Kann man 1&1 als DSL- und Telefonprovider empfehlen?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann man 1&1 als DSL- und Telefonprovider empfehlen?

    Hallo liebe FSB'ler.

    Bin bislang bei Vodafone (früher Arcor) mit Festnetz und Internet. Die olle Easybox habe ich längst durch ne Fritzbox ersetzt.

    Bin jetzt auf die Tarife von 1&1 gestoßen (DSL 16000 oder VDSL 50000).
    Hat da jemand Erfahrungen?
    Positive wie negative.

    Danke für eure Antworten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fuerstgraf ()

  • Jopp, ich bin seit sehr kurzem bei 1&1, habe die DSL "Doppelflat 16000"
    und kann mich bislang nicht beschweren.

    Die Hardware wurde zügig geliefert, die benötigten Daten und der Freischaltungstermin wurden mir rechtzeitig im Voraus mitgeteilt.
    Die ganze Kiste anzuschmeißen, ging einwandfrei, auch für den Zweit-Schlepptop über Wlan.

    Zur Telefonie kann ich nix sagen, ich habe zwar ein DECT-Telefon, dass sich auch anschließen ließe, aber es lag wohl zu lang im Keller, es funzt nicht mehr ... X_X

    Von den versprochenen 16000 schaffts regelmäßig über 12000, ich bin zufrieden damit.
    Wovon das aber genau abhängt, damit kenn ich mich nicht wirklich aus.
    Vielleicht bin wohne ich noch relativ nah an einer dieser "Verteilertstationen" (?) und hab somit einfach nur Glück gehabt. *dunno*

    Zumindest bei der Doppelflat 16000 hast du, wenn du über's Internet bestellst, die ersten 2 Jahre (so lang die Mindestvertragslaufzeit eben auch dauert) 'ne Grundgebühr von knapp 30 €, danach 'nen 5er mehr. Das Angebot gilt noch bis Ende Mai, glaub ich.

    Ich kann jetzt nix Negatives berichten, auch wenn man da viel hört und liest, vor allem auch ältere Sachen. Anscheinend haben die von 1&1 aber in den letzten Jahren durchaus dazugelernt.

    Mir geht's jedenfalls gut damit, die Leitung ist stabil, die Fritzbox kann zwar zicken, aber mit der wird man schon fertig. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Weirdo () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • 1&1 hat schon leistungsstarke Produkte und ich denke, jeder hat so seine eigenen Erfahrungen.
    Ich bin schon seit Jahren bei 1&1. Telefonieren und Internet noch nie Probleme gehabt. Auch mit dem Mobilfunk von 1&1 (Vodafon-Netz) gab es noch nie Probleme.
    Mit der Betreuung über die Festnetz-Hotline rund um die Uhr bin ich zufrieden und bin immer rundum gut betreut worden. Meine defekte Fritzbox wurde schon mal anstandslos ohne Probleme innerhalb von 3 Tagen kostenlos ersetzt.
    In meinem Bekanntenkreis sind viele auch bei 1&1 und sind mit dem Kundenservice zufrieden.
    .....................Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.
  • Ich bin seit etlichen Jahren und hatte die 6.ooo Doppelflat. Es gab nie Probleme.
    Jetzt wechsele ich auf VDSL und alles scheint gut zu klappen. Hängt aber sicher vom Ort ab.
  • Ich kann mich dem Lobgesang nur anschließen!

    Ich hab eine 6000 Doppelflat mit VDSL und DECT Telefon. Eine Sim Karte hab ich auch noch vor einigen Jahren mal kostenlos dazu bekommen. Alles funzelt wie es soll ohne prob schon über Jahre. Die FritzBox wurde auch mal kostenlos getauscht.

    Ich habe mal vor ca. 5 Jahren bei 1&1 angerufen und gefragt ob die nicht mal was für "alte Kunden" als Werbeprämie haben (neues Händy oder so)?
    Das ging aber nicht, aber die haben mir einen monatlichen Rabatt von 10€ angeboten, jetzt zahle ich für alles 29€ pro Monat.
    [FONT="Tahoma"][/FONT]
    KuMpEl AnTon
  • auch wenn der thread schon zu ist, nutze ich mal die macht^^

    JeeperS22 schrieb:

    1und1 gehört zum Telekom Konzern


    quark. beides sind eigenständige unternehmen, die mit einander nur eins zu tun haben: 1und1 ist ein sog. "reseller". insofern mieten sie die leitungen der telekom und "vermieten" dies dann weiter an ihre kunden.

    insofern haben die auch unterschiedliche AGB. 1und1 hat kunden, telekom hat kunden. aber zum gleichen "konzern" gehören die jedenfalls nicht.