10. Other values for RWIN that might work well with your current MTU/MSS:
    11. 506880 (MSS x 44 * scale factor of 8)
    12. 253440 (MSS x 44 * scale factor of 4)
    13. 126720 (MSS x 44 * scale factor of 2)
    14. 63360 (MSS x 44)
    15. bandwidth * delay product:
    16. Your RcvWindow limits you to: 2592 kbps (324 KBytes/s) @ 200ms
    17. Your RcvWindow limits you to: 1036.8 kbps (129.6 KBytes/s) @ 500ms
    18. MTU Discovery (RFC1191) = ON
    19. Time to live left = 122 hops
    20. TTL value is ok.
    21. Timestamps (RFC1323) = OFF
    22. Selective Acknowledgements (RFC2018) = ON
    23. IP type of service field (RFC1349) = 00000000
    Alles anzeigen


    Ist jetzt eigentlich alles Ok mit meinem Comp oder sieht man aus diesem Bericht schon den Fehler???
  • Hi,

    zu dem Analyzer

    Wenn alles grün ist kann man meist die Einstellungen so lassen!

    Kannst ja aber trotzdem das mal laufen lassen

    h**p://www.speedguide.net/files/TCPOptimizer.exe

    Das Tool hier ändert deine Einstellungen unter XP!!! (Könnte man auch händig in der Registry ändern)

    Hier noch ein Tutorial (sehr empfehlenswert) h**p://www.tecchannel.de/internet/868/index.html :read:

    Falls alles nix hilft, würd ich XP komplett neuinstallieren, das hat bei mir letzendlich geholfen!!!

    Greets Manastir
  • Hab jetzt mal die Treiber reinstalled!!!

    Hm...

    Also es läft nun besser, aber wenn ich ICQ anmache, dann disconnectet der mich so ca. 2h danach immer noch!

    Also kann es nicht wirklich daran gelegen haben!!!
    Oder benötige ich neue Treiber???

    Es gibt nun nur noch eine Lösung: Neuinstallation von Windows XP

    Noch 2 Fragen:

    1. Gibt es noch eine andere Lösung?
    2. Welches XP??? Home oder Professional???

    Hinweis: Muss sagen, dass es irgendwie besser mit Home Edition lief! Kann mich aber auch täuschen, da ich die Home nicht so lang auf dem Comp gelassen hab wie Professional-Edition!!
  • das prob hatte ich auch mal

    geh wie folgt vor:
    rechtsklick netzwerk
    rechtsklick auf deine verbindung->eigenschaften
    oben rechts steht die netzwerkkarte, da auf konfigurieren
    erweiterte einstellungen
    übertragungsrate/duplexmodus
    dort (sollte automodus stehen) wählst du 10 Base T half bzw vollduplex, versuch erstmal halfduplex. das sollte funzen
  • Ne,

    was du meinst war Aronal und Elmex oder so!!

    Mal ne kurze Erklärung:

    Also Duplex bezeichnet die Möglichkeit eines Geräts, Übertragungen in zwei Richtungen vorzunehmen.

    Halbduplex (z.B. Funkgerät) = Abwechselnde Übertragung in eine Richtung
    Vollduplex (z.B. Telefon) = Übertragungen in beiden Richtungen gleichzeitig

    Hoffe das erklärts grob

    Greets Manastir
  • imho is DSL halbduplex, deshalb reichts völlig bei deiner Netzwerkkarte 10Base-T Halfduplex einzustellen.

    Würds aber auf automatisch stellen, da die Autosensing Funktion der meisten Netzwerkarten sowieso gut funktioniert.


    Greets Manastir
  • So, hab es jetzt ne Weile laufen und muss sagn, dass es immernoch nicht richtig geht!!!
    Ich benutze mIRC und nach kurzer Zeit disconnectet er und connectet wieder neu!!!
    Das ist nicht schön, da ich mich in Queues eintrage und mein Platz dann weg ist!!!
    Somit komm ich nie zu einem Download!!!
    Außerdem sobald er downloadet, lädt er sich immer unterschiedlich viel runter und beenedet nicht den Download, a ein Connection time out kommt!!!

    HÜLFE... :(