Netbook Win 7 beschleunigen

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netbook Win 7 beschleunigen

    Hallo,
    habe ein Samsung N130 netbook und finde das die Geschwindigkeit im vergleich zum Anfang stark nachgelassen hat.

    Natürlich müllt man sich im laufe der zeit auf dem kleinen ding zu. Aber wie kann man win7 starter etwas auf die sprünge helfen? Und beschleunigen?

    mfg
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Hallo

    Ich hab mein Acer Aspire One D250 0DK einfach neu aufgesetzt - hat gut 2 Stunden gedauert. (bei Acer muss man beim Starten die taste F8 halten - glaub ich ^^)

    Defragmentier mal deine Festplatte und reinige mal die Registry dann müsste er schon bisschen schneller gehen!

    mfg cheesa
  • Mal abgesehen vom zumüllen von Windows, hilft es deinem Netbook schon anstelle des 1GB Standard Ramriegels einen 2GB einzusetzen. Wise Registry Clean und Wise Disk Clean können, mit Vorsicht angewendet, auch etwas helfen. Ebenso kann ein Defrag der Platte mal angesagt sein. Sonst bleibt nur noch, wie oben schon geschrieben, neu aufsetzen.
  • Ich benutze mein Netbook seit einem knappen Jahr mit derselben Windows 7 Installation, hab auch nur das Standard-GB Ram und es läuft noch einwandfrei. Ein zweites GB ist sicher nicht verkehrt, aber das war mir immer zu teuer für die Kiste, nur damit ich man sie zumüllen kann.

    Drück mal Win+R, gib da msconfig ein, und schau da dann mal was alles mitstartet. Da kannst bei vielem das Häckchen raus machen und das macht dann schon einen ordentlichen Unterschied.

    P.S. Ich würde trotzdem mal neu aufsetzen und ein vernünftiges BS installieren, Starter ist doch dermaßen beschränkt, wie kann man damit klarkommen oO
  • Mir würden ja nur so unbedeutende Kleinigkeiten wie Ad-Hoc-Wlan, ICS, Domänen, RDP oder der XP-Mode fehlen..

    Aber egal, wenn man nichts davon nutzt weiß man nicht was man verpasst ;)
  • Ich denke, wir reden hier von einem Netbook mit Atom Prozessor, das normalerweise nicht mehr als etwas Office, etwas Multimedia und Internet bringen sollte und den Rest der Festplatte möglichst für eigene Daten frei haben sollte.... Wofür soll es dann noch mit zB. ICS dienen?
    Bei einem größeren Notebook oder einem Desktop sind deine Argumente schon richtig.
    Da er ein Samsung Netbook nutzt, wird er, genau wie ich, das ad hoc Wlan von Samsung mitgeliefert bekommen haben.
  • Du hast wohl unter ICS was anderes verstanden, ich meine internet connection sharing und das finde ich schon relativ praktisch, zB auf Lan wenn sich das Netbook über wlan ans internet hängt und alle haben was davon. Aber wie gesagt, wenn man klarkommt ist ja alles gut.
  • Ich hab hier zuhause nur die Möglichkeit mit W-Lan ins Internet zu gehen. Lan Kabel hab ich keins mehr übrig und wer hängt sich schon freiwillig ans Kabel wenns ohne auch geht!

    mfg cheesa
  • xlemmingx schrieb:

    Du hast wohl unter ICS was anderes verstanden, ich meine internet connection sharing und das finde ich schon relativ praktisch, zB auf Lan wenn sich das Netbook über wlan ans internet hängt und alle haben was davon. Aber wie gesagt, wenn man klarkommt ist ja alles gut.


    das stimmt schon aber dafür gibt schnelle freie proxys wenn mans doch mal nutzen möchte...

    fakt ist wie schon erwähnt das teil ist zum rumschleppen und zumüllen gedacht, ein desktop ersatz ist es nicht und solls auch nicht sein, deshalb geht das ja mit der recovery so einfach ;)

    1 GB ram sind für win 7 (auch wenns starter ist) natürlich nicht der hit. da habe ich bei meinem xp schon zu kämpfen ;)
  • Was habt ihr alle gegen die Netbooks -.-

    Ich surf, skype, zocke ich mach auf dem kleinem Ding alles was ich am Stand Rechner auch mach. Nur die Spiele sind halt nich GTA4 sondern halt nur GTA San Andreas...

    Mir reicht das Win7 Starter total - hat alle Funktionen die ich brauch!

    mfg cheesa
  • Bei einem Mehrkern erstmal ind der msconfig unter systemstart erweiter 2 Kerne zum WinStart einstellen, wird schneller.

    Dann in den Energieoptionen schauen ob der Prozessor in Batt Betrieb nicht absichtlich gedrosselt wird. (Andere Energieprofil versuchen reicht schon um da eine Option zu "verstellen"
  • Mal was ganz anderes: Wie wäre es mit Linux? Ich sitze hier gerade an einem EEEPC mit Linux und einer SSD - sehr schnell und gut bedienbar! Xubuntu oder Puppy wären eine gute Wahl.
    Mein KillerHTPC: Intel Celeron G530, 4GB Ram, 64GB SSD, HD6570 Muhahahaha

    Hätte aber ganz ehrlich lieber nen A4-5400K